Fgo

  • Umkehrung der Steuerschuldnerschaft im Baubereich

    … sich die Beschwerde des Antragstellers. Die gemäß § 128 Abs. 3 FGO zulässige Beschwerde hatte beim Bundesfinanzhof Erfolg. Nach § 128 Abs. 3 i.V.m. § 69 Abs. 3 S. 1, Abs. 2 S. 2 FGO ist die Vollziehung eines angefochtenen Verwaltungsaktes ganz oder teilweise auszusetzen, wenn ernstliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit des angefochtenen…

    Schlosser Aktuell- 36 Leser -
  • Verfahrensfehler durch stillschweigendes Übergehen eines Angriffsmittels

    … In dem stillschweigenden Übergehen eines Angriffsmittels liegt ein Verfahrensfehler s i.S. des § 115 Abs. 2 Nr. 3 FGO, der gemäß § 116 Abs. 6 FGO zur Aufhebung des finanzgerichtlichen Urteils führt. Denn nach der ständigen Rechtsprechung stellt es einen Verfahrensmangel i.S. des § 115 Abs. 2 Nr. 3 FGO dar, wenn die Entscheidung nicht mit Gründen…

    Rechtslupein Steuerrecht- 39 Leser -


  • Ellen Siegers ist neue Richterin am BFH

    … Mit Wirkung zum 1. März 2014 wurde Ellen Siegers zur Richterin am Bundesfinanzhof (BFH) ernannt. Frau Siegers absolvierte nach dem Abitur zunächst eine Banklehre und studierte anschließend in Münster Rechtswissenschaften. Von 1983 bis 1987 war sie als studentische Hilfskraft und von 1991 bis 1993 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut…

    STEUERRECHT- 76 Leser -
  • VorsRiBFH Prof. Dr. Franz Dötsch tritt in den Ruhestand

    … Ende Februar 2014 tritt der Vorsitzende Richter am Bundesfinanzhof (BFH) Prof. Dr. Franz Dötsch in den gesetzlichen Ruhestand. Prof. Dr. Dötsch trat im Jahr 1967 in den mittleren Dienst der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz ein. Nach bestandener Laufbahnprüfung verließ er die Verwaltung, studierte Betriebswirtschaftslehre an der…

    STEUERRECHT- 41 Leser -
  • BFH: Aufteilbarkeit der Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer?

    … BFH-Beschluss vom 21.11.2013 – IX R 23/12 Presseveröffentlichung des Bundesfinanzhofes (BFH) Nr. 10: “Können Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer nur steuerlich geltend gemacht werden, wenn der jeweilige Raum (nahezu) ausschließlich für betriebliche/berufliche Zwecke genutzt wird und können diese Aufwendungen entsprechend der jeweiligen…

    STEUERRECHT- 25 Leser -
  • Entscheidungen des FG Düsseldorf (04.02.2014)

    …Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Datum von heute (04.02.2014) veröffentlicht: - FG Düsseldorf Urteil vom 13.12.2013 – 1 K 2947/11 U: Kein voller Vorsteuerabzug bei Leistungserbringung auch gegenüber dem nichtunternehmerischen Ehegatten Die Beteiligten stritten um den Vorsteuerabzug. Der Kläger betrieb einen Kfz-Handel…

    STEUERRECHT- 19 Leser -
  • Jahresempfang des FG Berlin-Brandenburg: attraktive Kunst und interessante Gespräche

    … Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg lud gestern zum traditionellen Jahresempfang mit Kunstausstellung ein. Trotz eisigen Wetters folgte wieder eine Vielzahl von Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung, Politik, Kultur und Justiz der Einladung, darunter der stellvertretende Ministerpräsident und neue brandenburgische Justizminister, Herr…

    STEUERRECHT- 19 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (22.01.2014)

    … sich nach der FGO); - BFH-Urteil vom 18.09.2013 – II R 63/11 (Gesellschaftsanteil als Gegenstand der Zuwendung; keine Schenkungsteuervergünstigung für den Erwerb eines Anteils an einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft nach § 13a ErbStG); - BFH-Urteil vom 12.11.2013 – VII R 28/12 (Änderung der Steueranrechnung nach Änderung der…

    STEUERRECHT- 18 Leser -
  • FG Niedersachsen zu Geschäftszahlen 2013: Verfahrenslaufzeit erstmals unter 10 Monaten

    … Das Niedersächsische Finanzgericht hat die Geschäftszahlen für das Kalenderjahr 2013 vorgelegt. Herauszustellen ist dabei, dass sich die durchschnittliche Laufzeit der durch das Finanzgericht im Jahr 2013 erledigten Klageverfahren gegenüber dem Vorjahr erneut verkürzt hat. Sie lag 2013 nur noch bei 9,5 Monaten (Vorjahr 11,8 Monate). Auch die Dauer…

    STEUERRECHT- 7 Leser -
  • Entscheidungen des FG Niedersachsen (15.01.2014)

    … Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht (FG) Niedersachsen mit Datum von gestern (15.01.2014) veröffentlicht: - FG Niedersachsen Urteil vom 28.08.2013 – 2 K 35/13 (Einkommensteuer 2009: Im Rahmen der Abgeltungssteuer können auch Zahlungen von Steuerpflichtigen im Rahmen des sog. Cash-Settlements / Barausgleichs bei den Einkünften aus…

    STEUERRECHT- 36 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (15.01.2014)

    … – Werklieferung und Finanzierungsleistung); - BFH-Urteil vom 22.10.2013 – X R 14/11 (Zwangsweise Beendigung einer Betriebsaufspaltung – teilentgeltliche und unentgeltliche Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern an nahe Angehörige aufgrund eines vorab erstellten Konzepts); - BFH-Urteil vom 17.10.2013 – III R 23/13 (Abzweigung von Kindergeld…

    STEUERRECHT- 7 Leser -


  • Weitere Entscheidungen des BFH (08.01.2014)

    … von Handelsschiffen als Voraussetzung für die Anwendung der Gewinnermittlung nach der Tonnage – Teilbetrieb i.S. des § 16 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 1 EStG – Bildung einer Gewerbesteuerrückstellung – Maßgeblichkeit der objektiven Rechtslage); - BFH-Urteil vom 11.09.2013 – IV R 57/10 (Entschädigung für Aufforstung landwirtschaftlicher Flächen bei…

    STEUERRECHT- 17 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (18.12.2013)

    … (Anspruch auf (Differenz-)Kindergeld bei Erwerbstätigkeit in der Schweiz); - BFH-Beschluss vom 21.10.2013 – V B 68/13 (Statthaftigkeit eines erneuten AdV-Antrags beim BFH nach Ablehnung des Antrags durch das FG); - BFH-Beschluss vom 20.09.2013 – III B 129/12 (Nichtzulassungsbeschwerde: Verfahrensmangel); - BFH-Beschluss vom 25.10.2013 – VI B 144/12…

    STEUERRECHT- 14 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK