Goa

Goa (Konkani: गोंय, goṃya; Marathi: गोवा, govā) ist der kleinste indische Bundesstaat. Er liegt an der mittleren Westküste Indiens. Goa hat eine Fläche von 3.702 Quadratkilometer und knapp 1,5 Millionen Einwohner (Volkszählung 2011). Die Hauptstadt Goas ist Panaji, von den Portugiesen Pangim, von den Briten Panjim genannt.Goa ist nach der ehemals gleichnamigen Stadt, heute Velha Goa, benannt. Die Region war rund 450 Jahre lang portugiesische Kolonie und weist daher eine besondere kulturelle Prägung auf. Kaum ein indischer Bundesstaat ist kulturell so nachhaltig von einer europäischen Kolonialmacht beeinflusst worden wie Goa. Dies zeigt auch der hohe katholische Bevölkerungsanteil.
Artikel zum Thema Goa
  • Schema: Echte, unberechtigte GoA

    … Echte, unberechtigte GoA I. Anwendbarkeit Die Vorschriften über die echte unberechtigte GoA sind nur anwendbar, soweit keine Sonderregelungen eingreifen. II. Geschäftsbesorgung = Jede rechtliche oder tatsächliche Tätigkeit. Nicht ausreichend ist bloßes Unterlassen oder Dulden. III. Fremd bzw. für einen anderen 1. Fremdes Geschäft…

    Juraexamen.infoin Zivilrecht- 53 Leser -


  • Schema: Echte berechtigte GoA

    … indiziert, wird widerleglich vermutet. b) Auch-fremdes Geschäft: Fremdgeschäftsführungswille wird widerleglich vermutet (hM). c) Objektiv neutrales Geschäft: Der Fremdgeschäftsführungswille muss nach außen erkennbar zu Tage treten. IV. Ohne Auftrag/ Berechtigung Es besteht keine Vertragsbeziehung zum Geschäftsherrn und keine sonstige, auch keine…

    Juraexamen.infoin Zivilrecht- 62 Leser -
  • Die Fahrt zu den Sportveranstaltungen des Vereins

    … Werden minderjährige Mitglieder eines Amateursportvereins von ihren Familienangehörigen oder Angehörigen anderer Vereinsmitglieder zu Sportveranstaltungen gefahren, handelt es sich grundsätzlich – auch im Verhältnis zum Sportverein – um eine reine Gefälligkeit, die sich im außerrechtlichen Bereich abspielt, sodass Aufwendungsersatzansprüche…

    Vereinslupein Verkehrsrecht- 54 Leser -
  • Rezension Zivilrecht: Gesetzliche Schuldverhältnisse

    … Buch gebracht. Neben den gesetzlichen Schuldverhältnissen (Bereicherungsrecht, GoA und Deliktsrecht) führt er auch Besitz und Besitzschutz, das oben genannte EBV und den Erbschaftsanspruch sowie den Fund ein. Diese doch ungewöhnliche Zusammenstellung erklärt er in seinem Vorwort damit, dass diese Ansprüche häufig ineinander verzahnt sind. Diese…

    Die Rezensentenin Zivilrecht- 36 Leser -
  • Die unzulässige Privatliquidation eines Chefarztes

    … Der Chefarzt muss die Patienten vor Abschluss einer Vertretervereinbarung entsprechend der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes umfassend aufklären. Bei Verletzung der Aufklärungspflicht steht dem Honoraranspruch der Einwand der unzulässigen Rechtsausübung entgegen. Die Abrechnung ärztlicher Leistungen unter Verstoß gegen § 4 Abs. 2 GOÄ)durch…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 34 Leser -


  • “Advent, Advent ein Buddhistlein brennt…”

    … und Burton darstellt. Bis Weihnachten würde es dieser Film aber leider nicht mehr in die Kinos schaffen, leider. Eigentlich soll das hier ein Artikel über einen kuriosen Fall der “Geschäftsführung ohne Auftrag” (kurz GoA) werden, aber vielleicht ist er ja inhaltlich wirklich filmreif. Zur Einleitung, was ist die GoA eigentlich? Die Geschäftsführung…

    Der Jurastudentin Zivilrecht- 16 Leser -
  • Rezension Zivilrecht: Gesetzliche Schuldverhältnisse

    … Schadensrechts. Dieses umfassende Werk richtet sich sowohl an diejenigen, die sich gerade im großen Schein BGB befinden oder im Repetitorium. Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass es sich auch für das Grundstudium hervorragend eignet. Als ich zum ersten Mal von diesem Lehrbuch erfuhr, ging die Empfehlung in Richtung „meine Bibel“. Bei…

    Die Rezensentenin Zivilrecht- 97 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK