Gesundheitsbezogene Werbung



  • Wettbewerbswidrige Werbung – Gingko-Extrakt

    … Die Werbung mit gesundheitsbezogenen Angaben ist bei Lebensmitteln zum Schutz der Verbraucher streng reglementiert. Hiernach darf mit der Wirkung eines Präparats nur geworben werden, wenn diese bereits vor der Veröffentlichung der entsprechenden Werbeaussagen wissenschaftlich nachgewiesen war. Das Oberlandesgericht Köln bestätigte das in einem…

    Simone Staudacher/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 40 Leser -
  • Alete Kinderpudding für starke Knochen?

    … Für diese Angaben bestand allerdings keine Zulassung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit. Auch fehlte auf der Produktverpackung ein Hinweis auf die Bedeutung einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise. Die Abmahnung des VZBV blieb ohne Erfolg. Gericht untersagt Werbung auf Alete -Pudding Mit…

    Helene Klassen Rock/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 55 Leser -
  • Rotbäckchen-Saft darf mit „Lernstark“ beworben werden

    … Urteil des BGH vom 10.12.2015, Az.: I ZR 222/13 1. Die für einen Mehrfruchtsaft verwendeten Angaben "Lernstark" und "Mit Eisen … zur Unterstützung der Konzentrationsfähigkeit" stellen gesundheitsbezogene Angaben im Sinne von Art. 2 Abs. 2 Nr. 5 der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 dar, wobei die erste Angabe in den Anwendungsbereich des Art. 10 Abs…

    kanzlei.biz- 52 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Werbung für Bluttest ohne wissenschaftlichen Nachweis irreführend

    … Urteil des LG Potsdam vom 20.05.2015. Az.: 52 O 136/13 Wird ein Bluttest in einer Zeitschrift mit der Behauptung beworben, zur Abklärung von Intoleranzen rund um die Ernährung geeignet zu sein, so muss die Wirksamkeit durch eine doppelblinde, placebokontrollierte, randomisierte Studie nachgewiesen sein. Zwar handelt es sich bei einem solchem…

    kanzlei.biz- 43 Leser -
  • Gesundheitsbezogene Werbung für Bach-Blüten?

    … belastbare wissenschaftliche Studien belegt sein muss. f9photos/Shutterstock.com Der Betreiber einer Apotheke sowie einer Versandapotheke bewarb im Rahmen eines Werberundschreibens Bach-Blütenprodukte unter dem Slogan: „Der Winter kann kommen!“ Dabei bewarb er die Lebensmittel mit Wirkungsaussagen zum seelischen Gleichgewicht und gesundheitsbezogene…

    Christopher A. Wolf/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 43 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK