Gesundheitsstörung

  • Die Frage der Opferentschädigung für die Mutter einer Ermordeten

    … an das Sozialgericht Hannover verwiesen hat. Das Sozialgericht hat die Klage mit Gerichtsbescheid vom 30. August 2010 als unbegründet abgewiesen. Die Gesundheitsstörungen der Klägerin stünden nicht in ursächlichem Zusammenhang mit der Übermittlung der Todesnachricht, so dass die Voraussetzungen für Leistungen nach dem OEG nicht erfüllt seien…

    Rechtslupe- 16 Leser -


  • Gesundheitsprobleme durch eine Mobilfunksendeanlage

    … Immissionen durch elektromagnetische Felder sind von dem Eigentümer des von den Auswirkungen betroffenen Grundstücks zu dulden, wenn sie zu keiner oder nur zu einer unwesentlichen Beeinträchtigung führen. Als unwesentlich gilt eine Beeinträchtigung, wenn die Grenzwerte der 26. Bundesimmissionsschutzverordnung eingehalten werden. So die…

    Rechtslupe- 8 Leser -
  • Leistungspflicht bei Berufsunfähigkeitsversicherung

    … als Arzt – naheliegend ist. So hat das Landgericht Heidelberg in einem Fall geurteilt, bei dem sich die Parteien um die Leistungspflicht der beklagten Versicherung aus zwei Lebensversicherungsverträgen mit Berufsunfähigkeitszusatzversicherungen stritten. Nach Auffassung des Gerichts hat der Kläger aus dem Versicherungsvertrag mit der…

    Rechtslupein Zivilrecht- 24 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK