Gesundheitswesen

  • Patientendaten nur verschlüsselt speichern

    … Im aktuellen Tätigkeitsberichterklärt das ULD anhand eines Falles aus der Praxis, warum auch digitale Sicherungskopien von Patientendaten grundsätzlich zu verschlüsseln sind und welche Folgen ein Diebstahl für Arztpraxen und Patienten haben kann. DAS WAR GESCHEHEN… Der Einbrecher brach um Mitternacht in eine Arztpraxis ein. Bei diesem Einbruch…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 88 Leser -


  • Kündigung wegen Verstoß gegen Datenschutz

    … Eine Arzthelferin in Baden-Württemberg wurde fristlos gekündigt, da sie massive gegen den Datenschutz verstoßen hatte. Auch eine Kündigungsschutzklage blieb erfolglos. Was genau war der Arzthelferin vorzuwerfen? ERPROBUNGSMASSNAHMEN Seit 2015 gibt es bereits Erbrobungsmaßnahmen in den Testregionen Nordwest und Südost. Aber es dauerte bis zum November 2016, bevor ca. 20 Arztpraxen und ein Klinikum in der […]…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 85 Leser -
  • Fortschritte bei der elektronischen Gesundheitskarte?

    … Die Erprobung der elektronischen Gesundheitskarte in der Praxis hat zwar endlich begonnen, aber auf die ersten medizinischen Anwendungen müssen Patientinnen und Patienten weiter warten. Andrea Voßhoff, die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), gibt in Ihrem aktuellen Tätigkeitsbericht eine Einschätzung dazu ab. ERPROBUNGSMASSNAHMEN Seit 2015 gibt es bereits Erbrobungsmaßnahmen in den Testregionen Nordwest […]…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 34 Leser -
  • Aktuelle Einschätzung zum „E-Health-Gesetz“

    … Andrea Voßhoff, die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) hat am 30. Mai den 26. Tätigkeitsbericht ihres Hauses an Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert übergeben. Darin gibt sie unter anderem eine aktuelle Einschätzung zum Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen – oder kurz „E-Health-Gesetz“ genannt. DAS E-HEALTH-GESETZ Das E-Health-Gesetz etabliert […]…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 30 Leser -
  • BGH zur Frage des Versicherungsschutzes für Eizellspende

    … Hat eine privat krankenversicherte Frau Anspruch auf Kostenerstattung für eine im Ausland vorgenommene künstliche Befruchtung mittels Eizellspende? Diese Frage ist vom IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes in einem in wenigen Tagenn zu verhandelnden Revisionsverfahren zu beantworten. Die Klägerin – zunächst – kinderlose Klägerin begab sich…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 55 Leser -
  • Datenschutz bei Patientenportalen

    … Die Berliner Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit hat laut ihrem aktuellen Tätigkeitsbericht ein Krankenhausunternehmen beraten, das beabsichtigt hatte, seinen Patienten Daten über ihre Behandlung via Internet zur Verfügung zu stellen. SINNVOLLE IDEE Grundsätzlich ist so ein Patientenportal eine sinnvolle Idee: denn wer sich im Krankenhaus behandeln lässt, möchte in der Regel verstehen, was […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 34 Leser -
  • Anforderungen an die Fernwartung in Krankenhäusern

    … Maja Smoltczyk, die Berliner Beauftragte für den Datenschutz, hat zwei große Krankenhausunternehmen in Berlin daraufhin geprüft, ob sie dem Schutz der Patientendaten auch bei der Wartung ihrer Informations- und Medizintechnik ausreichend Gewicht beimessen und die gesetzlichen Anforderungen einhalten. TYPISCHES SZENARIO – FERNWARTUNG IM KRANKENHAUS Normalerweise besitzen selbst große Krankenhäuser mit substanziellen IT-Abteilungen nicht die Kompetenz, […]…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 36 Leser -
  • Berechtigungskonzept im Krankenhaus

    … In seinem 27. Tätigkeitsbericht, nimmt sich der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz diesem Thema an. Immer wieder fragen Betroffene, welche Zugriffsmöglichkeiten Beschäftigte von Krankenhäusern auf Patientendaten im konkreten Fall haben und ob und wie missbräuchliche Zugriffe festgestellt werden können. GRUNDSÄTZLICH GILT… …dass…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 84 Leser -
  • Auskunfterteilung im Krankenhaus

    … In seinem aktuellen Tätigkeitsbericht, klärt der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz zwei Fragen die ihm wohl häufig gestellt werden: Auf welcher Rechtsgrundlage können Patientinnen und Patienten Auskunft verlangen und inwieweit können sie an den mit einer Auskunftserteilung verbundenen Kosten beteiligt werden? DAS AUSKUNFTSRECHT IM…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 68 Leser -
  • Patientenakten im Treppenhaus?!?

    … Wie das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) in seiner Pressemitteilung vom 21. Februar verkündet, dass in einem nicht gesicherten Kellergang eines Wohn- und Geschäftshauses unverschlossene Metallaktenschränke mit Akten einer Zahnarztpraxis stehen. Eine Aufforderung durch die Polizei, die Patientenakten sicher zu verwahren, war…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 89 Leser -


  • Videoüberwachung im Krankenhaus

    … Wie der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz in seinem aktuellen Tätigkeitsbericht feststellt, ist eine Videoüberwachung, zumindest in Bayerischen Krankenhäusern, mittlerweile Standard. WOZU VIDEOÜBERWACHUNG IM KRANKENHAUS? Die Videoüberwachung findet auch hier aus den üblichen Gründen statt: Absicherung des Gebäudes in den Ein- und Zugangsbereichen. Darüber hinaus soll im Krankenhaus aber auch regelmäßig der Gesundheitszustand von Patienten […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 103 Leser -
  • Gesundheitsdaten im E-Postbrief?

    … Der E-Postbrief ist ein Dienst der Deutschen Post AG für den Austausch elektronischer Nachrichten über das Internet. E-Postbriefe können dabei ähnlich einer E-Mail elektronisch übertragen, oder aber in Papierform zugestellt werden. In letzterem Fall spricht man von einem sogenannten Hybridbrief. ELEKTRONISCHE ÜBERMITTLUNG Um diesen Service nutzen…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 49 Leser -
  • Aufbewahrungsfristen im Arbeitsschutz

    … Eine Vielzahl an Regelungen, Gesetzen und Verordnungen macht es schwierig, Aufbewahrungsfristen für Arbeitsschutzdokumente im Auge zu behalten. Manche Fristen ergeben sich auch aus dem Steuer- bzw. Haftungsrecht. Udo Burkhard, Arbeitsschutz-Fachberater bei www.Arbeitsschutz-im-Ehrenamt.de hat einen Überblick zusammengefasst. ÜBER…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 75 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK