Finanzministerium

  • E-Steuern: ab 2014 Zentralisierung der Abrechnungen mit dem Fiskus

    … operationelle Programm: innovative Wirtschaft) mitfinanziert. Das System E-Steuer soll bis 2021 umgesetzt werden, die Gesamtkosten belaufen sich auf geschätzte 232 Millionen PLN. Kanzlei für polnisches Recht * http://www.polnisches-recht.eu *Rechtsberatung*Gutachten*Unternehmensbetreuung*Übersetzungen*Ratgeber*Musterverträge *Infoportal*ebooks*Rechtsprechungsreport*Wirtschaftsberatung*Rechtschronik*Wörterbuch …

    Kanzlei für polnisches Recht Dr. Hartwich- 12 Leser -


  • Rechnet sich der Ankauf von Steuersünder-CD’s für den Staat?

    … Udo Vetter schreibt heute in seinem lawblog, dass der Ankauf von Steuer-CD’s für das Land Nordrhein-Westfalen noch nicht einmal kostendeckend gewesen sei, während man Pressemeldungen der WAZ und des Handelsblatts entnehmen kann, dass der Ankauf von Steuersünder-CD’s in der Schweiz laut Finanzministerium angeblich 640 Mio. EUR in die Staatskassen…

    Internet-Lawin Strafrecht- 106 Leser -
  • Steuerstrafrecht: Razzien bei UBS-Kunden

    … Nach dem Ankauf einer weiteren Steuer-CD startet die Staatsanwaltschaft Bochum nun bundesweit Razzien gegen UBS-Kunden. Gut 50 Steuerfahnder sind unterwegs und führen Hausdurchsuchungen bei potentiellen Steuersündern durch. Dabei soll es sich um Kunden der Schweizer Bank UBS handeln, dessen Daten vom Düsseldorfer Finanzministerium erworben wurden…

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht Steuerrecht- 108 Leser -
  • Kurios: Bankräuber bekommt Teil seiner Beute ausgezahlt

    … Schadensersatzprozess der Goldpreis gestiegen war. Damit hatte die Beute einen höheren Wert, als der damalige Schaden der Bank. Das überschüssige Geld wird nun an den ehemaligen Bankräuber ausgezahlt. Zukünftig wird es so einen Fall in Österreich übrigens nicht mehr geben. Eine Gesetzesänderung sorgt mittlerweile dafür, dass unrechtmäßig erworbenes Geld…

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 189 Leser -


  • Streit zwischen Hessen und NRW über die Steuer-CD-Beute

    …Der hessische Finanzminister fordert von Nordrhein-Westfalen einige Millionen Euro als Anteil an der (Aus-)Beute der Steuer-CD, die nordrhein-westfälische Steuerfahnder von Datenhehlern aus der Schweiz – auch mit hessischem Geld – gekauft hatten. Das NRW-Finanzministerium lehnt das strikt ab. Und die hessische Opposition kritisiert, daß man nicht – wie der Finanzminister – den Ankauf der CDs [...]…

    De legibus- 38 Leser -
  • Jobcenter Weltfremd

    … Sachbearbeiter in Einzelfällen über das Telefon viel einfacher kommunizieren und gewisse Dinge schnell erledigen, so dass mancher Widerspruch, manche Klage oder gar Zwangsvollstreckung erst gar nicht auslaufen müßte. Voraussetzung wäre indes, dass man beim Jobcenter erstmal vernünftige Kommunikationskanäle anbietet, bevor man die Gläubiger (!) hierauf…

    Andere Ansicht- 476 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK