Geldwerter Vorteil

    • Das Dienstfahrrad und seine steuerlichen Folgen

      Immer öfter überlassen Arbeitgeber Mitarbeitern zusätzlich zum Firmenwagen – oder auch anstelle eines Firmenwagens – ein Fahrrad zur privaten Nutzung. Im Regelfall wird dabei ein Dienstleister eingeschaltet, der die Abwicklung übernimmt. Wie der geldwerte Vorteil aus der Überlassung eines Fahrrads an einen Mitarbeiter zu ermitteln ist, hat die Finanzverwaltung bereits im Jahr ...

      NWB Experten Blog- 115 Leser -


  • Aktienerwerb im Rahmen eines Management-Beteiligungsprogramms

    …Der gemäß § 11 Abs. 2 BewG zu ermittelnde gemeine Wert nicht börsennotierter Aktien ist vorrangig aus der Wertbestätigung am Markt abzuleiten, also von dem Preis, der bei einer Veräußerung im gewöhnlichen Geschäftsverkehr tatsächlich erzielt wurde. Bei nicht börsennotierten Aktien kann der gemeine Wert grundsätzlich vom Wert der börsennotierten…

    Rechtslupe- 28 Leser -
  • Rabattfreibetrag für verbilligten Strom an ehemalige Arbeitnehmer

    … ihres Arbeitsverhältnisses Geld oder geldwerte Vorteile beziehen, sind dies Einnahmen aus nichtselbständiger Tätigkeit. Das gilt auch etwa für Versorgungsbezüge. Arbeitslohn sind auch Zuwendungen eines Dritten, wenn sie für die Arbeitsleistung geleistet werden. Kein Arbeitslohn liegt vor, wenn die Zuwendung wegen anderer Rechtsbeziehungen oder wegen…

    Der Energieblog- 66 Leser -
  • Die Dienstwohnung des Pfarrers – als geldwerter Vorteil

    …Nach § 173 Abs. 1 Nr. 2 AO sind Steuerbescheide zu ändern, soweit Tatsachen oder Beweismittel nachträglich bekannt werden, die zu einer niedrigeren Steuer führen, sofern den Steuerpflichtigen kein grobes Verschulden daran trifft, dass die Tatsachen oder Beweismittel erst nachträglich bekannt werden. Nachträglich bekannt geworden war in dem hier vom ……

    Rechtslupe- 75 Leser -
  • Überlassung eines Firmenfahrzeugs gegen Nutzungsentgelt in der Einkommensteuer

    … Münster vom 09.12.2015 zurückgewiesen), dass es nicht an einem geldwerten Vorteil i.S. der 1 %-Regelung (§ 8 Abs. 2 Sätze 2 bis 4 i.V.m. § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG) fehlt, wenn der Arbeitnehmer das betriebliche Fahrzeug nicht unentgeltlich oder verbilligt, sondern nur ein gegen ein kostendeckendes Entgelt privat nutzen darf. Danach sind bei der 1…

    Schlosser Aktuell- 75 Leser -
  • Unterstützungspaket für Elektrofahrzeuge

    … Europäischen Kommission aus. Lohnsteuervorteile Ein weiterer steuerlicher Anreiz für den Erwerb von Elektrofahrzeugen soll im Verhältnis Arbeitgeber/Arbeitnehmer geschaffen werden. Der Entwurf des Gesetzes zur steuerlichen Förderung von Elektromobilität im Straßenverkehr (BR-Drs. 277/16) sieht vor, dass Strom, den ein Arbeitgeber zum Laden von E…

    Der Energieblog- 65 Leser -
  • Jobticket als geldwerter Vorteile – und die Lohnsteuerpauschalierung

    … Hat das Finanzamt einen Haftungsbescheid erlassen, darf das Finanzgericht diesen Bescheid nicht aufheben und stattdessen einen (niedrigeren) Nachforderungsbetrag festsetzen. Das Wahlrecht des Arbeitgebers, die Lohnsteuer für geldwerte Vorteile bei Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte nach § 40 Abs. 2 Satz 2 EStG zu pauschalieren, wird nicht…

    Rechtslupe- 91 Leser -
  • Das Diktiergerät des Porsche-Fahrers als Fahrtenbuch

    … streitig war, wie der geldwerte Vorteil aus der Überlassung eines Pkw durch den Arbeitgeber des Klägers bei dessen Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit zu bewerten ist, insbesondere ob das vom Kläger geführte elektronische Fahrtenbuch steuerlich anzuerkennen ist. Der Kläger erzielte in den Streitjahren u.a. Einkünfte aus nichtselbständiger…

    Wolfram Schlosser/ Schlosser Aktuell- 192 Leser -
  • FG Düsseldorf: Arbeitnehmer darf Benzinkosten für Dienstwagen absetzen

    … berück­sich­ti­gen sind. Dies gilt für die auf beruf­li­che Fahr­ten ent­fal­len­den Ben­zin­kos­ten und für die für Pri­vat­fahr­ten auf­ge­wen­de­ten Benzinkosten. Das letzte Wort ist damit aber noch nicht gespro­chen. Der Bun­des­fi­nanz­hof (BFH) muss jetzt abschlie­ßend entscheiden. Ansprech­part­ner: Man­fred Ettin­ger/Meike Wei­chel Posted in Steuern Tagged Benzinkosten, Bruttolistenneupreis, Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, geldwerter Vorteil, Listenpreis, Werbungskosten Jul·08…

    Der Energieblog- 129 Leser -
  • Fahrzeug ohne Kennzeichen

    … kommt, können von dieser Regelung profitieren. Doch darf dabei das Finanzamt nicht vergessen werden: für den geldwerten Vorteil ist Lohnsteuer zu zahlen. Wird einem Mitarbeiter ein Firmenfahrzeug – auch zur privaten Nutzung – zur Verfügung gestellt, führt das in jedem Fall zu einem steuerlichen Vorteil. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob und…

    Rechtslupein Steuerrecht- 621 Leser -


  • Mitversicherung von Ärzten in der Berufshaftpflichtversicherung eines Krankenhauses

    … Die Mitversicherung der angestellten Klinikärzte in der Btriebshaftpflichtversicherung stellt keinen geldwerten Vorteil dar, da für diese Ärzte keine Pflicht zum Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung gem. § 30 Satz 1 Nr. 6 HBKG besteht. Nach § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG gehören u. a. Bezüge und Vorteile, die für eine Beschäftigung im…

    Rechtslupe- 20 Leser -
  • Das Elektromobilitätsgesetz: Wann kommt die Vorfahrt für Elektrofahrzeuge?

    … © BBH Noch gibt es Streit­punkte genug, die einer Eini­gung in Sachen Elek­tro­mo­bi­li­täts­ge­setz (EmoG) im Wege ste­hen. Das ist das Ergeb­nis einer öffent­li­chen Anhö­rung, die am letz­ten Mitt­woch im Aus­schuss für Ver­kehr und digi­tale Infra­struk­tur statt­fand. Den Gesetz­ent­wurf zum EmoG hatte die Bun­des­re­gie­rung am…

    Der Energieblogin Verkehrsrecht- 87 Leser -
  • Mindestlohn von A-Z - heute Y wie Yacht

    … Um was geht es? In vielen Arbeitsverhältnissen werden sogenannte Sachleistungen erbracht. Oftmals handelt es sich um eine Überlassung von Telefonen, Dienstwagen oder eben auch einer Yacht zum Privatgebrauch. Sind solche Sachleistungen relevant für den Mindestlohn? Was sagt das MiLoG? nichts! Es gilt der Grundsatz: Nur dem…

    Arbeitsrecht Chemnitzin Arbeitsrecht- 116 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
1% Regelung Abrechnung Abrechnung Ladestrom Abschreibung Allgemeines Anschlussleistung Arbeitnehmerbeteiligung Arbeitslohn Arbeitsplatz Arbeitsrecht Arbeitsstätte Arzt Arzthaftung Ausbau Ladeinfrastruktur Batterieelektrofahrzeug Batteriekapazität Beihilfenrecht Benzinkosten Berufshaftpflicht Brennstoffzellenfahrzeug Bruttolistenneupreis Busspur Carsharing Dienstwagen Dienstwagenbesteuerung Dienstwohnung Durchfahrtverbot E Bike E Mobilität Eeg Umlage Ehemalige Arbeitnehmer Einkommensteuer (Privat) Einkünfte Aus Nichtselbständiger Arbeit Elektrisch Angetriebene Fahrzeuge Elektrofahrzeuge Elektromobilitätsgesetz Emog Estg Europarecht Fahrrad Fahrten Wohnung Arbeitsst Fahrtenbuch Fahrtkosten Firmenfahrzeug Firmenwagen Frucht Förderkredit Geschäftsführer Gewerbliche Fahrzeugflotte Hybridelektrofahrzeug Jobticket Kaufanreiz Kaufprämie Kennzeichung Kfz Steuer Kommunale Selbstverwaltung Kommunen Krankenhaus Krankenhausarzt Ladeinfrastruktur Laden Am Arbeitsplatz Ladestation Ladesäule Listenpreis Lohnsteuer Lohnsteuerpauschalierung Lohnsteuervorteil Milog Mindestlohn Mindestlohngesetz Nachträgliches Bekanntwerden Parken Parkgebühren Parkplatz Parkraum Pedelec Pfarrer Plug In Hybride Privilegiertes Elektrofahrzeug Rabattfreibetrag Sachbezug Sachleistung Schnelladeinfrastruktur Steuerbefreiung Steuern Steuerpflichtiges Einkommen Steuerrecht Steuerrechtliche Privilegien Stromsteuer Umgerüstete Fahrzeuge Unternehmensbeteiligung Unternehmensbewertung Verkehr Werbungskosten Yacht Zufahrtsbeschränkung Zuzahlung Zähler öffentlicher Personennahverkehr öpnv
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK