Handeltreiben

  • Ein „unter Schock“ erklärter Rechtsmittelverzicht ist wirksam

    …Als Strafverteidiger erlebt man nicht selten, dass Mandanten erst nach einem Urteil Rechtsrat suchen, weil sie sich ungerecht behandelt fühlen. In der Regel ist dies unproblematisch, wenn die Rechtsmittelfrist noch läuft. In diesem Fall kann Berufung oder Revision eingelegt werden, sodass sich die Gerichte erneut mit der Sache befassen müssen…

    strafrechtsblogger- 106 Leser -
  • BtM II: Das war kein „Handeltreiben“

    … © macrovector – Fotolia.com Als zweites Posting zum BtM – nach dem BGH, Beschl. v. 16.02. 2016 – 1 StR 525/15 und dazu BtM I: Bitte nicht nur „Vermutungen“, oder der zu „Vertuschungszwecken vorgeschobene Zahlungsempfänger“ – den BGH, Beschl. v. 10.11.2015 – 3 StR 302/15. Der befasst sich noch einmal mit der Frage des Handeltreibens: „1. Nach…

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blogin Strafrecht- 116 Leser -


  • Shiny Flakes und die Folgeverfahren

    … Im November 2015 wurde Maximilian S, besser bekannt unter seinem „Firmennamen“ Shiny Flakes zu 7 Jahren Jugendstrafe wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln verurteilt. Auf der Internetseite Shiny Flakes hatte S über einen gewissen Zeitraum illegale Drogen verkauft. Bezahlt wurde per Bitcoins und die Lieferung erfolgte per Post. Im Rahmen…

    strafrechtsblogger- 182 Leser -
  • Von Heroin und gutem Essen: Da geht man fast schon gerne ins Gericht…

    … ein paar Kleinigkeiten nötig, um hier mal frischen Wind reinzubringen!“ Recht hat der Mann, finde ich, in den letzten Jahren habe ich nur noch selten und dann eher widerwillig in der Gerichtskantine gegessen, wenn keine Zeit war, anderswo hinzugehen und wenn der Hunger seinen Tribut forderte. Jetzt ist – so scheint es – tatsächlich auf meine alten Anwaltstage so etwas wie Esskultur ins Mönchengladbacher Gericht eingezogen. Da geht man dann ja fast gerne hin… …

    Rainer Pohlen/ strafblogin Strafrecht- 390 Leser -
  • AG Karlsruhe: Geldstrafe statt Knast

    … Der Mandant kam mit einer Anklageschrift zum Schöffengericht des Amtsgerichts Karlsruhe und beauftragte mich mit seiner Verteidigung in diesem Verfahren. Angeklagt waren zwei tatmehrheitliche Fälle wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln, jeweils mit einer nicht geringer Menge. Einige Monate zuvor: Aufgrund von anonymen Hinweisen wurde ein…

    SPRAFKEin Strafrecht- 55 Leser -
  • Wegwerfen ist kein Handeltreiben, wer hätte das gedacht …

    … Das LG hat den zur Tatzeit 74 Jahre alten Angeklagten (also doch: Alter schützt vor Torheit nicht ) u.a. wegen bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge verurteilt. Nach den Feststellungen des LG hatte der Angeklagte im Jahr 2012 eine professionelle Cannabisplantage in vier von ihm eigens dafür hergestellten…

    Burhoff online Blogin Strafrecht- 182 Leser -
  • Der Rentner mit dem grünen Daumen

    … Karolina Ewert, Rechtsreferendarin Zum Begriff des Handeltreibens im Rahmen der §§ 29 ff. BtMG ein Gastbeitrag von Karolina Ewert, Rechtsreferendarin in Berlin I. Der BGH stellte mit Beschluss vom 28.11.2013 – 5 StR 576/13 fest, dass das Entsorgen von Pflanzenabfällen beim Cannabisanbau kein Teilakt des Handeltreibens ist, da es sich nicht um…

    strafrechtsbloggerin Strafrecht- 128 Leser -
  • Strafsenate des BGH uneins

    … Wie ich bereits in meinem Beitrag vom 8.9.2013 berichtet habe, will der 4. Strafsenat von der Rechtsprechung des 3. Strafsenats abweichen, soweit es um die Frage geht, ob eine Bewertungseinheit beim Handeltreiben in nicht geringer Menge auch mehrere zugrundeliegende Einfuhrfahrten in nicht geringer Menge (hier: jeweils 1 kg Kokain) zu einer Tat…

    beck-blogin Strafrecht- 90 Leser -


  • Nicht geringe Mengen bei einer Cannabis-Plantage

    …Bei der Bestimmung der nicht geringen Menge von Betäubungsmitteln hängt es von der geplanten und nicht von der tatsächlich bisher erzeugten Menge ab. Im Strafverfahren wegen Betäubungsmitteln kommt es im Strafprozess maßgeblich auf die Menge der Betäubungsmittel an. Denn während das Strafrecht für das Handeltreiben mit Betäubungsmitteln im Sinne…

    RA Dr. Böttnerin Strafrecht- 89 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK