Gesetzliches Erbrecht

  • Erbrecht eines vor dem 1. Juli 1949 geborenes nichteheliches Kindes

    … Ein vor dem 1. Juli 1949 geborenes nichteheliches Kind und seine Abkömmlinge sind in bis zum 28. Mai 2009 eingetretenen Erbfällen weiterhin vom Erbrecht nach dem Vater und dessen Verwandten ausgeschlossen. Es verstößt nicht gegen Art. 6 Abs. 5 GG i.V.m. Art. 3 Abs. 1 GG, dass Art. 12 § 10 Abs. 2 NEhelG a.F. durch das Zweite Gesetz zur…

    Rechtslupein Erbrecht- 21 Leser -
  • Testament und Familienrecht

    … Erbrecht in Anspruch genommen werden. Zudem wirkt sich der Güterstand auch auf möglicherweise existierende Pflichtteilsansprüche aus. Pflichtteilsansprüche können immer dann entstehen, wenn ein Pflichtteilsberechtigter “enterbt” wurde. Pflichtteilsberechtigt sind neben dem Ehegatten bzw. dem Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz die…

    Erbrecht Saarin Erbrecht- 68 Leser -


  • Testament und Familienrecht

    … Erbrecht in Anspruch genommen werden. Zudem wirkt sich der Güterstand auch auf möglicherweise existierende Pflichtteilsansprüche aus. Pflichtteilsansprüche können immer dann entstehen, wenn ein Pflichtteilsberechtigter “enterbt” wurde. Pflichtteilsberechtigt sind neben dem Ehegatten bzw. dem Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz die…

    Erbrecht Saarin Erbrecht- 34 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
2 Blogs zum Thema

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK