Hamburg

  • Was macht eigentlich … Milliarden-Mike?

    … Grillwürste mit dessen Halbschwester aßen, die er als Freigänger besucht hatte. Schlagzeilenwirksam forderte er nach seiner Flucht die deutschen Behörden über „Bild“ auf, die Sicherungsverwahrung gegen ihn aufzuheben. Nach eigener Aussage wollte er unterdessen in Portugal abwarten, bis die Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) die…

    271 Leser - Strafakte
  • Schulterkamera für Polizeibeamte – die ultimative Lösung für Beweisschwierigkeiten?

    …Als Pilotprojekt sollen die Polizeibeamten auf St. Pauli zukünftig mit einer sogenannten “Schulterkamera” ausgerüstet werden. Laut einem Bericht des Hamburger Abendblattes stellt die Stadt Hamburg dafür 20.000,00 € zur Verfügung. Die Schulterkamera soll ihrem offiziellen Zweck zufolge jedoch nicht für das Casting einer neuen Trash-Show des…

    45 Leser - Anwalt & Strafverteidiger Blog
  • In der U-Bahn verquatscht

    … recht unscharf, dennoch rechnet sich das Landeskriminalamt gute Chancen aus, den Abgebildeten wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung ermitteln zu können. In der U-Bahn geprahlt Der Verdächtige hatte bei seiner Prahlerei in der U-Bahn keineswegs übertrieben: Gemeinsam mit einem weiteren Beteiligten hatte er dem 32-jährigen Mann aus Nordrhein…

    494 Leser - Mirko Laudon/ Strafakte
  • Polizeinotruf mit Warteschleife

    …Wer den Notruf 110 wählt, benötigt meist schnelle Hilfe. In Hamburg sorgt nun ein personeller Engpass allerdings für längere Wartezeiten: So könne es zwischen 30 Sekunden und 2 Minuten dauern, bis sich beim Polizeinotruf ein Beamter meldet – davor hört der Hilfesuchende nur eine Durchsage mit der Bitte, nicht aufzulegen. Notruf in Hamburg…

    277 Leser - Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht -
  • Geldauflagen und deren teils fragwürdige Verteilung

    … Jahren zusammen. Ebenfalls hoch im Kurs stehe der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (B.A.D.S.) mit jährlich ca. 1,3 Millionen Euro. Damit gehört der hauptsächlich von Juristen geführte Verein bundesweit zu den größten Beziehern von Bußgeldern. Bußgeldfonds mit gerechter Verteilung in Hamburg In Hamburg (ähnlich auch in Berlin…

    127 Leser - Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht -
  • Seitensprünge im Gericht

    … Ronald Tavor. Seitensprünge im Gericht Die Details seiner sexuellen Eskapaden sollen hier nicht thematisiert werden. Kaufen Sie sich doch die BILD, wenn sie das interessiert. Überaus interessant ist jedoch, welches Bild Ronald Schill in der Öffentlichkeit von sich zeichnet: Meine Zeit als Richter in Hamburg begann im Mai 1993. Während der ersten beiden…

    579 Leser - Mirko Laudon/ Strafaktein Humor -
  • Herr Oberstaatsanwalt, sind Sie der liebe Gott?

    … von Jesus.“ Mutter unter Mordverdacht Die Mutter wird des Mordes ihrer dreijährigen Tochter beschuldigt (§ 211 StGB), der Vater der Körperverletzung mit Todesfolge durch Unterlassen (§§ 227, 13 StGB). Die Anklage stützt sich im Wesentlichen auf eine WhatsApp-Nachricht, die die Mutter wenige Tage vor dem Tod des Kindes an den Vater schickte und…

    660 Leser - Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht -
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK