Gewinn

Gewinn ist das Gegenteil von Verlust, die Differenz zwischen Ertrag und Aufwand, der Überschuss der Einnahmen über die Ausgaben, die Differenz zwischen Erlös bzw. Leistungen und Kosten, der Unterschiedsbetrag zwischen dem Betriebsvermögen am Schluss des Wirtschaftsjahres und dem Betriebsvermögen am Schluss des vorangegangenen Wirtschaftsjahres, vermehrt um den Wert der Entnahmen und vermindert um den Wert der Einlagen. eine Kennzahl für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens.Tätigkeiten, mit denen man „Gewinn erwirtschaften“ ( = „lukrieren“) kann, werden als „lukrativ“ bezeichnet.
Artikel zum Thema Gewinn
  • Rückabwicklung der Veräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften

    … (c) BBH Manchmal gehen Transaktionen schief. Ein Anteilspaket soll verkauft werden, aber bevor der Deal über die Bühne gegangen ist, kommt etwas dazwischen, und das ganze Geschäft muss rückabgewickelt werden. Wie sieht das für den Verkäufer steuerlich aus? Kann für ihn daraus ein Gewinn entstehen, der zu versteuern wäre? Dazu hat der…

    Der Energieblog- 74 Leser -
  • Unabsichtlich überlassene Gewinne

    … Lehrbeauftragter an der Universität Siegen. Der Beitrag „Unabsichtlich überlassene Gewinne“ befasst sich mit einem mitten aus dem Leben stammenden, äußerst aktuellen und zudem examensrelevanten Thema, den allseits bekannten Kronkorken-Gewinnspielen. Diese werden immer wieder von Getränke-Herstellern, insbesondere Brauereien, veranstaltet. Solche…

    Juraexamen.infoin Zivilrecht- 45 Leser -


  • MLP mit Umsatzplus

    … MLP verzeichnete ebenso höheren Umsatz, jedoch Rückgang des Gewinns. Laut Das Investment.com konnte MLP in 2015 die Gesamterlöse um 4,9 Prozent auf 557,2 Millionen Euro (2014: 531,1 Millionen Euro) steigern. Der Vorsteuer-Gewinn ging von 39 Millionen Euro im Vorjahr auf 30,7 Millionen Euro zurück. Das Konzernergebnis liegt mit 19,8 Millionen Euro rund 9 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert (29,0 Millionen Euro). …

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 80 Leser -
  • Ethik und Moral

    … Ethik und Moral sind Begriffe, für die in gewinnorientierten Unternehmen scheinbar kein Raum besteht, wo eher Umsatzwachstum und Gewinnmaximierung ganz oben auf der Agenda stehen. Dabei muss man gleich zu Beginn festhalten, dass sich Ethik und Moral mit Gewinnen ohne weiteres vereinbaren lässt. Ich würde sogar behaupten, dass nachhaltige Gewinne…

    Udo Schwerd/ blogmbh.de- 53 Leser -
  • Urheberrechtsverletzungen – und die Herausgabe des Gewinns

    … Für einen ursächlichen Zusammenhang zwischen dem mit der Veröffentlichung einer Zeitschrift erzielten Gewinn und den in der Zeitschrift erschienenen Beiträgen reicht es aus, dass die Bezieher der Zeitschrift bei Abschluss ihrer Verträge erwarteten, dass in den Heften derartige Beiträge erscheinen1. Der Verletzte kann nach § 97 Abs. 1 UrhG in der…

    Rechtslupe- 29 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Gericht sagt: 500 Euro Gutschein PayPal muss doch zahlen

    … Geldsegen für 500 Euro Gutschein Gewinner? Mitte des letzten Jahres berichteten wir über Gewinngutscheine in Höhe von 500 Euro, die das Unternehmen PayPal an rund 3 Millionen Kunden verschickt hat. Erhalten sollten diesen Gutschein eigentlich nur zehn Personen, nämlich die Gewinner der Aktion “Willste? Kriegste.” Durch einen technischen Fehler…

    Recht alltäglich- 352 Leser -


  • Vorsicht Falle! Anrufe von falscher Notarin

    … also wieder einmal eine Form der bekannten Masche zu sein, Menschen am Telefon unter Vorspiegelung ein Notar oder Rechtsanwalt rufe an, hohe Geldgewinne oder ähnliches zu versprechen. Meist sollen dann, um die Gewinnverteilung abzuwickeln, Geldbeträge ins Ausland überwiesen werden. Weder dieses Geld noch die angeblichen Gewinne wird der Angerufene…

    rofast.de- 330 Leser -
  • Es gibt immer noch Menschen, die hereinfallen

    … Es erscheint eine ca. 50jährige Frau. Sie kommt wegen eines Gewinn, den ihre Mutter erzielt hat. Ihr wurden 1 Mio. Euro versprochen. Zunächst sollte eine Gebühr dafür bezahlt werden, damit der Gewinn zur Auszahlung gelangt. Nachdem die Mutter das ihrer Tochter erzählte, stieg diese mit ein. Sie zahlten zunächst eine Gebühr für die…

    Kanzleien im Internetin Strafrecht- 151 Leser -
  • Abschreibung: Begriff, Methoden und Besonderheiten

    …Nicht alle Betriebsausgaben dürfen sofort gewinnmindernd geltend gemacht werden. Bei abnutzbaren Wirtschaftsgütern, die in der Regel länger als ein Jahr genutzt werden können, ist der Aufwand über mehrere Jahre zu verteilen. Mit anderen Worten: Die Minderung des zu versteuernden Gewinns tritt erst nach und nach ein. Man spricht in diesem Fall von Abschreibungen, und darum geht es in diesem […]…

    Lars Hofmann/ Steuerwelle- 23 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK