Gnadengesuch

  • 50 Jahre Strafe – Höher geht wohl nicht!

    … Begnadigung kann man wohl im Schweitzer Fußball bereits in einem Jahr stellen. Dies wäre weit weg von der strafrechtlichen Halbstrafe. Sollte es mit dem Gnadenantrag nicht klappen, heißt es dann wohl: Wenn die Füße nicht mehr flitzen, spielen wir vergnügt im Sitzen. Rechtsanwalt Dietrich, Anwalt für Strafrecht in Berlin Kreuzberg Ähnliche Beiträge …

    Rechtsanwalt Steffen Dietrich/ strafrechtsblogger- 70 Leser -


  • Änderung der Berliner Gnadenordnung (§ 5 GnO Berlin)

    … sofortige Vollstreckung anordnen, wenn das Gnadengesuch offensichtlich unbegründet ist oder die sofortige Vollstreckung im öffentlichen Interesse liegt. Die Vollstreckungsbehörde soll in dringenden Fällen diese Entscheidungen fernmündlich herbeiführen. Einsortiert unter:Aktuelles, Strafverteidigung, U-Haft Tagged: § 5 Gnadenordnung Berlin, Gnadenantrag, Gnadengesuch, GnO, Strafverteidigung Berlin, Strafvollstreckung, Vollstreckungshemmung…

  • Hör-Tip: WDR 5 zum Fall des Transplantationsmediziners Christoph Broelsch

    … In dem am 4. Dezember 2011 , 11:05 bis 12:oo Uhr vorgesehenen Sendebeitrag „Der Fall des Chirurgen Broelsch – Ein Lehrstück über Medizin und Macht“ (der am 5. Dezember 2011 um 20:05 Uhr noch einmal wiederholt wird) befasst sich der WDR 5 nach eigener Ankündigung mit einem „Lehrstück über die Verhältnisse an deutschen Kliniken“. So der Wortlaut…

    Jus@Publicumin Strafrecht- 82 Leser -
  • Keine Zweifel zulassen…..?

    … Seit 20 Jahren sitzt der Amerikaner Troy Davis in der Todeszelle. Trotz erheblicher Zweifel an seiner Täterschaft soll er am Mittwochabend hingerichtet werden, nachdem erneutes Gnadengesuch und auch Unterschriftensammlungen, Mahnwachen erfolglos blieben und sogar der Papst sich für ihn vergeblich eingesetzt hatte. An diesem Mittwoch wird der…

    Jus@Publicumin Strafrecht- 43 Leser -
  • Gnadengesuch nach „gnaden-losem“ Profitstreben bei Patienten?

    … worden sei. Allein das Gesuch wird dort beinahe unisono als Unverschämtheit empfunden und verbalisiert. Schiesst „Volkes Leserstimme“ zu diesen Presseberichten über das Ziel und jegliche juristische Linie (zu weit?) und moralisch, menschlich, ethisch, gesellschaftlich etc unberechtigt gnadenlos hinaus? Gibt es eine Art Verwirkung oder „moralische…

    Jus@Publicumin Strafrecht- 69 Leser -
  • Gnadengesuch für 400 Verkehrssünder erfolgreich

    … konnte die Stadt selber bereinigen. Also wurde beim zuständigen Regierungspräsidium ein Gnadengesuch eingereicht. Nun wurde die 400 Fahrer rehabilitiert. Aber offen bleibt noch, was mit den Folgen des Fahrverbotes geschieht. Hat jemand deswegen seinen Job verloren, dürfte ihm auch ein Schadenersatzanspruch zustehen. Mal sehen, wie es weitergeht …

    Red Tapein Verkehrsrecht- 246 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK