Grimm

  • “Pechfamilie” – 25 Verkehrsunfälle in vier Jahren?

    … Düsseldorf Schiffbruch erlitten hat. Beide sind nämlich von einem fingierten Unfall ausgegangen. Und warum? Neben den üblichen Kriterien – u.a. Auffälligkeiten bei der Historie des Unfallwagens, Bedenken gegen die Zufälligkeit des “Unfallgeschehens” weist auch das OLG im OLG Düsseldorf, Urt. v. 19.03.2013 – 1 U 99/12 – auf folgende Besonderheit hin…

    Burhoff online Blogin Strafrecht Zivilrecht- 227 Leser -
  • Forscherin über Arbeit in Jobcentern - „Vieles nach Sympathie entschieden“

    …Harter Job im Jobcenter: Die Sozialforscherin Natalie Grimm über die Willkür der Behörden, die durch überlastete Mitarbeiter entstehe. Natalie Grimm: Auch wenn es furchtbar und eine absolute Ausnahme ist, überrascht es mich nicht sehr. Ich war relativ erschrocken von den Interviews, die wir mit Mitarbeitern des Hamburger Jobcenters geführt haben…

    sozialrechtsexperte- 223 Leser -


  • Rezension Zivilrecht: Unfallversicherung

    …Grimm, Unfallversicherung, 5. Auflage, C.H. Beck 2013 Von RA Sebastian Gutt, Helmstedt Endlich erscheint der „Grimm“ neu. Der „Grimm“ ist der Standardkommentar zur Unfallversicherung. Seit der Vorauflage ist einige Zeit vergangen, so dass die Neuauflage insbesondere wegen der VVG-Reform im Jahre 2008 zwingend erforderlich war. Selbstverständlich…

    Die Rezensentenin Zivilrecht- 13 Leser -
  • Recht elitär: Benjamin Lahusen porträtiert Savigny

    … Rechtslehrer entfaltet er eine Anziehungskraft, die ihn weit über Juristenkreise hinaus zum vielbewunderten Wissenschaftler und Starintellektuellen macht; im persönlichen Umgang aber erweist er sich als unnahbare „Studiermaschine“, zur leidenschaftlichen Liebe ebenso unfähig wie zur freundschaftlichen Loyalität. Die Brüder Grimm lauschen seinen…

    Verfassungsblog- 96 Leser -
  • NPD-Verbotsverfahren immer kurz vor der Bundestagswahl

    … bedeutenden Wahljahr angekündigt wird. Denn in der Bevölkerung wird ein solcher Antrag mehrheitlich wohl befürwortet und die Entscheidung aus Karlsruhe kommt ohnehin erst nach den Wahlen. Der zeitliche Ablauf war übrigens vor gut 10 Jahren derselbe. Der Verbotsantrag wurde 2001 gestellt, 2002 waren Bundestagswahlen und 2003 kam die ablehnende Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Diese Parallele ist aber mit Sicherheit reiner Zufall. …

    Internet-Law- 102 Leser -
  • NPD-Verbot: Juristisch riskant und politisch fragwürdig

    … Herr Grimm, heute beraten die Innenminister über einen neuen Anlauf, die NPD in Karlsruhe als verfassungswidrig verbieten zu lassen. Was würden Sie ihnen raten? Ich würde ihnen raten, vor der Entscheidung noch einmal Art. 21 des Grundgesetzes zu lesen. Dort steht alles, was relevant ist. Nämlich? Art. 21 stellt drei Bedingungen für ein…

    Verfassungsblog- 146 Leser -
  • Dignity Is Here to Stay: Revisiting Understandings of Human Dignity at Oxford

    …, former president of the ECHR Jean-Paul Costa, and former German Constitutional Cort Justice Dieter Grimm. From the ECJ, Advocate General Eleanor Sharpston had joined the meeting. “Dignity is here to stay!” Samantha Besson made that confident statement in her general comments at the end of a conference on Human Dignity that we held last november…

    Verfassungsblog- 21 Leser -
  • “Scobel: Essen – getäuscht und abgespeist?”

    … Was sagt IHNEN der Begriff Shelf Life? Das erfahren Sie hier, im Beitrag bei 3Sat “Scobel: Essen – getäuscht und abgespeist?” ~58 Min. als Video dort on Top of Site zur Ausstrahlung des Beitrags vom 1.3.2012; Weiterer Sendetermin: Donnerstag, 28. Juni 2012, 21:00 Uhr) ……und beim Beitrag: “Wir leben in einer Essensmatrix” Essen wir uns krank…

    Jus@Publicum- 19 Leser -
  • Dieter Grimm zum Hören: Das Öffentliche Recht vor der Frage nach seiner Identität

    … Am 14. Mai 2012 sprach Dieter Grimm im Wissenschaftskolleg über “Das Öffentliche Recht vor der Frage nach seiner Identität”. Nach einer Begrüßung durch Rektor Luca Giuliani führte Samantha Besson den Redner ein und moderierte den Abend. Nachhören lässt sich diese Sitzung des Berliner Seminars Recht im Kontext nun hier. Den Vortrag gibt es bald auch zum Nachlesen. …

    Verfassungsblog- 14 Leser -
  • Dieter Grimm zum 75. Geburtstag

    … 1967 wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt. Nach seiner Habilitation für deutsches und ausländisches Öffentliches Recht, Rechts- und Verfassungsgeschichte der Neuzeit und Rechtstheorie wurde Dieter Grimm Professor für Öffentliches Recht an der Universität Bielefeld, der er 20 Jahre treu blieb…

    Verfassungsblog- 13 Leser -
  • In der Form ein unmögliches Amt!

    … Parteien, als Garant des „echten“ Gemeinwohls jenseits aller Partikularinteressen. Doch ist nun wirklich die Suche nach dem „Superpolitiker Herkules“ angesagt, einer Person, hinter der sich die politische Klasse und das gemeine Volk, RTL 2 wie F.A.Z. versammeln können? Das Grundgesetz gewährt für die Neuwahl 30 Tage Zeit (Art. 54 IV S. 1 2. HS GG…

    Verfassungsblog- 92 Leser -


  • De Has un de Swinegel – aus dem Hannoverschen Volksblatt.

    … „Hannoverschen Volksblatt“. 1843 wurde es dann erst von den Brüdern Grimm als Nr. 187 in die 5. Auflage der Kinder- und Hausmärchen aufgenommen. Ein bisschen kommt mir das dieser Tage immer wieder in den Sinn, dat Märchen. Von „de Has un de Swinegel“. Beim Lesen vieler Blätter, anderer als seinerzeitiger Hannoverscher Volksblätter, anderer Blätter, im…

    Jus@Publicum- 18 Leser -
  • Und er greift doch ein

    … nicht ganz zu Unrecht die derzeitige Situation zwischen der Bild-Zeitung und Christian Wulff beschreiben, über den ja eigentlich keiner schreiben will - und es doch alle tun. Im Verfassungsblog erklärt nun Dieter Grimm, RiBVerfG a.D., bei diesem Anruf könne es sich unter gar keinen Umständen um einen Eingriff in die Pressefreiheit handeln. Soweit er…

    De lege lata- 226 Leser -
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK