Fehlgeschlagener Versuch

    • Rücktritt vom Versuch – und das Vorstellungsbild des Täters

      Die Abgrenzung zwischen unbeendetem und beendetem Versuch bestimmt sich nach dem Vorstellungsbild des Täters nach dem Abschluss der letzten von ihm vorgenommenen Ausführungshandlung, dem sogenannten Rücktrittshorizont. Ein unbeendeter Versuch eines Tötungsdelikts, bei dem allein der Abbruch der begonnenen Tathandlung zum strafbefreienden Rücktritt vom Versuch führt, liegt vo ...

      Rechtslupe- 40 Leser -
  • BGH: Fehlschlag des Versuchs

    … Ein Versuch ist fehlgeschlagen, wenn die Tat nach dem Misslingen des zunächst vorgestellten Tatablaufs mit den bereits eingesetzten oder anderen naheliegenden Mitteln objektiv nicht mehr vollendet werden kann und der Täter dies erkennt oder wenn er subjektiv die Vollendung nicht mehr für möglich hält. Hält er dagegen die Vollendung der Tat im…

    examensrelevantin Strafrecht- 59 Leser -
  • OLG Celle: Rücktritt vom Versuch der Nötigung

    … strafbarer – Versuch liegt vor, sobald der Täter mit der Anwendung der Nötigungsmittel beginnt (Schönke-Schröder/Eser/Eisele, StGB, 29. Aufl. 2014, § 240 Rn. 37; Fischer, StGB, 64. Aufl. 2017, § 240 Rn. 56).“ (OLG Celle a.a.O.) II. Rücktritt vom Versuch Allerdings könnte der Angeklagte von dieser versuchten Nötigung strafbefreiend nach § 24 Abs. 1 Satz 1…

    examensrelevantin Strafrecht- 72 Leser -


  • Rücktritt vom erfolgreichen Versuch

    …Fehlgeschlagen ist ein Versuch, wenn die Tat nach Misslingen des zunächst vorgestellten Tatablaufs mit den bereits eingesetzten oder anderen naheliegenden Mitteln objektiv nicht mehr vollendet werden kann und der Täter dies erkennt oder (subjektiv) die Vollendung nicht mehr für möglich hält. Dabei kommt es auf die Sicht des Täters nach ……

    Rechtslupein Strafrecht- 57 Leser -
  • Erkennen fehlender Vollendungsmöglichkeit bei fehlgeschlagenem Versuch

    … Angekl. wegen Totschlags in Tateinheit mit versuchtem Totschlag und gefährlicher Körperverletzung sowie wegen vorsätzlicher Trunkenheit im Verkehr zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe als Gesamtstrafe verurteilt. 1. Das LG hat angenommen, der Angekl. sei vom Versuch des Totschlags (in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung) zum Nachteil der…

    examensrelevantin Strafrecht- 69 Leser -
  • Der fehlgeschlagene Versuch – und die subjektive Sicht des Täters

    …Ein Versuch ist fehlgeschlagen, wenn der Täter nach der letzten von ihm vorgenommenen Tathandlung erkennt, dass mit den bereits eingesetzten oder den ihm sonst zur Hand liegenden Mitteln der erstrebte Taterfolg nicht mehr herbeigeführt werden kann, ohne dass er eine neue Handlungs- und Kausalkette in Gang setzt1. Die subjektive Sicht ……

    Rechtslupein Strafrecht- 64 Leser -
  • Der fehlgeschlagene Versuch – bei mehraktigen Geschehen

    … Fehlgeschlagen ist ein Versuch, wenn es dem Täter tatsächlich unmöglich ist, den erstrebten Erfolg in unmittelbarem Fortgang des Geschehens noch herbeizuführen, und er dies erkennt1. Bei einem mehraktigen Geschehen ist der Rücktritt vom Versuch hinsichtlich eines Einzelakts nur ausgeschlossen, wenn dieser Teilakt bereits als fehlgeschlagener…

    Rechtslupein Strafrecht- 30 Leser -
  • Der fehlgeschlagene Versuch – und der Rücktrittshorizont

    … das freiwillige Unterlassen weiterer auf den Taterfolg abzielender Handlungen strafbefreiend vom Versuch zurücktreten (§ 24 Abs. 1 Satz 1 Alternative 1 StGB). Hält er dagegen den Eintritt des Taterfolgs für möglich, so ist der Versuch beendet; der strafbefreiende Rücktritt setzt dann voraus, dass der Täter den Taterfolg freiwillig durch aktives…

    Rechtslupein Strafrecht- 47 Leser -
  • Misslingen des vorgestellten Tatablaufs – und der Rücktrittshorizont

    … Vollendung der Tat nicht mehr für möglich hält1. Entscheidend ist insoweit das Vorstellungsbild des Täters nach Abschluss der letzten Ausführungshandlung (sogenannter Rücktrittshorizont)2. Die Annahme eines Fehlschlags vom Versuch erfordert daher regelmäßig Feststellungen zum Rücktrittshorizont. Bundesgerichtshof, Beschluss vom 19. November 2015…

    Rechtslupein Strafrecht- 30 Leser -
  • Rücktritt – und der fehlgeschlagene Versuch

    … Ein Rücktritt ist für Mittäter durch bloßes Aufgeben der weiteren Tatausführung möglich, wenn kein fehlgeschlagener Versuch vorliegt. Ein Versuch ist fehlgeschlagen, wenn der Täter nach der letzten Tathandlung erkennt, dass mit den bereits eingesetzten oder den ihm sonst zur Verfügung stehenden Mitteln der erstrebte Taterfolg nicht mehr…

    Rechtslupein Strafrecht- 63 Leser -


  • Fehlschlag und Rücktritt

    … Rücktritt vom unbeendeten Versuch zu bewerten1. Fehlgeschlagen ist der Versuch erst, wenn der Täter erkennt oder die subjektive Vorstellung hat, dass es zur Herbeiführung des Erfolgs eines erneuten Ansetzens bedürfte, etwa mit der Folge einer zeitlichen Zäsur und einer Unterbrechung des unmittelbaren Handlungsfortgangs, sodass sich das Geschehen aus…

    Rechtslupein Strafrecht- 88 Leser -
  • Rücktritt vom fehlgeschlagenen Versuch

    …. Ist dies der Fall, scheidet ein Rücktritt vom Versuch nach allen Varianten des § 24 Abs. 1 oder Abs. 2 StGB aus. Umgekehrt kommt es nur dann, wenn ein Fehlschlag nicht gegeben ist, auf die Unterscheidung zwischen unbeendetem und beendetem Versuch an, die für die vom Täter zu erbringende Rücktrittsleistung in Fällen des § 24 Abs. 1 StGB stets…

    Rechtslupein Strafrecht- 181 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK