Handelsrecht

  • Name, Vorname, Familienname – What’s in a name?

    … Schon Shakespeare wusste in „Romeo und Julia“: What’s in a name? that which we call a rose By any other word would smell as sweet; Weniger poetisch und weniger englisch ausgedrückt: Namen sind Schall und Rauch. Und auch in der Rechtssprache sind der Begriff „Name“ und die Begriffe, die es für Namen gibt, vielfältig und austauschbar. Nun ist…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 96 Leser -
  • Examensreport: ZR I 1. Examen aus dem Juli 2017 in Hamburg

    …Sachverhalt (beruht auf einem Gedächtnisprotokoll) Der Eigentümer A eines Mehrfamilienhauses hat eine Wohnung an B vermietet. Die Wohnung befindet sich an einer mehrspurigen, vielbefahrenen Straße. Der Mietzins beträgt 500 Euro, zzgl. 100 Euro Betriebs- und Heizkosten. B hat also 600 Euro zu zahlen. Die Zahlung soll jeweils am dritten Werktag…

    Jura Online - 66 Leser -


  • Examensreport: ZR III 1. Examen aus dem Mai 2017 in Bremen

    …Sachverhalt (beruht auf einem Gedächtnisprotokoll) Ausgangsfall: S ist Angestellter in einem Unternehmen, das Computertechnik herstellt. Die in diesem Zusammenhang erworbenen Kenntnisse nutz der S, um aus seiner Garage heraus Freunden und vereinzelt auch Geschäftskunden eigene Software-Lösungen anzubieten. Anlässlich eines größeren Auftrags…

    Jura Online - 62 Leser -
  • Rezension: Handelsrecht

    … Rezension: Handelsrecht Steinbeck, Handelsrecht, 4. Auflage, Nomos 2016 Von Johann v. Pachelbel, Göttingen Steinbeck legt mit ihrem nun in der 4. Auflage erschienenen Lehrbuch zum Handelsrecht eine sehr nützliche Hilfe zur Vorbereitung auf das 1. juristische Staatsexamen vor. Im Vorwort umreißt sie die Zielrichtung des…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 25 Leser -
  • Rezension: Handelsrecht

    … Rezension: Handelsrecht Steinbeck, Handelsrecht, 4. Auflage, Nomos 2017 Von Lara Ruckh stud. iur., Münster Die Autorin Prof. Dr. Anja Steinbeck war viele Jahre Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Gewerblichen Rechtsschutz und Handels- und Gesellschaftsrecht an der Universität zu Köln und ist nunmehr Richterin…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 63 Leser -
  • Ordnung im Büro – und die Aufbewahrungsfristen

    …Die Feiertage sind vorüber und das neue Jahr hat gerade erst begonnen. Viele nutzen diese relativ ruhige Zeit um Ordnung zu schaffen. Auch im Zeitalter des Internets ist der Aktenberg, der jedes Jahr anwächst, noch enorm groß. Darüber hinaus werden Daten und Informationen elektronisch gesammelt. Damit der Überblick nicht verloren…

    Rechtslupe- 106 Leser -
  • Einfirmenvertreter im Nebenberuf – und die Zuständigkeit des Arbeitsgerichts

    …Für einen Handelsvertreter sind die Arbeitsgerichte gem. § 2 Abs. 1 Ziff. 3, § 5 Abs. 3 ArbGG in Verbindung mit § 92a HGB nur dann sachlich zuständig, wenn er vertraglich nicht für weitere Unternehmer tätig werden darf (Einfirmenvertreter) oder nach den tatsächlichen Verhältnissen nicht für mehrere tätig werden kann…

    Rechtslupe- 63 Leser -
  • Rezension: HGB

    … im Notariat eine Rolle spielt, aber neben § 318 HGB eine von zwei Normen des HGB, die den Notar ausdrücklich nennt. Dem ersten Eindruck nach überzeugt die Kommentierung. Sie ist gut verständlich und weist viel Rechtsprechung nach. Es wird deutlich gemacht, wenn eine Frage umstritten ist. Entsprechend der Ankündigung im Vorwort wird für…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 47 Leser -
  • Entschädigungsansprüche des Frachtführers – und ihr Austausch im Prozess

    …Die in § 415 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 und 2 HGB geregelten, wahlweise gegebenen Ansprüche stellen bloße Modifikationen des Entschädigungsanspruchs dar, der dem Frachtführer gemäß § 415 Abs. 2 Satz 1 HGB zusteht, wenn der Absender den Frachtvertrag aus Gründen kündigt, die nicht dem Risikobereich des Frachtführers zuzurechnen…

    Rechtslupe- 26 Leser -


  • Rezension: Handels- und Gesellschaftsrecht

    …. Auf ca. 400 Seiten befasst sich der Autor sowohl mit dem Handelsrecht als auch mit dem Gesellschaftsrecht. Dabei umfassen beide Rechtsgebiete gleichberechtigt jeweils etwa die Hälfte des Buches. Ziel des Lehrbuchs ist die Vermittlung des gesamten examensrelevanten Pflichtfachwissens im Handels- und Gesellschaftsrecht für die erste juristische Prüfung…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 48 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK