Handwerk

  • BSI und ZDH kooperieren für mehr IT-Sicherheit im Handwerk

    … Zunehmend werden auch mittelständische Handwerksunternehmen zum Ziel von Hackerangriffen, Schadsoftware, Phishing und anderen Cyberattacken. Um Handwerksunternehmen die Relevanz des Themas IT-Sicherheit zu verdeutlichen und sie in der IT-Prävention sowie in der Abwehr solcher Angriffe zu unterstützen, haben sich der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf eine […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 68 Leser -


  • Schwarzarbeit im Visier

    … oder auf Rückzahlung des Geldes. Auch hat er keinen Anspruch auf Kostenerstattung für die Beseitigung der schlechten Leistung. Interessante Entscheidung für Handwerker, mag man meinen, aber weit gefehlt. In 2015 hat der Bundesgerichtshofs unter dem Aktenzeichen VII ZR 241/13 noch einen draufgelegt: Darin heißt es, dass dem Unternehmer bei…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 93 Leser -
  • Handwerks goldener Boden: legale Handwerkstätigkeit!

    … Das Bundesverwaltungsgericht hat in einem Revisionsverfahren ein klares Signal für Rechtstreue und gegen illegale Handwerksausübung bei der Erteilung einer Ausübungsberechtigung nach § 7b Handwerksordnung (sog. Altgesellenregelung) gesetzt in einem vor wenigen Tagen ergangenen Urteil. Die Kenntnisse und Fertigkeiten, die ein „Altgeselle…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 79 Leser -
  • Die Welt war nie so unfertig…

    … Soll heissen: Noch nie gab es so viel zu tun – überall warten ungelöste Aufgaben. Das ist die Message. Und: In jeder Herausforderung steckt auch eine Chance: So fordert das Handwerk mit diesem neuen Kino- und Werbespot Schulabsolventen und junge Quereinsteiger auf, mit anzupacken und ihre Chance in einem von über 130 Ausbildungsberufen zu…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 49 Leser -
  • Maler- und Lackiererhandwerk – und die Handwerksrolle

    … der Europäischen Union oder in einem Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraumes erworbenen Qualifikation die Ausübung eines Handwerks in Deutschland unter teilweise anderen Voraussetzungen ermöglicht wird. Nach § 1 Abs. 1 Satz 1 HwO ist der selbstständige Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks als stehendes Gewerbe nur den in der…

    Rechtslupe- 60 Leser -
  • Werkmangel – und der Planungsfehler des Auftraggebers

    … Ein Mitverschulden des Auftraggebers an einem Werkmangel wegen eines ihm zuzurechnenden Planungsfehlers ist bei der Geltendmachung eines Vorschusses auf die Selbstvornahmekosten zu berücksichtigen und führt zu dessen Kürzung. Der planende Architekt muss im Rahmen seines Planungsauftrags – jedenfalls ohne abweichende vertragliche Vereinbarung…

    Rechtslupein Zivilrecht- 68 Leser -
  • Weihnachtsgeld im Dachdeckerhandwerk

    … Nach § 3 des seit dem 1.07.2003 allgemeinverbindlichen Tarifvertrags über die Gewährung eines Teils eines 13. Monatseinkommens für gewerbliche Arbeitnehmer im Dachdeckerhandwerk setzt der Anspruch auf Zahlung des vollen Teils eines 13. Monatseinkommens voraus, dass am 30.11.des laufenden Kalenderjahres ein Beschäftigungsverhältnis im…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 27 Leser -
  • Back’ ma’s wieder? Pack’ ma’s wieder!

    … Alle wach? Noch nicht so ganz? Darf ich Sie mit dem Duft von frisch gebrühtem Genuss aus der aromatischen Bohne in der Tasse in den Morgen locken? Dem weichen Duft von Vanille, Mandeln und Marzipan, der nicht zu süss, aber doch verführerisch den Tagesbeginn versüsst und das Grauen des Morgens im Morgengrauen huschhusch verscheucht mit der Aussicht…

    Jus@Publicum- 9 Leser -


  • Anwalt: Geschäftsmodell «Handwerk gegen Bezahlung»

    … Beispiel, bin ich zwar durchaus kulant. Sie bezahlen dann nur wenige hundert Franken für einen Text von mir. Aber bezahlen müssen sie immer. Ohne Honorar keine einzige Zeile. Schreiben, so meine Berufsauffassung, ist wie Pizzabacken oder Öl wechseln. Niemand bäckt eine Pizza und niemand wechselt Öl ohne finanzielle Gegenleistung. Handwerkliche…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 4 Leser -
  • Finger weg vom Martinstag………….!?!

    … ……… Also jedenfalls dann, wenn SIE DAVON naschen wollen. Nicht, dass ich nicht auch Sonne, Monde oder Sterne backe und backen kann (Und anderes übrigens auch – feuerspeiende Drachen aus dem Blauen Land, beispielsweise – und das dürfen Sie gern mehrsinnig deuten). Aber wenn Sie Hand an den Martinstag legen wollen, dann Glubberl weg von dem Gebäck…

    Jus@Publicum- 25 Leser -
  • Meisterpräsenz – Ein Meister, zwei Betriebe

    … Werden in einem Geschäftslokal Dienstleistungen angeboten, erwartet der Verkehr nicht unbedingt, dass diese Leistungen sofort bei Erscheinen des Kunden im Geschäftslokal erbracht werden können. Vielmehr geht der Verbraucher in vielen Fällen davon aus, dass die angebotene Dienstleistung auch dann, wenn das Geschäftslokal geöffnet ist, nur nach…

    Rechtslupe- 62 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK