Hamburger Abendblatt

  • Deutlich mehr Gewalttaten an Hamburger Schulen

    … Die statistische Erhebung der Hamburger Schulbehörde ist sehr erschreckend: Im vergangenen Schuljahr wurden insgesamt 1.103 Schüler und Lehrer in der Hansestadt verprügelt, bedroht, beleidigt, bestohlen oder Opfer eines sexuellen Missbrauchs. „Gewalt kennt offenbar kein Alter“, konstatierte das Hamburger Abendblatt, denn allein an den…

    Strafaktein Strafrecht- 105 Leser -
  • Gut gedacht - schlecht gemacht

    … Fingerabdruck hinterlegen. Allerdings hatte die Catering-Firma Kinderwelt offenbar auch von Kindern die Fingerabdrücke nehmen lassen, die eigentlich per Chip bezahlen wollten. Das Geschrei ist nun natürlich riesengroß, wie das Hamburger Abendblatt berichtet.…

    Strafakte- 308 Leser -


  • Spektakuläre Flucht aus der U-Haft mit Bettlaken

    …Wie im Film: In der Nacht zu Samstag ist einem 25-jährigen mutmaßlichen Sexualstraftäter in Hamburg die Flucht aus der Untersuchungshaftanstalt am Holstenglacis gelungen. Mit einem Bettlaken seilte sich der Häftling gegen Mitternacht aus dem Fenster seiner Zelle im 3. Stock ab, überquerte unbemerkt den Gefängnishof und überwand die gesicherten…

    Strafakte- 79 Leser -
  • Unglaublich: Pflichtverteidiger entern die Staatskasse – In der 1. Klasse zum Prozess

    … „Staatskasse geentert“ überschreibt die Süddeutsche Zeitung einen Beitrag über die Kosten des im letzten Jahr zu Ende gegangenen Hamburger Piratenprozesses und das Hamburger Abendblatt mokiert sich mit der Schlagzeile „Pflichtverteidiger dürfen 1. Klasse Bahn fahren“ über die hohen Verfahrenskosten und das Luxusleben der Verteidiger. 3,4…

    strafblog- 444 Leser -
  • Unscheinbare Notiz

    …Das Hamburger Abendblatt berichtet heute unter dem Einleitungssatz "Die deutsche Justiz vergisst nicht - nichts und niemanden" über das Schicksal von Abdelghani Mzoudi, den man einst zum Harburger Kreis um die 9/11-Todespiloten Mohammed Atta, Jarrah und Al-Schehhi zählte. Bereits im Juni 2005 hatte das Hanseatische Oberlandesgericht ihn vom…

    Strafakte- 2 Leser -
  • Skandal ist, wenn der Richter freilässt

    … ungünstigen Prognose die Rede, die so ungünstig nicht gewesen sein kann, sonst hätten die Richter sicherlich anders entschieden. Der Herr von der Polizeigewerkschaft wird zitiert mit der Kritik, der Betroffene wäre "nicht einmal observiert" worden. Von der Justiz? Mit welcher Rechtsgrundlage? Man weiß es nicht und es scheint beim Hamburger Abendblatt…

    NEBGEN- 514 Leser -
  • Lange und freundlich klingende Telefonate

    …Wurden Sie vielleicht jüngst von einem Inder angerufen? Einem Inder gar, der von sich behauptete, für Microsoft zu arbeiten und Schadware auf Ihrem PC entfernen zu wollen? Vor solchen Anrufen warnt die Polizei Hamburg, wie das Hamburger Abendblatt hier berichtet. Denn die Pseudo-Inder, mit denen man "lange und freundlich klingende Telefonate…

    NEBGEN- 234 Leser -
  • Keine Grundrechtsverletzung von Eva Herman

    … Verletzung ihres allgemeinen Persönlichkeitsrechts zu rügen. Vergeblich. Die 1. Kammer des Ersten Senats sieht Herman „nicht in ihren Grundrechten verletzt“ (1 BvR 2720/11). Die Kammer stellt vielmehr die Meinungsfreiheit (der Journalisten) in den Vordergrund. Eva Herman hatte im September 2007 ihr Buch mit dem Titel „Das Prinzip Arche Noah – Warum wir…

    LawBlog- 164 Leser -
  • Hanns Martin Schleyer und die Veruntreuung studentischer Gelder

    ….) 2003: Der FDP-Politiker und Antisemit Jürgen W. Möllemann fällt aus einem Flugzeug (5.6.) Diese Zitate haben inzwischen ein breites Medienecho zur Folge gehabt, insbesondere im Hinblick auf Hanns Martin Schleyer (Spiegel Online, Hamburger Abendblatt, Bild). Auch ins Fernsehen hat es diese “Affäre” geschafft (RTL regional, Hamburg 1 – besonders…

    Jurabilis- 183 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK