Gehbehinderung

  • Schwank mit umherschwenkenden fortgeschrittenen Dementen

    … auch das Bedürfnis demenzkranker Menschen, soziale Kontakte so lange wie möglich zu pflegen und zu halten. Verhandelt wird der Fall vom Bundessozialgericht am 25.2.2015 um 9.30 Uhr Bundessozialgericht – B 3 KR 13/13 R , Vorinstanzen: SG Münster – S 9 KR 101/08, LSG Nordrhein-Westfalen – L 16 KR 267/12 Quelle: Termininformation BSG 13. Februar 2015 …

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 83 Leser -
  • Der Pkw von der Sozialhilfe

    … “Nachrangprinzip”. Hiernach werden Leistungen der Sozialhilfe nur gewährt, soweit der Hilfebedürftige seinen Bedarf nicht durch Einsatz seiner Arbeitskraft, seines Einkommens und seines Vermögens decken kann (§ 2 Abs. 1 SGB XII). Dies gelte sowohl für die Kfz-Hilfe, mit der behinderten Menschen die Anschaffung eines (behindertengerechten) Kfz erleichtert…

    Rechtslupe- 13 Leser -


  • Auch der Treppenlift in den Garten ist als außergewöhnliche Belastung absetzbar

    … Streitfall ist die Nutzung eines Treppenlifts durch die Klägerin für das Treppensteigen angesichts ihrer außergewöhnlichen Gehbehinderung und ihres dadurch bedingten Behinderungsgrads von 90 v.H., verbunden mit den Einträgen der Merkzeichen G und aG, unzweifelhaft erforderlich. Der Annahme der Zwangsläufigkeit der Aufwendungen der Klägerin für den…

    Schlosser Aktuell- 22 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK