Gericht - Seite 2

  • Strafverfahrensrecht für Zivilrechtler

    …, damit er sich wieder in Ruhe um Ladendiebe und Schwarzfahrer kümmern kann. Der Kollege hat jetzt verstanden, wie es im richtigen Leben abgeht. Obiter dictum: Oft wird in Anwaltskreisen nur von Lehrern gesprochen, wenn es um schwierige Mandanten geht. Einen Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Zivilrecht als Mandanten zu haben, ist für einen Strafverteidiger jedoch die Höchststrafe. __ Bild: © M.E. / pixelio.de …

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 604 Leser -


  • Humanbiologisch gepuderter Klammerbeutel

    … Ich bin davon ausgegangen, daß der Spruch „eMails sind wie Postkarten!“ auch bis in die hinterste Ecke des Internets hinein bekannt ist. Ganz Internet? Nein! Ein von unbelehrbaren Professoren bevölkertes Institut hört nicht auf, der Datenkrake Futter zu liefern. Wilhelm Brause wird vorgeworfen, Photos gemacht zu haben. Die Bilder geben Menschen…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 133 Leser -
  • mach mich weg aus Facebook

    … Kinderbilder auf Facebook. Eine Seuche, die recht unkontrolliert durch das beliebte Social-Network schwappt. Wenn nur ein Elternteil das Sorgerecht innehat, läßt sich der Unfug allerdings recht einfach durch die sorgeberechtigte Mutter oder den sorgeberechtigten Vater stoppen. Ist nämlich die auf dem Foto abgebildete Person geschäftsunfähig…

    Fachanwalt für IT-Recht- 163 Leser -
  • Kollussive Grenzüberschreitung der Justiz

    … Die Staatsanwaltschaft konnte sich nicht entscheiden. War’s ein Diebstahl? Oder eine Hehlerei? Egal, hauptsache Anklage, irgendwas wir schon hängenbleiben bei der Wahlfeststellung durchs Gericht. So der unterstellte Gedanke der Strafverfolger. Aus Sicht der Verteidiung sah es laut Akte allerdings sehr dünn aus, was die Beweislage anging. Der…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 235 Leser -


  • Anwälte: Maulkorb oder Meinungsfreiheit? (2/2)

    … Im ersten Teil hatten wir uns mit den Urteilen beschäftigt, die Anwälte „frei Schnauze“ vom Leder ziehen lassen. Aber wie immer gilt auch hier: „Es kommt darauf an.“ In diesem Sinn folgen im zweiten Teil Urteile, die pointierten Meinungsäußerungen von Anwälten im Kampf um das Recht eben nicht gutheißen. Eine kleine Einleitung für Nicht-Juristen…

    AnwVS - Anwaltliche Verrechnungsstelle- 105 Leser -
  • Vom Recht haben zum Recht bekommen: Verfahrensgang und Beweisregeln

    … Bis man sein Recht vor Gericht durchgesetzt hat, ist es oft ein weiter Weg. Ohne juristische Vorbildung oder einschlägige Prozesserfahrung kann man kaum wissen, welche Schritte zu einem Zivilprozess gehören und worauf es dabei ankommt. Wir wollen in diesem Beitrag einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen geben. Am besten lässt sich dies…

    defactojur- 7 Leser -
  • Anwälte: Maulkorb oder Meinungsfreiheit?

    … Wir haben aus verschiedenen Quellen mal eine kleine Kollektion von Urteilen zum Thema „anwaltlicher Meinungsfreiheit“ zusammengetragen. Wie immer gilt bei den einschlägigen Urteilen: „Es kommt darauf an.“ So kann ein Freisler-Vergleich durchgehen, die „verdorbene charakterliche Natur“ (die wir im zweiten Teil beleuchten) dagegen nicht… Statt…

    AnwVS - Anwaltliche Verrechnungsstelle- 95 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK