Gusto

  • Bei Ihnen piept’s wohl…..?

    … Sie sich eine Teekanne und ein [St]Övchen dazu und feuern Sie mit der richtigen Füllung nach persönlichem Gusto dasselbe herz- und seelenwärmend an.Während ich Ihnen noch was für die heitere Sonnenlaune zeige: Keine Bange, das hier ist kein Auto, das auf der Strasse im Regenpegelstand versinkt: CLICK @ Gas geben……….gleich regnet’s © Liz Collet Wir…

    36 Leser - Jus@Publicum
  • Brainjogging zum Warmwerden für die neue Woche …. ?

    … hier) Je nach Gusto. Sagen Sie lieber nix dazu. Und schon gar nicht über meine Heimatstadt. Und ziehen Sie keine leichtsinnigen Schlüsse. Sonst lasse ich Sie auch noch kopfstehen. Sagen Sie nie, das gelänge mir nicht. (Fremde und erst recht fremde Männer kopfstehen zu lassen gehört zu meinen Spezialitäten). Dafür sage ich jetzt erst mal nichts…

    41 Leser - Jus@Publicum
  • Sind Telekommunikationsunternehmen “frei”?

    …Der hummeldümmste Text, den ich seit den Uhl/Friedrich-Äußerungen der letzten Woche gelesen habe, ist Die Deutsche Telekom ist trotz ihrer Historie ein privatwirtschaftlich organisiertes Unternehmen und hat damit jedes Recht der Welt, Produkt- und Vertragsangebote nach eigenem gusto zu gestalten. Ebenso hat jeder Kunde zumindest theoretisch die…

    131 Leser - Blog zum Medienrecht


  • Neuer Akt im Drama um die “Yousif-Gruppe”

    … nach Gusto zurechtzubiegen. Doch die 18. Große Strafkammer schien im November 2012 die Lösung gefunden zu haben: Die Sache sei weder ihr Fall, noch einer für die Staatsanwaltschaft Stuttgart. Die Sache sei viel mehr ein Fall für die Bundesjustiz – also für das Oberlandesgericht Stuttgart und den Generalbundesanwalt. Letzterer legte sinnbildlich die…

    92 Leser - Terrorismus in Deutschland
  • Die verschiedenen Köpfe der EU-Kommission

    … nationaler und europäischer Justiz in der EU. Und die Kommission entscheide nicht frei nach Gusto, sondern unterliege umfassender gerichtlicher Kontrolle: Der Einwand (…), diese gerichtliche Kontrolle erfolge durch den Gerichtshof, an dessen Unabhängigkeit Zweifel bestünden, weil er selbst ein Unionsorgan sei, entbehrt jeder Grundlage angesichts der in den…

    19 Leser - Verfassungsblog
  • Kennen Sie Mondelez ?

    … kennen. Mondelez (wird “Mondelee” ausgesprochen ) aber sollten Sie kennen. Mondelez International. Um genau zu sein. Damit Sie wissen, was Sie von wem kaufen. Kaufen wollen. Oder vielleicht nicht wollen. Je nachdem. Ganz nach Ihrem persönlichem Gusto. Das Thema “Von denen kaufe ich eh nichts” hatten wir ja schon, hier bei: Sexy wie nie – Nestlé, die…

    24 Leser - Jus@Publicum
  • Kennen Sie Mondelez ?

    … kennen. Mondelez (wird “Mondelee” ausgesprochen ) aber sollten Sie kennen. Mondelez International. Um genau zu sein. Damit Sie wissen, was Sie von wem kaufen. Kaufen wollen. Oder vielleicht nicht wollen. Je nachdem. Ganz nach Ihrem persönlichem Gusto. Das Thema “Von denen kaufe ich eh nichts” hatten wir ja schon, hier bei: Sexy wie nie – Nestlé, die…

    14 Leser - Jus@Publicum
  • BVerwG: 40+ als Einstiegsbedingung in Beamtenlaufbahn verfassungswidrig

    … auszubügeln gäbe. Glattzubügelnde Unebenheiten des Lebens, die zumindest nach dem Gusto mancher anschliessend hübscher glattgebügelt sind, als die Resultate anderer Berufsgruppen nach deren Behandlung ihrer Fälle. Wenn Sie mir das nicht glauben, dann blicken Sie einfach mal in das Gesicht von Prozessparteien, die soeben nach einem gewonnenen…

    129 Leser - Jus@Publicum
  • Beer in Bag in Box

    … dem Tetra-Pack hat. Umwelttechnisch muss man das System von Beer in Bag in Box ebenso hinterfragen, wie die Verpackung aus Polyethylen nach meinem Gusto wenig verlockend erscheint. Egal, ob derzeit gesetzlich erlaubte Verpackung oder nicht, Stichwort “Weichmacher”. Wenn ich da abwäge zwischen dem Anliegen einer Brauerei mit Exportsteigerung gegen…

    35 Leser - Jus@Publicum
  • An der Haltestelle

    … zuständigen Straßenverkehrsbehörde. Das Argument, dass man nicht einfach nach gusto einen bestandskräftigen Bescheid aufheben könne, beantwortet er mit “doch!” Auf die Frage, wo die Mandantin denn angehört worden ist, bekomme ich ein Schweigen. Die Antwort auf die Frage, wie die Maßnahme denn begründet wird, kann man sinngemäß so zusammenfassen, dass…

    139 Leser - Andere Ansicht


  • Fesche Aussichten

    … gibt also Oktoberfest und ….. Plagiate. Versuche von “Plagiaten”. Mehr oder weniger gelungen zu nennende, das ist dann Ansichtssache nach jedermanns Gusto. In Regionen also, in denen es – obwohl kaum auf halber Strecke zwischen dem südlichstem und nördlichstem Fleckerl Deutschlands gelegen – den Fans des Oktoberfests grad zu weit ist, eben nach…

    Jus@Publicum
  • Fesche Aussichten

    … gibt also Oktoberfest und ….. Plagiate. Versuche von “Plagiaten”. Mehr oder weniger gelungen zu nennende, das ist dann Ansichtssache nach jedermanns Gusto. In Regionen also, in denen es – obwohl kaum auf halber Strecke zwischen dem südlichstem und nördlichstem Fleckerl Deutschlands gelegen – den Fans des Oktoberfests grad zu weit ist, eben nach…

    6 Leser - Jus@Publicum
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK