Grundstücksveräußerung

  • Reinvestitionsrücklage – und der Gewinnzuschlag

    …Aus der Rechtsprechung des BFH, die allerdings lediglich dem Wortlaut des § 6b Abs. 7 EStG 1999 entspricht, ergibt sich, dass eine Hinzurechnung vorzunehmen ist, wenn eine Rücklage nach § 6b EStG 1999 aufgelöst wird1. Die Hinzurechnung setzt nicht unbedingt die Annahme voraus, das Grundstück habe zum Anlagevermögen des Grundstückshändlers…

    Rechtslupe- 60 Leser -


  • Verkauf von Grundbesitz einer GmbH an einen Landkreis

    …Der Verkauf von Grundstücken durch eine GmbH an einen Landkreis ist nicht nach § 4 Nr. 1 GrEStG von der Grunderwerbsteuer befreit. Nach § 4 Nr. 1 GrEStG ist der Erwerb eines Grundstücks durch eine juristische Person des öffentlichen Rechts von der Besteuerung u.a. ausgenommen, wenn das Grundstück aus Anlass…

    Rechtslupe- 70 Leser -
  • Bodenschutzrechtlicher Ausgleichsanspruch – und die Kenntnis des Grundstückskäufers

    …Es ist zu erwägen, ob ein Grundstückseigentümer nach dem Grundsatz von Treu und Glauben (§ 242 BGB) an der Geltendmachung des bodenrechtlichen Ausgleichsanspruchs gegen den Verursacher gehindert ist, wenn er bei Abschluss des Kaufvertrags – auch mit einem dritten Veräußerer – Kenntnis von den schädlichen Bodenveränderungen oder der Einordnung als…

    Umweltlupe- 36 Leser -
  • Frt nodenschutzrechtlicher Ausgleichsanspruch des Grundstückskäufers

    …Eine Vereinbarung schließt den bodenschutzrechtlichen Ausgleichsanspruch grundsätzlich nur aus, wenn sie zwischen dem Inhaber dieses Anspruchs und dem Schuldner getroffen worden ist. Zu Lasten eines dritten Berechtigten ist eine abweichende Vereinbarung unwirksam, wohingegen von einer Vereinbarung zu Gunsten eines dritten Verpflichteten im…

    Umweltlupe- 29 Leser -
  • Grunderwerbsteuer – und die Insolvenz des Käufers

    …Der teilweise Ausfall der Kaufpreisforderung und der vereinbarten Stundungszinsen aufgrund Insolvenz des Käufers führt nicht zu einer Änderung der Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer für den Grundstückskauf. Die Grunderwerbsteuer ändert sich daher nicht, wenn der Grundstückskäufer insolvent wird. Eine Änderung des Grunderwerbsteuerbescheides…

    Rechtslupe- 58 Leser -
  • Rückabwicklung eines Grundstückskaufvertrages – und der Gegenstandswert

    …Der gemäß § 47 Abs. 3 GKG maßgebende Wert bestimmt sich hinsichtlich der verlangten Grundstücksherausgabe nach dem Verkehrswert des Grundstücks, § 48 Abs. 1 GKG i.V.m. § 6 ZPO. Da bei einem synallagmatischen Austauschverhältnis die Vermutung besteht, dass Leistung und Gegenleistung gleichwertig sind1, kann das Gericht den Verkehrswert des…

    Rechtslupein Zivilrecht- 58 Leser -
  • Grundstückskaufvertrag – und der Haftungsausschluss für Sachmängel

    …Der in einem Grundstückskaufvertrag vereinbarte umfassende Haftungsausschluss für Sachmängel erfasst auch die nach öffentlichen Äußerungen des Verkäufers zu erwartenden Eigenschaften eines Grundstücks oder des aufstehenden Gebäudes. Nach § 434 Abs. 1 Satz 3 BGB gehören zur Sollbeschaffenheit der Kaufsache die Eigenschaften, die der Käufer nach den öffentlichen Äußerungen des Verkäufers ……

    Rechtslupein Zivilrecht- 86 Leser -


  • Das verpachtete Geschäftshaus – und die Geschäftsveräußerung

    …Überträgt ein Veräußerer ein verpachtetes Geschäftshaus und setzt der Erwerber die Verpachtung nur hinsichtlich eines Teils des Gebäudes fort, liegt hinsichtlich dieses Grundstücksteils eine Geschäftsveräußerung i.S. des § 1 Abs. 1a UStG vor. Dies gilt unabhängig davon, ob der verpachtete Gebäudeteil “zivilrechtlich selbständig” ist oder nicht. Der zum 1.01.2005 in ……

    Rechtslupe- 82 Leser -
  • Grundstücksveräußerung – und die rückwirkende Rücklagenbildung

    …Der Steuerpflichtige kann die Rücklage nach § 6c Abs. 1 Satz 1 i.V.m. § 6b Abs. 3 EStG rückwirkend bilden, wenn sich der Veräußerungspreis in einem späteren Veranlagungszeitraum erhöht und dadurch erstmals ein Veräußerungsgewinn entsteht. Steuerpflichtige, die Grund und Boden veräußern, können nach § 6b Abs. 1 EStG und bei…

    Rechtslupe- 27 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Afa Antragsrücknahme Auflassung Auslandsimmobilie Baden Beschaffenheit Betreuung Betriebsaufgabe Bgb Bodenbelastung Bodenschutz Bodenschutzrecht Cken Einkommensteuer (Betrieb) Einkommensteuer (Privat) Eintragungsantrag Estg Eugvvo Familienrecht Ferienwohnung Forderungsausfall Forderungspfändung Gebäudeabschreibung Gegenstandswert Gesamthandsvermögen Gesamtschuldnerausgleich Geschäftsveräußerung Gestörter Gesamtschuldnerausgleich Gewerbesteuer Gewerblicher Grundstückshandel Gewinn Gewinnzuschlag Gewährleistungsausschluss Gläubigerbenachteiligung Grundbuch Grunderwerbsteuer Grunderwerbsteuerbefreiung Grundstückseigentum Grundstückserwerb Grundstückshandel Grundstücksherausgabe Grundstückskauf Grundstücksverkauf Haftungsausschluss Hausverwaltung Insolvenzanfechtung Insolvenzrecht Internationale Zuständigkeit Kanzlei Und Beruf Kaufpreis Kaufpreisaufteilung Kaufpreiszahlung Kettenauflassung Landkreis Mietverhältnis Nachträgliche Schuldzinsen Neubau Notaranderkonto Private Veräußerungsgeschäfte Privater Veräußerungserlös Privates Veräußerungsgeschäft Reinvestitionsfrist Reinvestitionszulage Rückabwicklung Rücklage Sachmangel Sachmängelhaftung Schadstoffbelastung Schuldzinsen Schuldzinsenabzug Sonstige Steuern Stille Reserven Streitwert Treu Und Glauben Treuhand Treuhanderwerb Umsatzsteuer Unbeschränkte Steuerpflicht Vermieterpfandrecht Vermietung Und Verpachtung Vertragsübergang Veräußerungsgewinn Vorsorgevollmacht Werbungskosten Wohnungsverkauf Zivilrecht Zwangsvollstreckung Zweitwohnung
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK