Goethe

Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar), geadelt 1782, war ein deutscher Dichter. Er forschte und publizierte außerdem auf verschiedenen naturwissenschaftlichen Gebieten. Ab 1776 bekleidete er am Hof von Weimar unterschiedliche politische und administrative Ämter.Goethes literarische Produktion umfasst Lyrik, Dramen, erzählende Werke (in Vers und Prosa), autobiografische, ästhetische, kunst- und literaturtheoretische sowie naturwissenschaftliche Schriften. Auch sein umfangreicher Briefwechsel ist von großer literarischer Bedeutung. Goethe war ein Vorreiter und der wichtigste Vertreter des Sturm und Drang.
Artikel zum Thema Goethe
  • Bereits Goethe und Mozart blieben straflos

    …-Zitat“ umschrieben. Auch Wolfgang Amadeus Mozart versah eines seiner Werke mit dem Titel „Leck mich im Arsche“ (KV Nr. 231). „Leck mich am Arsch“ hat vielfältige Bedeutungen und Deutungsmöglichkeiten: So reicht die Aussage je nach Bildungsstand, Gepflogenheit, Herkunft, Landsmannschaft, Geschmack oder äußerem Anlass von der Ehrenkränkung und…

    Justillon/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 357 Leser -


  • Rechtsanwalt Carsten Goethe mahnt für die Triple X Entertainment UG ab

    …Die Firma Triple X Entertainment UG lässt derzeit über den Berliner Rechtsanwalt Carsten Goethe urheberrechtliche Abmahnungen verschicken. Den Empfängern wird vorgeworfen den Film „Kadas Ficktour Episode 1" über sog. Internettauschbörsen bzw. P2P-Netzwerke unerlaubt öffentlich zugänglich gemacht und damit eine Urheberrechtsverletzung mittels…

    Tönsbergrecht- 37 Leser -
  • Classic meets Rap – Schubert hinter Gittern

    … Refrain stammt aus dem Lied Gute Nacht und erinnert uns an die Epoche der Romantik, eine Zeit der großen Dichter wie Johann Gottfried von Goethe und der klassischen Musik. Schwer fällt die Vorstellung dieses Lied in Verbindung mit Rap-Musik zu bringen, eines der Elemente des Hip Hop. Noch unrealistischer erscheint der Gedanke daran, Schuberts…

    criminologia- 27 Leser -
  • Rechtsanwalt Carsten Goethe – Triple X Entertainment UG

    …Uns liegt eine Abmahnung des Rechtsanwalts Carsten Goethe au Berlin im Auftrag der Triple X Entertainment UG aus Neumünster vor. Den Betroffenen wird vorgeworfen Sie hätten einen Pronofilm, über sog. Filsharing Tauschbörsen im Internet ohne Berechtigung zum upload angeboten. Gefordert werden von Rechtsanwalt Carsten Goethe die Abgabe einer…

    Kanzlei Dr. Schenkin Abmahnung- 42 Leser -
  • Ist Eckart von Hirschhausen ein Pirat?

    … Hirschhausen Träger der Ken Brooke-Medaille. Seine Darbietung war alles andere als originell. Zu jedem Kunststück und zu jedem Gag könnte ich den Urheber benennen. Auch wenn seine Leistung unkreativ war, so war sie dennoch hervorragend gut. Auch David Copperfield ist mehr ein Interpret als ein Erfinder, auch Goethe hat sich bei anderen bedient. Da…

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 201 Leser -
  • Brasilien und Deutschland vertiefen ihre Partnerschaft

    … Aufbau von Produktionsstätten. Viel Deutschland in Brasilien Die Beziehungen der beiden Länder erhalten nun einen neuen Schub – mit dem „Deutschlandjahr“, das das Auswärtige Amt und weitere Bundesministerien mit dem BDI und dem Goethe Institut in Brasilien organisiert haben. Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm vereint Initiativen aus…

    CMS Hasche Sigle- 22 Leser -
  • Finanzkonglomerate: Offenes Fachgespräch im Finanzausschuss des Bundestages

    … Industrie, BVI Bundesverband Investment und Asset Management, Deutsche Bundesbank, Die Deutsche Kreditwirtschaft, Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft und Professor Helmut Gründel (Goethe-Universität Frankfurt). Zu den mit dem Entwurf geplanten Änderungen gehört die Einbeziehung gemischter Finanzholdinggesellschaften in die…

    KAPITAL-RECHTINFO- 1 Leser -
  • Pohl bekommt Verdienstorden

    … Reinfried Pohl, Vorstandsvorsitzender der DVAG, wurde im Dezember 2012 von dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier mit dem Hessischen Verdienstorden ausgezeichnet. Dieser Orden gilt der Würdigung hervorragender Verdienste um das Land Hessen. Volker Bouffier ist übrigens auch Träger dieses Ordens, und zwar kraft Gesetzes durch…

    Handelsvertreter Blog- 89 Leser -
  • Schon Goethe durfte straflos schimpfen

    … soll darauf geantwortet haben: „Leck mich am Arsch“. II. Der bekannte Ausspruch „Leck mich am bzw. im Arsch“ hat seinen literarischen Ursprung bei Johann Wolfgang von Goethe im Schauspiel „Götz von Berlichingen“. Daher wird er häufig mit dem Euphemismus „Götz-Zitat“ umschrieben. Auch Wolfgang Amadeus Mozart betitelte eines seiner Lieder mit „Leck…

    WissMit.com- 244 Leser -
  • Türchen No. 1 – Vielfältigkeit eines Juristen

    …Hinter dem 1. Türchen versteckt sich eine große Persönlichkeit. Jeder von uns kennt ihn, aber kaum jemand weiss was er außerhalb der Lyrik noch verfasst hat. Im Sommer 1771 reichte er an der Universität Straßburg seine Doktorarbeit ein. Diese wurde jedoch aufgrund von Ketzereien gegen die Kirche nicht angenommen. Stattdessen wurde ihm die…

    Gedankensalat- 129 Leser -


  • Rechtsausschuss: Chancengleichheit von Männern und Frauen in Unternehmen

    … für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin Prof. Dr. Ute Sacksofsky, M. P. A. (Harvard), Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Öffentliches Recht, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung Weitere Informationen 17/8878 – Gesetzentwurf SPD: Förderung der Chancengleichheit von Männern und Frauen in Wirtschaftsunternehmen (ChGlFöG) (PDF) Rechtsausschuss…

    Jus@Publicum- 8 Leser -
  • Die un.gemein fesselnde Fürsorgepflicht des Landes NRW

    … Umständen szenisch charmant. Faust. Mephistopheles. Goethe. Aber keine Reise für den Lehrer nach Italien. Wenn nicht….. die Seele verkauft….öh…. der Reisekostenablasshandel vollzogen wird. Kein Reisekostenverzicht, keine Reise – Klassenfahrt. Die der Lehrer sogar machen soll. Eigentlich. Weil die Durchführung von Klassenfahrten nach den einschlägigen…

    Jus@Publicum- 14 Leser -
  • Bundestagsausschuss: Experten geben Betreuungsgeld Contra

    … es als verfassungskonform an, anders hingegen Ute Sacksofsky von der Goethe Universität in Frankfurt am Main und Joachim Wieland von der deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer: Der Staat dürfe keine Kompensation an seine Bürger zahlen, wenn diese eine staatliche Einrichtung wie eine Kindertagesstätte nicht in Anspruch nehmen…

    Jus@Publicum- 17 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK