Friedrichshain

  • Eigenbedarfskündigung – Anbieten vor Fremdvermieten

    … Mietrecht, Zivilrecht Eigenbedarfskündigungen sind ebenso wie der Mieterschutz im Gesetz verankert. Die Interessenlagen von Vermieter und Mieter sind hier als gleichberechtigt zu betrachten. Das salomonische und für beide Parteien günstige Urteil ist in diesem „hop(Auszug)-oder-top(Bleiben)-Kontext“ jedoch nicht zu erwarten. Im hier…

    29 Leser - WK LEGAL Online Blogin Mietrecht Zivilrecht -
  • Loveparade 2010

    … Kommerzialisierung, mit zunehmenden Massen sinkt das Verantwortungsgefühl der Betreiber zugunsten der Profitrate. Und das Verantwortungsgefühl der Einzelnen in der Masse sinkt eh proportional zu ihrer Größe. Die Leute aus der Gegend sagen: man hat das schon in Dortmund gesehen, da ist es nur um Haaresbreite nicht schief gegangen. Und Bochum: die…

    258 Leser - ViaJura
  • Rechtsanwälte Blechschmidt & Kümmerle

    …Willkommen auf unserer Internetseite. Informieren Sie sich wer wir sind, wo wir sind, was wir für Sie tun können und wieviel es Sie kostet. Unsere Kanzlei im Berliner Bezirk Friedrichshain/Kreuzberg besteht seit September 2002. Wir sehen uns als Allgemeinkanzlei, die Anlaufstelle für die Vielzahl alltäglicher, aber auch spezieller rechtlicher…

    1 Leser - Mit Fug und Recht
  • Partykiez Neukölln

    … erschlossen und ausgenommen ist, zieht die Karawane der Künstler und Kreativen weiter, bis auch der nächste Kiez mit Cafés, Clubs, Kneipen und Hostels planiert ist und statt Einheimischer nur noch Prolls und Touristen kommen. Nach Mitte, Prenzlauer Berg und Friedrichshain wird nun also der nächste Berliner Stadtteil unbewohnbar gemacht. An den Neuköllnern haben sich schon ganz andere die Zähne ausgebissen. Den Kiez schaffen selbst die Schwaben nicht. …

    103 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Zitat des Tages

    … Würde ich meiner Frau einen Brillantring kaufen und sie würde ihn unter einer Laterne liegen lassen, würde ich mich auch wundern. Quelle: Der Leiter des Landeskriminalamtes Peter-Michael Haeberer zum Thema “Luxus-Limousinen, die nachts in den Stadtteilen Friedrichshain oder Kreuzberg angezündet werden”. …

    84 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Umfangreiche Maßnahmen

    … in Lichtenberg, die in Zusammenhang mit zwei Box-Events stand; man befürchtete dort ein Zusammentreffen der Hells Angels mit den Bandidos. Bereits am Mittwochabend wurden an der Prenzlauer Promenade in Pankow ein gutes Dutzend Mitglieder des Clubs “Berliner Härte” spontan kontrolliert. Ein paar Stunden später dann in Friedrichshain: Etwa 20 Angehörige…

    771 Leser - Motorradrecht
  • Einlaßkontrolle bei den Nomads

    … Sieben Stunden lang haben am Sonnabend Polizisten jeden kontrolliert, der auf die Hells-Angels-Feier am Markgrafendamm wollte. schreibt heute morgen Werner Kurzlechner im Tagesspiegel. Es ging um eine Geburtstagsparty anläßlich des achtjährigen Bestehens des MC Nomads in Friedrichshain. Insgesamt kontrollierten rund 190 Polizisten 308…

    86 Leser - Motorradrecht
  • Falsche Polizisten

    …Es geht nicht um das unbefugte Tragen vom AmtszeicheniSv. § 132a Abs. 1 Nr. 4 StGB und auch nicht um die Marke Pozilei von der Insite AG aus der Schweiz. Nein, am Wochenende haben sich Betrüger in Berlin als echte Polizisten getarnt und einen Schüler ausgetrickst: “Falsche Polizisten raubten gestern Vormittag in Friedrichshain einem 15-Jährigen den [...]…

    93 Leser - DPMS INFO
  • Beim Döner-Essen in Friedrichshein verprügelt

    … Zu einer Gewalttätigkeit mit rechtsextremem Hintergrund kam es gestern früh gegen 5 Uhr an einem Imbiss in der Frankfurter Allee in Friedrichshain, wo gerade eine 19-Jährige und ein 20-Jähriger Döner aßen. Plötzlich tauchten zwei 22 und 25 Jahre alte Männer auf und attackierten die beiden. Sie schlugen ihre Opfer mit Fäusten, beschimpften sie…

    42 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Rechtsanwälte Blechschmidt & Kümmerle

    …Willkommen auf unserer Internetseite. Informieren Sie sich wer wir sind, wo wir sind, was wir für Sie tun können und wieviel es Sie kostet. Unsere Kanzlei besteht seit September 2002 im Berliner Bezirk Friedrichshain/Kreuzberg. Wir sehen uns als Allgemeinkanzlei, die Anlaufstelle für die Vielzahl alltäglicher, aber auch spezieller rechtlicher…

    3 Leser - Mit Fug und Recht
  • Anwohner fühlen sich gestört

    …. Anwohner fühlten sich durch den Krach gestört und riefen die Polizei. Gegen 22 Uhr waren alle „Partygäste“ verschwunden. Gegen den Verantwortlichen wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. ... tranken Alkohol und tanzten … Alles Terroristen, die eingesperrt gehören! Mindestens. Manche Anwohner brauchen eben ihre Friedhofsruhe schon zu Lebzeiten. Foto: pixelio.de …

    23 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • PARKVERGEHEN - 1.000 Kamelflöhe

    …Falschparker in Berlin-Kreuzberg und Friedrichshain finden zurzeit private Strafzettel der besonderen Art unter ihren Windschutzscheiben: PARKVERGEHEN Kennzeichen: B-XX 0000 Dies ist kein Strafzettel! Wwenn es jedoch nach mir ginge, müssten sie zwei bekommen. Durch ihre idiotische, rücksichtslose und stümperhafte Parkweise beanspruchen sie den Platz, der sonst für 20 Esel, 2 Elefanten, 1 Ziege und einem Trupp Lilliputaner ausreichend wäre. Warum [...]…

    249 Leser - DPMS INFO
  • Immer im Dienst

    … Ein außer Dienst befindlicher Kriminalbeamter nahm gestern Nachmittag in Friedrichshain einen 16-jährigen Handtaschenräuber auf frischer Tat fest. Der Polizist sah gegen 14 Uhr 15 in der Krachtstraße Ecke Alt-Stralau den Täter, der einer 56-jährigen Frau von hinten die Handtasche entrissen hatte und in die Glasbläseralle geflüchtet war. Der…

    21 Leser - kanzlei-hoenig.dein Strafrecht -
  • Gammelfleisch oder Alk?

    … In Friedrichshain, oder doch in Kreuzberg? Döner oder Doornkaat? Acht Norweger ins Krankenhaus Wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Lebensmittel- und Futtergesetz sowie der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt das Landeskriminalamt, nachdem 36 Jugendliche einer norwegischen Reisegruppe mit akuten Beschwerden in ein Krankenhaus kamen…

    5 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Anzeige gegen Anzeiger

    …39-Jähriger stoppte Rechte - nun wird gegen ihn ermittelt Er hat gehandelt, wie es Politiker fordern: Er zeigte Zivilcourage. Er wollte Sieg-Heil-Brüller anzeigen. Aber sein Eintreten gegen Nazi-Parolen in der S-Bahn endete mit einer Anzeige - gegen ihn. Der 39-Jährige aus Friedrichshain steigt am Sonnabend im Bahnhof Friedrichstraße um 18.15 Uhr…

    38 Leser - Mord ist mein Beruf
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK