Gewinnmargen

  • BGH: Keine Falschberatung bei Erwerb von Lehman-Zertifikaten

    …Gestern bestätigte der BGH zwei Urteile des Hanseatischen Oberlandesgerichtes, mit denen die Klagen von Lehman-Anlegern abgewiesen worden waren (Az. des BGH: XI ZR 178/10, XI ZR 182/10). In der mündlichen Verhandlung betonte der BGH zwar, dass jeder Anleger, jeder Berater, jede Bank und auch jedes Zertifikat unterschiedlich seien und daher stets…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 8 Leser -
  • BGH: Keine Falschberatung bei Erwerb von Lehman-Zertifikaten

    … die Entscheidung zu berichten. Doch nun zu den teilweise eher überraschenden Entscheidungspunkten: Gewinnmargen Nach Auffassung des BGH müssen Banken nicht über die von ihnen durch den Abschluss des Geschäftes erzielten Gewinne aufklären. Dies soll auch dann gelten, wenn die Bank die Zertifikate – wie in den zu entscheidenden Fällen unstreitig – im…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 38 Leser -


  • Studie der Verbraucherzentralen überrascht

    …Die Banken kommen nicht aus der öffentlichen Kritik. Darüber muss sich niemand wundern, wenn weiter solche Meldungen wie jüngst im Handelsblatt zu lesen sind: Laut einer Verbraucherstudie wimmeln Banken ihre Kunden ab, wenn diese nach Provisionen fragen (Link zur Meldung). Die Verbraucherzentralen hatten Bankkunden gebeten, ihre Banken aufzufordern…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 3 Leser -
  • Studie der Verbraucherzentralen überrascht

    … Die Banken kommen nicht aus der öffentlichen Kritik. Darüber muss sich niemand wundern, wenn weiter solche Meldungen wie jüngst im Handelsblatt zu lesen sind: Laut einer Verbraucherstudie wimmeln Banken ihre Kunden ab, wenn diese nach Provisionen fragen (Link zum Meldung). Die Verbraucherzentralen hatten Bankkunden gebeten, ihre Banken…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 54 Leser -
  • OLG Köln verlässt ausgetretene Pfade der Kick-Back-Rechtsprechung

    …Zum Urteil vom 6. Juni 2011 (Az.: 13 U 55/10) In welchen Fällen eine Bank, die Anlageberatung betreibt, zur Aufklärung über ihre Vertriebsvergütung verpflichtet ist, ist in der Rechtsprechung stark umstritten. Unproblematisch ist die Rechtslage, wenn die Anlageberatung zu einem Kommissionsgeschäft führt. In diesen Fällen wird die Aufklärungspflicht…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 95 Leser -
  • OLG Köln verlässt ausgetretene Pfade der Kick-Back-Rechtsprechung

    …Zum Urteil vom 6. Juni 2011 (Az.: 13 U 55/10) In welchen Fällen eine Bank, die Anlageberatung betreibt, zur Aufklärung über ihre Vertriebsvergütung verpflichtet ist, ist in der Rechtsprechung stark umstritten. Unproblematisch ist die Rechtslage, wenn die Anlageberatung zu einem Kommissionsgeschäft führt. In diesen Fällen wird die Aufklärungspflicht…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 11 Leser -
  • Bankrechtstag 2010 in Bonn

    … Am vergangenen Freitag besuchte ich den Bankrechtstag in Bonn. Veranstalter war die Bankrechtliche Vereinigung – Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht e.V. Mit über 300 Teilnehmern war ein Rekord zu verzeichnen. Themen des diesjährigen Bankrechtstags waren „Anlegerschutz im Wertpapiergeschäft“ und „AGB in der Kreditwirtschaft“. Für meine…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 64 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK