Gläubiger

  • „Unsere Bankverbindung hat sich geändert“

    … Im Zahlungsverkehr zwischen Unternehmen kommt es in letzter Zeit zu großen Schadensdimensionen, weil ein Dritter in betrügerischer Absicht in den E-Mail-Austausch zwischen Schuldner und Gläubiger eindringt. Zunächst späht der Betrüger die Teilnehmer lediglich aus, um im Vorfeld Details in Erfahrung zu bringen (Rechnungsbetrag, Rechnungsnummer…

    Wolf M. Nietzer/ NIETZER & HÄUSLER- 99 Leser -
  • Drohende Insolvenzanfechtung bei Kenntnis des Gläubigers

    … Nach der derzeitigen Gesetzeslage und Rechtsprechung des BGH kann eine monatelang deutlich anwachsende fällige Forderung Kenntnis des Gläubigers von der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners begründen und damit das Tor zu einer Insolvenzanfechtung öffnen. 133 ZPO – Vorsätzliche Benachteiligung/Insolvenzanfechtung Gemäß § 133 Abs. 1 ZPO können…

    KÜMMERLEIN 360°- 38 Leser -


  • Erfolgreiche Jagd: Pfändung des Übererlöses aus der Zwangsversteigerung

    … Heute hatte ich ein inneres Volksfest mit Lampionbeleuchtung. Ich bin schon seit geraumer Zeit einer Schuldnerin auf der Spur, die einem Mandanten von mir ein Auto abgekauft und nie bezahlt hatte. Offen stehen rund 15.000 Euro, da darf man schon mal nachtragend sein als Gläubiger. Was nicht geklappt hat: Übliche Vollstreckungsversuche Wie üblich…

    huebnerrecht- 456 Leser -
  • Mehrfachabmahnung durch unterschiedliche Gläubiger nicht rechtsmissbräuchlich

    … Beschluss des OLG Frankfurt a.M. vom 01.12.2015, Az.: 6 W 96/15 Eine rechtsmissbräuchliche wettbewerbsrechtliche Mehrfachverfolgung ist nur dann anzunehmen, wenn die Unterlassungsgläubiger durch einen Konzern oder in sonstiger Weise derart geschäftlich oder organisatorisch miteinander verbunden sind, dass sie sich zuverlässig untereinander…

    kanzlei.biz- 79 Leser -
  • Die Sicherungsrechte

    … Abs. 1 BGB (Schadensersatzpflicht) geschützt. II] Die Sicherungsübereignung (§§ 929, 930 BGB) Die Sicherungsübereignung ist dem Eigentumsvorbehalt in vielerlei Hinsicht ähnlich. Dieses Mal überträgt nicht der Gläubiger dem Schuldner das Eigentum, sondern viel mehr der Schuldner dem Gläubiger. Der Gläubiger („Sicherungsnehmer“) erhält durch die…

    Jean Marc Chastenier/ GESETZE UND RECHTE.DE- 94 Leser -
  • Bauvertrag: Bürgschaft mit Aufrechnungsverbot wirksam?

    … Erneut hat ein Gericht über Bürgschaften als Sicherheiten im Baurecht entschieden. Diesmal ging es um die Frage, ob in Auftraggeber-AGB eine Bürgschaft als Sicherheit vereinbart werden darf, nach der die Aufrechnung mit Gegenforderungen ausgeschlossen sein soll. OLG Nürnberg, Beschluss vom 13.9.2012 – 6 U 781/12 Das OLG Nürnberg hat sich zu der…

    Mathias Münch/ Bau-BLawg- 88 Leser -
  • Bauvertrag: Keine Bürgschaft auf erstes Anfordern

    … Eine Bürgschaft auf erstes Anfordern kann als Sicherheit für den Bauherrn nicht verlangt werden, wenn dies in einem vom Bauherrn gestellten Formular-Bauvertrag geregelt ist. Die zugrunde liegende Vertragsklausel ist AGB-rechtlich unwirksam. OLG Dresden, Urteil vom 12.12.2012 – 13 U 431/11 Eine Klausel in einem formularmäßig vereinbarten…

    Mathias Münch/ Bau-BLawg- 105 Leser -
  • Zwangsvollstreckungsrecht

    … Die unter Zwangsvollstreckungsrecht fallenden Bestimmungen und Vorschriften ermächtigen den Staat, die berechtigten Ansprüche eines Gläubigers dem Schuldner gegenüber durchzusetzen. Die Ansprüche können privatrechtlicher oder auch öffentlich-rechtlicher Natur sein. … Eine eigenmächtige Durchsetzung solcher Forderungen ist höchstens im sehr beschränkten … Continue reading → The post Zwangsvollstreckungsrecht appeared first on Pacemark Finance GmbH. …

    Pacemark Finance GmbH- 12 Leser -
  • Auch hier kann man nur den Kopf schütteln

    … An dieser Stelle berichtet ein Anwalt über Laienjuristen, die mit selbst gebastelten Schriftsätzen nerven. Bei uns hat das ein Schuldner fabriziert. Zu seinem angeblich gestellten Insolvenzantrag fordert er die Gläubiger auf, ihre Forderungen bei ihm zu melden. Dann führt er aus: “Gegebenenfalls derzeit laufende Ratenzahlungen werden mit…

    R24 Kooperation/ Kanzleien im Internet- 506 Leser -


  • Wiehernder Amtsschimmel stellt 30 Rappen in Rechnung

    … Mit der Betreibung wird in der Schweiz das Verfahren zur Zwangsvollstreckung von Geldforderungen eingeleitet: Der Gläubiger stellt beim örtlich zuständigen Betreibungsamt ein Betreibungsbegehren gegen den Schuldner. Die Kosten einer berechtigten Betreibung trägt der Schuldner, doch muss der Gläubiger einen Vorschuss für die Betreibungskosten…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 64 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK