Geburt

    • Wenn das Kind krank ist: Das steht berufstätigen Eltern zu

      Eltern kennen das: Kindergarten, KiTa und Schule sind ein Quell der Freude, neue Freunde kennenzulernen – und neue Infekte, die von Grippe über Magen-Darm-Infekte, Kinderkrankheiten bis hin zu den lieben kleinen Gesellen namens Läusen reichen. Ob alleinerziehend oder nicht – spätestens dann gerät der sonst vielleicht weitgehend gut funktionierende Betreuungsplan in Konflikte ...

      Liz Collet/ Jus@Publicum- 162 Leser -


  • Mensch und Person

    … Verwirrung zu sorgen, nennt er das erste Kapitel des BGB, den Titel 1, auch noch „Natürliche Personen“, um dann in § 1 darzustellen, dass die Rechtsfähigkeit des Menschen (!) mit Vollendung der Geburt beginnt. Warum nur nennt man den Menschen erst Menschen und dann doch wieder natürliche Person? Die Antwort darauf ist – in gewissen Grenzen – logisch…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 87 Leser -
  • Datenschutz bei Geburt des Kindes

    … Was gibt es schöneres? Frisch gebackene Eltern platzen vor Stolz wenn ihr Kind geboren wird. Aber die Geburt bringt auch Papierkram mit sich. Zum Beispiel die Meldung beim Standesamt. In Krankenhäusern gibt es dafür meist direkt Meldestellen. Was müssen diese denn beachten? EINWILLIGUNG MUSS SEIN Ohne Einwilligung der Eltern dürfen die personenbezogenen Daten durch die […]…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 93 Leser -
  • ElterngeldPlus – was sich zum 1. Juli 2015 ändern soll

    … flexibler: Wie bisher können Eltern bis zum 3. Geburtstag eines Kindes eine unbezahlte Auszeit vom Job nehmen. Künftig können 24 Monate statt bisher zwölf zwischen dem 3. und dem 8. Geburtstag des Kindes genommen werden. Eine Zustimmung des Arbeitgebers wird dafür nicht mehr notwendig sein. Jedoch muss die Elternzeit nach dem 3. Geburtstag des…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 58 Leser -
  • Anonyme Geburt: Ab 1. Mai 2014

    … Ab 1. Mai haben schwangere Frauen in Not eine Alternative zur anonymen Babyklappe. An diesem Tag tritt das im vergangenen Sommer verabschiedete Gesetz über die “vertrauliche Geburt” in Kraft. Die Neuregelung ermöglicht einer Schwangeren, ihr Kind in einem Krankenhaus oder bei einer Hebamme zur Welt zu bringen und trotzdem vorerst anonym zu bleiben. Die Personendaten der Mutter werden zwar gespeichert, bleiben jedoch mindestens bis zum 16. Geburtstag des Kindes unter Verschluss. …

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 83 Leser -


  • Anonyme Geburt: Ab 1. Mai 2014

    … Ab 1. Mai haben schwangere Frauen in Not eine Alternative zur anonymen Babyklappe. An diesem Tag tritt das im vergangenen Sommer verabschiedete Gesetz über die “vertrauliche Geburt” in Kraft. Die Neuregelung ermöglicht einer Schwangeren, ihr Kind in einem Krankenhaus oder bei einer Hebamme zur Welt zu bringen und trotzdem vorerst anonym zu bleiben. Die Personendaten der Mutter werden zwar gespeichert, bleiben jedoch mindestens bis zum 16. Geburtstag des Kindes unter Verschluss. …

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 10 Leser -
  • Haben Angehörige von Soldaten der NATO-Truppen Anspruch auf Elterngeld?

    … Anspruch in der Entscheidung, bei der es um folgenden Sachverhalt ging: Während des Einsatzes des US-Soldaten bei den NATO-Truppen lebten die Eheleute für über zehn Jahre in Deutschland. Das erste Kind wurde 2006 geboren, die zweite Tochter drei Jahre später. Die für die Gewährung von Elterngeld zuständige Landeskreditbank Baden-Württemberg (L…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 36 Leser -
  • Haben Angehörige von Soldaten der NATO-Truppen Anspruch auf Elterngeld?

    … Hinblick auf Aufenthaltsstatus und Arbeitserlaubnis völkerrechtliche Regelungen, die außerhalb der Anknüpfungspunkte des BEEG lägen. Dies habe der Gesetzgeber offenbar übersehen. Die Rechtsstellung dieses Personenkreises sei jedoch im Ergebnis dieselbe, wie diejenige, die das BEEG für den Anspruch auf Elterngeld voraussetze. Deshalb seien die…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 149 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK