Hamburg

  • Was macht eigentlich … Milliarden-Mike?

    …Mehr als 18 Jahre seines Lebens verbrachte „Milliarden-Mike“ hinter Gittern, wurde als Deutschlands gerissenster Hochstapler und – wie viele Hamburger Kiez-Legenden zu dieser Zeit – durch den „Boxsport“ bekannt. Er bezeichnet sich selbst aber lieber als „hanseatischen Kaufmann“. Karriere auf dem „Kiez“ – der Hamburger Reeperbahn Der 55-jährige…

    271 Leser - Strafakte
  • Schulterkamera für Polizeibeamte – die ultimative Lösung für Beweisschwierigkeiten?

    … informellen Selbstbestimmung durch die sog. „Body Cams“ erfolgt auf diese Weise einseitig und mit zweifelhaftem Nutzen für den Bürger. Es ist gänzlich unerfindlich, warum der Betroffene einer Maßnahme nicht verlangen können soll, dass die Kamera auch zu seiner Sicherheit eingeschaltet wird, um den Ablauf der polizeilichen Maßnahme zu dokumentieren…

    45 Leser - Anwalt & Strafverteidiger Blog
  • In der U-Bahn verquatscht

    …Es war zwar schon im Mai 2014, dass eine Gruppe von Männern auf der Hamburger Reeperbahn den Junggesellenabschied ihres Freundes feierte – doch der Abend nahm ein böses Ende. Gegen 4.30 Uhr fühlen sich zwei vorbeikommende junge Männer von diesem feiernden Herrengespann offenbar derart belästigt, dass sie auf einen Einzelnen aus der Gruppe…

    494 Leser - Mirko Laudon/ Strafakte
  • Polizeinotruf mit Warteschleife

    …, in denen es bis zu zwei Minuten gedauert habe, bevor über die Notrufleitung jemand das Gespräch entgegennehme. Grund dafür sei, dass die Einsatzzentrale der Hamburger Polizei seit längerem unterbesetzt ist. Schon jetzt würden die Mitarbeiter dort deutlich mehr Stunden arbeiten, als überhaupt vorgesehen, etwa 20 bis 30 Stunden mehr pro Monat. Bereits…

    277 Leser - Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht -
  • Geldauflagen und deren teils fragwürdige Verteilung

    … Jahren zusammen. Ebenfalls hoch im Kurs stehe der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (B.A.D.S.) mit jährlich ca. 1,3 Millionen Euro. Damit gehört der hauptsächlich von Juristen geführte Verein bundesweit zu den größten Beziehern von Bußgeldern. Bußgeldfonds mit gerechter Verteilung in Hamburg In Hamburg (ähnlich auch in Berlin…

    127 Leser - Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht -
  • Seitensprünge im Gericht

    …Ab morgen ist Richter „Gnadenlos“ Ronald Schill (55) bei Sat.1 im TV-Container mit dabei, sich gnadenlos peinlich zu machen. Heute fängt er schon einmal in einer großen deutschen Tageszeitung damit an und lässt Auszüge seiner Autobiographie vorab veröffentlichen. Die kommt am Montag unter dem Titel „Der Provokateur“ auf den Markt. So schaffte…

    579 Leser - Mirko Laudon/ Strafaktein Humor -
  • Herr Oberstaatsanwalt, sind Sie der liebe Gott?

    Vor dem Landgericht Hamburg findet zur Zeit das Strafverfahren gegen die Eltern der getöteten Yagmur statt. In der Hauptverhandlung wurde jetzt ein Brief der angeklagten Mutter verlesen, den sie nach Anklageerhebung an den zuständigen Oberstaatsanwalt Michael Abel sandte: „Es ist eine Unverschämtheit, mich wegen Mordes anzuklagen.

    660 Leser - Mirko Laudon/ Strafakte
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK