Grundstück

  • Unbewegliche Wirtschaftsgüter – und das Überschreiten privater Vermögensverwaltung

    …: Rathauserweiterungsgebäude, Straßenverkehrsamt) jeweils getrennt durchzuführende- Prognose ist der Beginn der jeweiligen Tätigkeit. Erklärt das Einkünfteerzielungssubjekt -so wie hier die GbR- infolge einer tatsächlich erfolgten Nutzungsüberlassung Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung nach § 21 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG, ist im Rahmen der Prognose zu prüfen, ob…

    Rechtslupe- 30 Leser -
  • Frau verkauft Haus an ihren Anwalt, um Hartz IV zu bekommen

    … Die Klägerin, eine alleinstehende Arbeitslose aus dem Westerwald, bemüht sich seit Jahren um Hartz IV Leistungen. Das zuständige Jobcenter lehnte eine entsprechende Leistungsgewährung ab, weil die Frau über Vermögen verfüge, und zwar in Gestalt eines von ihr selbst bewohnten Eigenheims. Zur Überbrückung sind ihr lediglich Darlehen gewährt worden…

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 391 Leser -


  • Übertragung eines fremdfinanzierten Grundstücks aus dem Sonderbetriebsvermögen

    … Die unentgeltliche Übertragung eines fremdfinanzierten Grundstücks aus dem Sonderbetriebsvermögen in das Gesamthandsvermögen einer anderen Mitunternehmerschaft unter Zurückbehaltung der Darlehensverbindlichkeit führt nicht zur Zuordnung des Darlehens zum Privatvermögen. Nach gefestigter Rechtsprechung ist die Qualifikation einer Verbindlichkeit…

    Rechtslupe- 45 Leser -
  • Beurkundungspflichten beim Asset Deal

    … 21. Juni 2017 Gesellschaftsrecht / M&A Im BGB findet sich an versteckter Stelle eine Regelung, die dazu führt, dass Asset Deals unter bestimmten Voraussetzungen notariell beurkundet werden müssen Zum juristischen Allgemeinwissen gehören die allgemeinen Beurkundungspflichten bei der Veräußerung eines GmbH-Anteils oder eines Grundstücks…

    CMS Hasche Sigle- 86 Leser -
  • Abgrenzung zwischen Miete und Pacht

    … abgelegt und mit Abgrenzung, Berlin, Bredereck, Fachanwalt, Grundstück, Leihe, Miete, Mieter, mietrecht, Pacht, Pächter, Rechtsanwalt, Unterschied, Video verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 96 Leser -
  • Der Wintergarten des Mieters

    …Zu den wesentlichen Bestandteilen eines Gebäudes gehören nach § 94 Abs. 2 BGB die zur Herstellung des Gebäudes eingefügten Sachen. Das sind in erster Linie die verwendeten Baustoffe und Bauelemente, darüber hinaus aber auch diejenigen Gegenstände, deren Einfügung dem Gebäude erst seine besondere Eigenart gibt. Ob diese Voraussetzung vorliegt…

    Rechtslupe- 86 Leser -
  • Grundstücke – Anlagevermögen oder Umlaufvermögen?

    …Gemäß § 6b Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 EStG ist Voraussetzung für die Bildung einer den Gewinn mindernden Rücklage u.a., dass die veräußerten Wirtschaftsgüter im Zeitpunkt der Veräußerung mindestens sechs Jahre ununterbrochen zum Anlagevermögen einer inländischen Betriebsstätte gehört haben. Beim Anlagevermögen sind nur die Gegenstände auszuweisen, die…

    Rechtslupe- 67 Leser -


  • Überbau durch einen Mieter

    …Gemäß § 912 BGB hat der Nachbar einen Überbau zu dulden, wenn der Eigentümer eines Grundstückes bei der Errichtung eines Gebäudes über die Grenze baut, ohne dass ihm insoweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Sofern ein Überbau rechtmäßig, also mit formfrei möglicher Zustimmung des Eigentümers des Nachbargrundstückes erfolgt, ……

    Rechtslupe- 73 Leser -
  • Grundstückskauf – und die Aufteilung des Gesamtkaufpreises auf Grund und Boden

    …Ist für ein bebautes Grundstück ein Gesamtkaufpreis gezahlt worden, dann ist der Kaufpreis zur Ermittlung der Bemessungsgrundlage für die Absetzung für Abnutzung aufzuteilen. Zunächst sind Boden- und Gebäudewert gesondert zu ermitteln und sodann die Anschaffungskosten nach dem Verhältnis der beiden Wertanteile in Anschaffungskosten für den Grund…

    Rechtslupe- 86 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK