Geschädigte

  • Begriffe des Verkehrsrechts, Teil 1: Die 130 % – Grenze

    … entwickelter Begriff aus der Unfallregulierung. Grundsätzlich ist es aufgrund der schadensrechtlichen Differenzhypothese so, dass der Geschädigte bei einem Verkehrsunfall auf die Abrechnung auf Totalschadenbasis zu verweisen wäre, wenn die Reparaturkosten den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges übersteigen, da der Geschädigte durch den Unfall nicht besser…

    65 Leser - Daniel Nowack/ Rechtsanwalt Daniel Nowack
  • Sind Gutachter immer neutral und unabhängig?

    … untersucht. Die beratenden Ärzte maßen sich an, den Gesundheitszustand eines Schwerverletztenauf der Grundalge des vorhandenen Papieres besser beurteilen zu können als die behandelnden Ärzte, die den Geschädigten oft wochenlang behandelt haben oder als Gutachter, die sich durch persönliche Untersuchung ein differenziertes Bild gemacht haben…

    39 Leser - Quirmbach und Partner
  • Verurteilung wegen Totschlags durch Unterlassen rechtmäßig

    …Drogen werden in unserer heutigen Gesellschaft mittlerweile von vielen als Hilfsmittel zur Flucht vor alltäglichen Problemen konsumiert. Der Drogengenuss wird von den meisten dabei als vollkommen normal angesehen. Doch oftmals handelt es sich nicht um “harmloses” Marihuana, besonders, wenn auf sogenannte Drogenersatzmittel zurückgegriffen wird…

    95 Leser - rechtsanwalt.com
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK