Garantenstellung



  • Totschlag durch Unterlassen – durch die Tochter

    …Eine Tochter ist gegenüber der mit ihr zusammen lebenden Mutter garantenpflichtig im Sinne des § 13 Abs. 1 StGB. Ihre Garantenstellung folgt aus der Schutzpflicht, die sie als Tochter gegenüber ihrer mit ihr in Hausgemeinschaft lebenden Mutter innehatte. Nach § 1618a BGB sind Eltern und Kinder einander Beistand und Rücksicht…

    Rechtslupe- 104 Leser -
  • KO-Tropfen – und die vorsätzliche Körperverletzung durch Unterlassen

    …Vorsätzliche Körperverletzung gemäß § 223 Abs. 1 StGB kann durch einen Garanten verwirklicht werden, wenn er den Eintritt des tatbestandlichen Erfolges trotz vorhandener Möglichkeit dazu pflichtwidrig nicht abwendet. Ein von § 223 Abs. 1 StGB erfasster Erfolg in Gestalt der Gesundheitsschädigung kann auch darin liegen, dass bei einem…

    Rechtslupe- 91 Leser -
  • Schema: Das vorsätzliche unechte Unterlassungsdelikt

    … Das vollendete vorsätzliche unechte Unterlassungsdelikt I. Tatbestandsmäßigkeit 1. Objektiver Tatbestand a) Tatbestandsmäßige Situation: Vorliegen der objektiven Tatbestandsmerkmale eines Erfolgsdelikts. b) Unterlassung einer geeigneten und erforderlichen Verhinderungshandlung trotz physisch-realer individueller Handlungsmöglichkeit. aa…

    Juraexamen.infoin Strafrecht- 38 Leser -
  • Sharehoster haftet ab Kenntnis für Urheberrechtsverletzungen

    … Linksammlungen auf neue rechtsverletzende Verlinkungen zu kontrollieren. Die Rechtspflicht zur Abwendung des Taterfolges ergibt sich dabei aus einer Garantenstellung des Sharehosters, welcher in Folge der systematischen Anonymität eine spezifische Gefahrenquelle schafft, welche über das allgemeine Risiko, dass rechtlich neutrale Dienste für rechtswidrige Zwecke missbraucht werden können, hinausgeht. Weiterlesen... Den Hinweis auf den Urheber zu dem dargestellten Lichtbild finden Sie in der Volltext-Ansicht. …

    kanzlei.biz- 84 Leser -
  • Bewusste Selbstgefährdung – und die Rettungspflicht des Garanten

    … Wiederbelebungsversuche. Diese führten jedoch nicht zum Erfolg. Der Geschädigte verstarb an einem durch den Konsum von GBL ausgelösten Atemstillstand und der dadurch bewirkten Sauerstoffunterversorgung des Gehirns. Der Bundesgerichtshof bestätigte die Verurteilung u.a. des Gastgebers wegen Totschlags durch Unterlassen: Der Gastgeber hatte im Sinne von § 13…

    Rechtslupein Strafrecht- 49 Leser -
  • Das vors. Unterlassungsdelikt

    … tatbestandsmäßige Erfolg entfiele. d) Garantenpflicht Dem § 13 Abs. 1 StGB ist zu entnehmen, dass ein Täter der durch Unterlassen einen Tatbestand verwirklicht nur dann strafbar ist, wenn er „rechtlich dafür einzustehen hat, dass der Erfolg nicht eintritt (…)“. Der Täter unterliegt also einer speziellen gesetzlichen Verpflichtung gegenüber dem Opfer, der…

    Jean Marc Chastenier/ GESETZE UND RECHTE.DEin Strafrecht- 68 Leser -
  • Garantenstellung des Schädigers

    … Eine Garantenstellung des Schädigers, die es rechtfertigt, das Unterlassen der Erfolgsabwendung dem Herbeiführen des Erfolgs gleichzustellen, ist nach den Umständen des konkreten Einzelfalles auf der Grundlage einer Abwägung der Interessenlage und der Bestimmung des konkreten Verantwortungsbereichs der Beteiligten zu bestimmen. Dies gilt…

    Rechtslupein Zivilrecht- 20 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK