Gesundheitsschaden

  • Ehec-Krise und der Anspruch auf Schadenersatz

    … Krise die Bevölkerung über die Infektionsrisiken aufzuklären und vor Gesundheitsschäden zu bewahren. Insbesondere die Bundesoberbehörde habe sich nicht widerrechtlich Befugnisse angemaßt, da sie die Aufgabe habe, das Bundesministerium für Gesundheit zu beraten. Auch die Anforderungen an die Sachlichkeit und die inhaltliche Richtigkeit seien bei den…

    Landwirtschaftslupe- 42 Leser -


  • Gesundheitsschaden mit verschiedenen Ursachen

    … Lässt sich bei der Mitverursachung einer Gesundheitsverletzung durch mehrere Ursachen ein Teil des Gesundheitsschadens abgrenzen, der ausschließlich einer Ursache zuzurechnen ist? Mit dieser Frage hatte sich der Bundesgerichtshof zu befassen: Eine Mitursächlichkeit steht zwar haftungsrechtlich der Alleinursächlichkeit grundsätzlich in vollem…

    Rechtslupein Zivilrecht- 46 Leser -
  • Das Löwenschwanzästchen – ein abgebrochener Ast für einen Anspruch

    …, heute. Gestritten wurde dabei um folgenden Fall: Die Klägerin nimmt die Beklagten wegen eines Unfalls bei einem Waldspaziergang auf Schadensersatz in Anspruch. Als die Klägerin im Juli 2006 bei sehr warmem Wetter und leichtem Wind auf einem Forstwirtschaftsweg durch ein Waldgrundstück der Beklagten zu 1 ging, brach von einer circa 5 m neben dem Weg…

    Jus@Publicum- 48 Leser -
  • Das Löwenschwanzästchen, ein abgebrochener Ast – für einen Anspruch

    … Sie erinnern sich an den Fall mit dem Löwenschwanzast und Instanzen, die ein bisserl im Wald zu stehen scheinen…? So oft, wie Sie seit dem Post nach Löwenschwanzästen hier im Blog suchten, ganz sicher. Gefiel Ihnen auch so nett, dieser Ausdruck, gell? …Nun, Sie sollen nicht vergeblich nach der Antwort des BGH suchen. Er hat sich entschieden, heute…

    Jus@Publicumin Zivilrecht- 12 Leser -


  • Lebendnierentransplantation: Erwartungen der Transplantationsmediziner

    … Auch mit der beschlossenen Regelung zur Änderung des TPG im Bundestag und Bundesrat ist das Thema Lebendspende und deren Ausdehnung ungeachtet der gesetzlichen Subisdiarität wie prognostiziert nicht abzusehen. Im Gegenteil ist – wie von Rechtsprechung des BSG und die vorgeblich als Verbesserung der Lebendspendersituation proklamierten Änderungen…

    Jus@Publicum- 28 Leser -
  • BSG : Zum Unfall-Begriff nach Lebendnierenspende

    … In einem Verfahren gegen die Unfallkasse Sachsen-Anhalt hat das Bundessozialgericht sich mit der Frage, in welchem Umfang ein Organspender im Fall einer sog. Lebendnierenspende (NTx) gegen Gesundheitsschäden infolge der Organentnahme unfallversicherungs-rechtlich geschützt ist, zu befassen. Auf diese Problematik der versicherungsrechtlichen…

    Jus@Publicumin Verkehrsrecht- 30 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK