Goslar

  • Premiere Bußgeld-Assistent bringt Neumandate

    … Konsequent aus der Sicht des Betroffenen entwickelt! Kein Stress – kein Aufwand – keine Tippfehler Feiern Sie mit uns am Messestand beim 55. VGT in Goslar Legal Tech für clevere Verkehrsrechtler Viele Verkehrsrechtler warten schon auf die Auslieferung des Bußgeld-Assistenten. Sie wissen, dass die Betroffenen im Bußgeldverfahren schnelle und…

    Angela Breyer/ Schadenfixblogin Verkehrsrecht- 82 Leser -


  • Mandanten, die man gern hat

    …Dünne Bretter Es gibt immer mal wieder potentielle Neumandanten, die schon vorab zunächst betonen, dass man nur deshalb demnächst mit einem oder gar mehreren Mandaten aufschlagen will, weil man genau weiß, dass man jetzt endlich den besten, fähigsten, tollsten, megageilsten … Weiterlesen…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 646 Leser -
  • Sigmar Gabriel und sein Stinkefinger

    …Politiker als Vorbild Der Mann, den nicht wenige seiner Parteigenossen „fettes Frettchen“ nennen, zeigt pöbelnden und beleidigenden Bürgern, möglicherweise Nazis, einen – seinen – Stinkefinger An dieser Stelle frag ich mal nicht, ob er das juristisch „durfte“. Aber ich frage … Weiterlesen →…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 144 Leser -
  • Verkehrsgerichtstag 2015: Die Themen!

    … Schon seit einigen Tagen sind die Themen des kommenden Verkehrsgerichtstags online - ich will darauf nur kurz hinweisen, weil es sich einfach für ein Verkehrsblog "gehört": AK I: Europäischer Führerscheintourismus - Freizügigkeit contra Verkehrssicherheit - EuGH-Rechtsprechung und deutsche Praxis AK II: Automatisiertes Fahren - Wieweit…

    Carsten Krumm/ beck-blogin Strafrecht Verkehrsrecht- 49 Leser -
  • "Anwaltshelden" aus Leipzig - Sachsen kennen kein Pardon

    …Beim 52. Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar trat ein "Unterhaltungskünstler" auf, der im abendlichen Beiprogramm der Konferenz zu sächseln begann. Ein "stark" angetrunkener Anwalt aus Leipzig stürmte daraufhin die Bühne des Hotels und ohrfeigte den Künstler. Ins Freie Befördert, randalierte der Advocatus Diaboli auf dem Marktplatz weiter und…

    Arbeitsrecht Chemnitz- 196 Leser -
  • Kurzer Prozess

    … Es geht auch anders. Irgendwie hatte den Richter in erster Instanz der Ehrgeiz gepackt. Er hatte nicht nur aus dem abgelehnten Angebot von etwas mehr als einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung eine satte Strafe von fast vier Jahren gemacht, er hat darüber hinaus sogar noch versucht, bezüglich anderer Beteiligter Druck zu machen, dass die…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 96 Leser -
  • Wenn es um die eigene Brut geht

    … Ein Mann wird wegen einer Tat zu einer nicht überzogenen Freiheitsstrafe verurteilt. Nach dem ursprünglichen Vorwurf war deutlich mehr zu befürchten. Er hatte einige Mittäter, die weniger vorbelastet waren und auch weniger zum Taterfolg beigetragen haben als er selbst. Und schon beginnt das Geschrei der Familie. Die Bestrafung sei eine…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 302 Leser -
  • Konstruktionsfantasien

    … Natürlich eine schreckliche Tat. Mehrere verprügeln eine Frau sehr heftig, sie wird zwischenzeitlich sogar gewürgt, der angebliche Haupttäter sagt dabei noch: "Jetzt machen wir sie tot, sie hat meine Oma beleidigt": Dann lässt man die kurz in Ohnmacht gefallene Frau einfach - es ist Winter und kalt - liegen. Glücklicherweise ist sie nicht…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 153 Leser -


  • Nicht umdrehen

    …; waren die das?" Königlich, sofort befördern den Mann! Ähnliche Beiträge Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig Dieser Beitrag wurde unter Braunschweig, bundesweit, Fachanwalt, Halle, Leipzig, Magdeburg, Rechtsanwalt, Strafrecht, Verteidiger abgelegt und mit Braunschweig, bundesweit, Fachanwalt, Goslar, Halle, Leipzig, Magdeburg, Peine, Rechtsanwalt, Salzgitter, Strafrecht, Verteidiger verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 291 Leser -
  • Schöffendesaster

    … Schon wieder! Vorgestern erscheint keiner der beiden Schöffen, heute wird auf eine Schöffin gewartet, niemand kann so richtig feststellen, ob sie tatsächlich geladen wurde. Ich habe Verständnis dafür, dass Behörden Geld sparen (müssen), aber ob es Gerichtsverfahren unbedingt zuträglich ist, Schöffen nur mit einfacher Post und nicht per…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 28 Leser -
  • Lassen Sie sich nicht blitzen und falls doch, lassen Sie sich nicht bestrafen

    … … zumindest nicht, ohne die Richtigkeit und Verwertbarkeit der Feststellungen des vorgeworfenen Verkehrsverstosses nachprüfen zu lassen. Wir haben erst kürzlich ein Urteil erstritten, in dem das Amtsgericht Herford erhebliche Zweifel an dem Meßverfahren Poliscan Speed geäußert und den Betroffenen freigesprochen hat (Urteil des Amtsgericht…

    Dr. Schmitz & Partner- 813 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK