Handyverstoß

    • Kurz und bündig: Freispruch nach angeblichem „Handyverstoß“

      Dem Mandanten wurde vorgeworfen, am Steuer eines Kfz ein Mobiltelefon benutzt zu haben und hierdurch den Bußgeldtatbestand des § 23 Abs.1a StVO verwirklicht zu haben. In der schriftlichen Einlassung gegenüber der Bußgeldstelle wies ich für meinen Mandanten darauf hin, daß mein Mandant zwar kurzzeitig ein Mobiltelefon in der Hand gehalten hatte, der Tatbestand hierdurch indes ni ...

      Carl Christian Müller/ Kanzlei und Recht- 363 Leser -
  • Handyverstoß

    … Handyverstoß AKTUELLE GESETZGEBUNG Bundesrat stimmt Bußgeldern für Handynutzung und Behindern von Rettungskräften zu | Autofahrer, die für Polizei- und Hilfskräfte keine Rettungsgasse bilden, müssen künftig mit einem Bußgeld bis zu 200 EUR rechnen. Kommt es darüber hinaus zu einer weiteren Behinderung, Gefährdung oder Sachbeschädigung, kann es…

    Thomas Brunow/ Geblitzt? Fahrverbot? Bußgeld?- 95 Leser -
  • Handy am Steuer

    … HANDY AM STEUER Verkehrsrecht Berlin Brandenburg Auch Handys ohne SIM-Karte fallen unter das handyverbot | Wer während der Fahrt mit seinem PKW sein Handy in den Händen hält und Musik abspielen lässt, verstößt auch dann gegen die einschlägige Verbotsvorschrift der Straßenverkehrsordnung (StVO), wenn in das Mobiltelefon keine SIM-Karte eingelegt…

    Thomas Brunow/ Geblitzt? Fahrverbot? Bußgeld?- 64 Leser -


  • Die Geschichte vom nackten Mann

    … Verstoß nun doch nicht zugeben, schließlich habe er ja schon ein paar Punkte in Flensburg. Der Bußgeldbescheid kam dann kurze Zeit später natürlich trotzdem und bescherte dem Mandanten nicht nur eine Geldbuße sondern auch einen weiteren Punkt. Dagegen legte er Einspruch ein und nahm anwaltlich Akteneinsicht. Der Einspruch wurde nicht begründet…

    Andreas Schwartmann/ Rheinrecht- 551 Leser -
  • Polizeiliche Wahrnehmungen II

    … Wieder wurde einem meiner Mandanten vorgeworfen, als Führer eines Kfz ein Mobiltelefon verwendet zu haben. Die Bußgeldakte enthielt einen polizeilichen Vermerk, wonach sich mein Mandant ein schwarzes Mobiltelefon ans Ohr gehalten habe. Er habe dies abgestritten und angegeben, sich mit der in der Hand gehaltenen Zigarettenschachtel am Kopf gekratzt…

    Carl Christian Müller/ Kanzlei und Recht- 661 Leser -
  • Handyverstoß: doch nur die Kamera benutzt

    … Handyverstoß Gemäß § 23 Abs.1 a StVO ist es untersagt ein Mobilfunktelefon während der Fahrt zu benutzen. Immer wieder stellt sich die Frage, wann ein Handyverstoß vorliegt. Ein bloßes Umlagern des Handys erfüllt den Tatbestand wohl nicht. Allerdings muss das Handy nicht als Telefon benutzt werden, um einen Handverstoß zu erfüllen. Mal wieder…

    Thomas Brunow/ Geblitzt? Fahrverbot? Bußgeld?- 139 Leser -
  • Neues zur Handynutzung am Steuer

    … sein Mobiltelefon in der Hand hält, um – wie es das OLG ausdrückt – während der Fahrt über die Funktionstasten des Geräts digitale Lichtbilder anzufertigen, begeht unzweifelhaft eine Ordnungswidrigkeit nach § 23 Abs. 1a StVO. Selfies am Steuer sollte man also nicht machen, wenn man sein Geld zusammenhalten möchte. Anschließen des Handys an das…

    strafrechtsbloggerin Verkehrsrecht- 207 Leser -
  • Neues aus der Welt der Bußgeldsachen

    … Autofahrer aufgepasst! Es gibt Neuigkeiten aus der dunklen Welt der Ordnungswidrigkeiten. Wer also bei dem nächsten Bahnstreik oder auch sonst im Alltag auf das Auto angewiesen ist und ohne ein Bußgeld durch den Verkehr kommen will, der sollte diesen Beitrag unbedingt lesen. Denn das Oberlandesgericht (OLG) Hamm war in der letzten Zeit wieder…

    Rechtsanwalt Steffen Dietrich/ strafrechtsbloggerin Verkehrsrecht- 143 Leser -
  • und schon wieder etwas zum Handyverstoß

    … in welcher Weise der Zeuge bei der Anzeigeerstattung beteiligt gewesen ist und ob und inwieweit ein Irrtum des Zeugen ausgeschlossen ist. Zu letzterem genügt nach Ansicht des OLG, dass der der Zeuge bekundet, bei der Verfolgung wegen “Handyverstößen” nur dann eine Anzeige zu schreiben, wenn er sich absolut sicher sei. Quelle HandyverstoßPolizeiVerkehrsrechtZeuge…

    Jochen Englert/ 0711 Strafverteidiger Blogin Verkehrsrecht- 98 Leser -


  • Bußgeld wegen Handynutzung? Wehren!

    … gilt nicht, wenn das Fahrzeug steht und bei Kraftfahrzeugen der Motor ausgeschaltet ist.” Vor Gericht muss also nachgewiesen werden, dass 1. beim Führen eines Fahrzeuges 2. ein Mobil- oder Autotelefon 3. benutzt wurde und 4. dafür aufgenommen oder gehalten wird. Hier ergeben sich zahlreiche Angriffspunkte für die Verteidigung. Der Handyverstoß ist…

    Rechtsanwalt Daniel Nowackin Verkehrsrecht- 345 Leser -
  • Verteidigung gegen Bußgeldbescheid wegen Handyverstoß

    … Zu dem o.g. Thema wurde am 05.03.2014 ein Ratgeberbeitrag von mir veröffentlicht. Zu dem Beitrag gelangen Sie, wenn die diesem Link folgen. Rund um den Handyverstoß gibt es viele Unklarheiten in der Rechtsprechung. Auch die Ermittlung und Beweisführung durch die Polizeibeamten bei der Verkehrsüberwachung lässt oft arg zu wünschen übrig bzw…

    Rechtsanwalt Daniel Nowackin Verkehrsrecht- 236 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK