Gesellschaftsrecht

    • Der fehlerhafte Beitritt zu einer GbR

      Die Grundsätze der fehlerhaften Gesellschaft finden nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs auch bei einem fehlerhaften Beitritt zu einer Personengesellschaft Anwendung1. Der fehlerhaft vollzogene Beitritt ist damit regelmäßig nicht von Anfang an unwirksam, sondern kann nur mit Wirkung für die Zukunft durch eine von dem Gesellschafter erklärte Kündigung geltend gemacht werden.

      Rechtslupe- 90 Leser -
    • Rezension: Die Aktienrechtsnovelle

      Böttcher / Carl / Schmidt / Seibert, Die Aktienrechtsnovelle, 1. Auflage, C.H. Beck 2016 Von RA Dr. Marcus Heinemann, Dipl.-Verw. (FH), Hamburg Das AktG sieht sich mit Wirkung zum 1. Januar 2016 einer Novellierung ausgesetzt. Durch die jüngste Reform kommt es insbesondere zu Veränderungen im Bereich der Immobilisierung der Inhaberaktie, bei der Liberalisierung der Vo ...

      Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 71 Leser -
  • Schritt für Schritt zur gelungenen Unternehmensnachfolge

    … 23. Mai 2016 Gesellschaftsrecht / M&A Private Clients Unternehmensnachfolge Unternehmensnachfolge: Schätzungsweise steht in den kommenden Jahren bei ca. 135.000 Unternehmen die Nachfolge an. Wir zeigen, was Sie zu beachten haben! Das Thema Unternehmensnachfolge beschäftigt aktuell zahlreiche Unternehmer. Der Eintritt der sogenannten…

    CMS Hasche Sigle- 28 Leser -
  • Rezension: Aktien- und GmbH-Konzernrecht

    Emmerich / Habersack, Aktien- und GmbH- Konzernrecht – Kommentar, 8. Auflage, C.H. Beck 2016 Von ref. iur. Christian Bock, Hamburg Das Recht verbundener Unternehmen, verbreitet und auch von den Autoren als Konzernrecht bezeichnet, ist Gegenstand unzähliger Darstellungen des Aktien- und GmbH-Rechts, seien es Kommentare, Hand- oder Lehrbücher.

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensenten- 47 Leser -


  • Neue Erbschaftsteuer, die Zeit drängt!

    … Fachanwälte | Steuerberater Eywiesenstraße 6 | D-88212 Ravensburg Tel: 0751 36 33 1-0 | Fax: 0751 36 33 1-33 E-Mail: info@RoFaSt.de Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht abgelegt und mit Bundesverfassungsgericht, Erbschaft, Ravensburg, Rechtsanwalt, Schenkung, Steuerebrater, Steuerrecht, Wangen verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Steuerrecht Erbrecht- 73 Leser -
  • Gewinnverteilung in der Ehegatteninnengesellschaft

    … Haben Ehegatten stillschweigend eine Innengesellschaft vereinbart, so dass ausdrückliche Absprachen über ihre jeweilige Beteiligung am Gewinn fehlen, ist – gegebenenfalls anhand einer Vertragsauslegung – zu prüfen, ob sich aus anderen feststellbaren Umständen Hinweise auf eine bestimmte Verteilungsabsicht ergeben. Erst wenn es hieran fehlt, greift…

    Rechtslupe- 28 Leser -
  • CHSH „Big Deal“ erfolgreich abgeschlossen

    … Clemens Hasenauer und Wolfgang Anzengruber freuen sich über den Erfolg der Veranstaltung Am 26. April 2016 veranstaltete die Wirtschaftskanzlei CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati bereits zum neunten Mal den CHSH „Big Deal“. Im Rahmen des „Big Deal“ Workshops simulierten fünfzehn High Potentials eine M&A-Transaktion und erhielten wertvolle…

    Wirtschaftsanwaelte.atin Arbeitsrecht Strafrecht- 28 Leser -
  • Gezerre um Franz West Nachlass beendet!

    … Peter Polak setzt spektakulären Schlusspunkt RA Dr. Petr Polak (Fiebinger Polak Leon Rechtsanwälte, Wien) erringt OGH Urteil zugunsten des Archiv Franz West und sichert damit auch das den Kindern von Franz West zustehende Vermögen. Mit einem richtungsweisenden OGH-Urteil scheint der jahrelange Streit über das Vermögen von Franz West, einem der…

    Wirtschaftsanwaelte.atin Arbeitsrecht Strafrecht- 35 Leser -
  • Insolvenzverschleppung bei der Ltd. – und die persönliche Haftung ihres Directors

    … Auf den Direktor einer private company limited by shares, über deren Vermögen in Deutschland das Insolvenzverfahren eröffnet worden ist, kommt § 64 Satz 1 GmbHG zur Anwendung. Mit dieser Entscheidung setzt der Bundesgerichtshof eine Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union um. Der Bundesgerichtshof hat dem Gerichtshof der Europäischen…

    Rechtslupe- 84 Leser -
  • Gesellschafterbeschlüsse – in den Räumen eines verfeindeten Gesellschafters

    … Gesellschafterbeschlüsse, die in Räumen eines verfeindeten Gesellschafters gefasst werden, sind in der Regel wirksam, aber anfechtbar, sofern ein bestimmtes Beschlussergebnis festgestellt ist. In dem hier vom Bundesgerichtshof entschiedenen Fall wurde durch den in der Gesellschafterversammlung gefassten Beschluss die Abberufung einer der…

    Rechtslupe- 78 Leser -


  • Der Geschäftsfüher in der Insolvenz der GmbH

    … Vorbehaltlich anderweitiger Regelungen in der Satzung wird die GmbH, solange mehrere Geschäftsführer bestellt waren, durch diese gemeinschaftlich gerichtlich und außergerichtlich vertreten. Dies ergibt sich aus § 35 Abs. 1 Satz 1 und § 35 Abs. 2 Satz 1 GmbHG. An dieser gemeinschaftlichen Vertretungsbefugnis hat die Eröffnung des…

    Rechtslupe- 36 Leser -
  • Umsatzsteuerschulden, Insolvenzanfechtung – und die Geschäftsführerhaftung

    … Durch die zumindest grob fahrlässige Pflichtverletzung der Nichtentrichtung fälliger Umsatzsteuern in Höhe der Haftungsquote haben die Geschäftsführer (hier: der Komplementär-GmbH einer GmbH & Co. KG) eine Ursache für den Eintritt des Steuerschadens gesetzt, der nicht entfällt, weil die geleisteten Zahlungen tatsächlich angefochten worden…

    Rechtslupe- 37 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Abfindung Agb´S Aktiengesellschaft Aktienrecht Anfechtung Antikorruptionsgesetz Anwalt Anwaltskanzlei Anwälte Arbeitsrecht Aufklärungspflicht Aufsichtsrat Bankrecht Beschwerde Bge (Amtl. Publ.) Bgh Binder Grösswang Breaking News Bundesgerichtshof Bundesverfassungsgericht Diema Communications Einheitswert Entscheidungen Erbrecht Events & Success Fachanwalt Familienrecht Featured Article Finanzen Fluggastrechte Gbr Geschäftsführer Geschäftsführerhaftung Gesellschafter Gewerbe Gewerblicher Rechtsschutz Gmbh Haftungsrecht Information Insolvenz Insolvenzanfechtung Insolvenzrecht Insolvenzverfahren Insolvenzverwalter Kanzlei Kapitalanlage Und Bankrecht Kapitalmarktrecht Karriere Kündigungsschutz Kündigungsschutz österreich Liegenschaften M&A Magazin Markenrecht Mietzinsminderung Rückwirkend Mitbestimmung München Nachrichten New Media Personengesellschaft Rechteinhaber Rechtsanwaelte Rechtsanwalt Rechtsanwaltsanwärter Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwälte Rechtsinformation Rechtsino Rechtsprechung Saturn Schadensersatz Schenkung Schiedsrecht Schiedsverfahren Schriftform Schönherr Stammkapital Gmbh Steuerrecht Toknow Umsatzsteuer Urheberrecht U. Markenschutz Urteile Vergaberecht Vertrags U. Handelsrecht Verwechslungsgefahr Walter J. Sieberer Werberecht Wettbewerbs U. Kartellrecht Wien Wirtschaftsanwaelte Wirtschaftsanwalt Wirtschaftsanwälte Wirtschaftsrecht Wirtschaftsrecht. Wirtschaftsanwaelte.Eu Wirtschaftsstrafrecht Zeitschrift Zivilprozess U. Schiedsgericht Zivilrecht Zwangsvollstreckung österreich
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK