Grobe Fahrlässigkeit

  • OLG Hamm: Haftung des Privatverkäufers gegenüber Kfz-Händler

    … Kenntnis des Mangels Allerdings wäre ein Rücktritt nach § 442 Abs. 1 BGB ausgeschlossen, wenn der die Klägerin den Mangel bei Vertragsschluss kannte oder er ihr infolge grober Fahrlässigkeit unbekannt geblieben ist, es sei denn, die Beklagte hat arglistig gehandelt oder eine Garantie im Sinne des § 444 BGB abgegeben. Eine Kenntnis der Klägerin von…

    examensrelevantin Zivilrecht- 88 Leser -


  • OLG Hamm: Nachforschungspflicht des Käufers beim Autokauf im Internet

    … Verschiedene Probleme rund um den Autokauf – insbesondere Gebrauchtwagenkauf – sind absolute Klassiker, die immer wieder Einzug in Examensklausuren finden. Konstellationen wie in zwei kürzlich entschiedenen, sehr ähnlich gelagerten Fällen des OLG Hamm, in denen sich das Gericht unter anderem mit Nachforschungspflichten des Käufers beim Autokauf…

    Juraexamen.infoin Zivilrecht- 154 Leser -


  • Glatteisunfall: Alleinhaftung des Fußgängers?

    … Der BGH hat mit Urteil vom 20.6.2013 (Az: III ZR 326/12) entschieden, dass ein vollumfängliches Verschulden eines Fußgängers an einem Glatteisunfalls bei einem hinzukommenden Verstoß gegen die kommunalen Räum- und Streupflichten nur ausnahmsweise gegeben ist. Im zu entscheidenden Fall stand fest, dass der Sturz einer Fußgängerin in der…

    Rechtsanwälte in Würzburg - Aktuelles- 182 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK