Faust

Der Fauststoff, die Geschichte des Doktor Johannes Faustus und seines Pakts mit Mephistopheles, gehört zu den am weitesten verbreiteten Stoffen in der europäischen Literatur seit dem 16. Jahrhundert. Das lückenhafte Wissen über den historischen Johann Georg Faust (wohl etwa 1480–1540) und sein spektakuläres Ende begünstigten Legendenbildungen und ließ Schriftstellern, die sich mit seinem Leben befassten, einigen Spielraum. Eigenschaften des Fauststoffs, die in den unterschiedlichsten Versionen wiederkehren, sind Fausts Erkenntnis- oder Machtstreben, sein Teufelspakt und seine erotischen Ambitionen.
Artikel zum Thema Faust
    • Problematik des Deckungsgeschäfts

      Es ist eines der umstrittensten Probleme im allgemeinen Teil des Schuldrechts: Der Deckungskauf. Handelt es sich um Schadensersatz statt oder neben der Leistung? Was spielt die Kausalität für eine Rolle? Fragen über die sich selbst die renommiertesten Professoren die Köpfe zerbrechen. Dieser Text soll die grundlegende Problematik und die verschiedenen Ansichten im Schrifttum da ...

      iurratio Online- 36 Leser -


  • Reisepreisminderung bei Kreuzfahrten

    … Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte von Kreuzfahrtpassagieren gestärkt. Werden auf einer Kreuzfahrt wichtige Programmpunkte gestrichen, reicht beispielsweise eine vierzigprozentige Minderung nicht mehr aus. Eine zweiwöchige Kreuzfahrt “Sommer in Grönland” wich von der vorgesehenen Fahrtroute ab, geplante Landgänge entfielen oder waren…

    Kanzlei Potthast Rechtsanwälte- 34 Leser -
  • Stark besoffen und brutal ==> Strafschärfung? So einfach nicht.

    … © ExQuisine – Fotolia.com Das LG trifft folgende Feststellungen: Die beiden Angeklagten wollten dem späteren Tatopfer, einem ihnen bekannten Obdachlosen, eine gewaltsame Abreibung erteilen. Sie schlugen dem Geschädigten zu-nächst gemeinsam mehrfach mit der Faust ins Gesicht, bis er zu Boden ging und dort wehrlos liegen blieb. Nunmehr traten sie…

    Burhoff online Blogin Strafrecht- 78 Leser -
  • Ton, Steine, Scherben und die RAF

    … Stadt und in jedem Land, mach ne Faust aus deiner Hand. Mach ne Faust aus deiner Hand. Keine Macht für Niemand! Keine Macht für Niemand! Ton, Steine, Scherben: Keine Macht für Niemand Anfänge und Gründung der Band „Keine Macht für Niemand“, eine Parole, die bis heute nicht an Wirkung verloren hat. Das obige Zitat stammt aus dem gleichnamigen Song…

    criminologia- 137 Leser -
  • Lesehinweis: Theresa Z. und der falsch verstandene Korpsgeist

    … nicht mit Ruhm bekleckert hat. Viele Pannen, die Weigerung Fehler einzugestehen und zu verfolgen und falscher Korpsgeist zerstören das Vertrauen in die Polizei, das in einem Rechtsstaat unbedingt nötig ist. Dann auch noch den Wilhelm Schmidbauer, der wie kaum ein zweiter für solches Verhalten steht, zum Landespolizeipräsidenten befördern zu wollen, bedeutet nicht nur den Bock zum Gärtner zu machen, sondern würde auch das falsche Signal senden, dass solches Verhalten von oberster Stelle sanktioniert wird. …

    SoWhy Not?in Strafrecht- 241 Leser -
  • Bürofrühling

    …Nun endlich auch in Chemnitz - der Frühling. Ein Blick aus dem Bürofenster zeigt weisrosa Blütenpracht. Da schweift der Blick gern aus den Büchern voller Paragraphen, Akten voller Probleme und vom Bildschirm ab und Goethes Faust zitierend geht durch den Kopf: "Zum Augenblicke dürft’ ich sagen: Verweile doch, du bist so schön!" Fachanwalt für Arbeitsrecht Dan Fehlberg Rechtsanwälte Dr. Kühlwein & Koll. Ulmenstrasse 42 09112 Chemnitz Tel: 0371-355900 Fax: 0371-3559020 Mail: buero@anwalt-in-chemnitz.de…

    Arbeitsrecht Chemnitzin Arbeitsrecht- 46 Leser -
  • Das kann ja wohl nicht wahr sein

    … Der junge Mann kam als Jugendlicher und Heranwachsender irgendwie nie so richtig weit weg von der Strafjustiz, zumindest nach einigen Gläschen Bier wurde er immer wieder völlig unschuldig in Situationen gebracht, in denen er sich wehren musste, er konnte gar nicht anders. Da gab es dann mal die eine, dann die andere Ohrfeige, auch die Faust…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 397 Leser -


  • Polizeibeamter schlägt gefesselte Frau in Polizeigewahrsam - aus Notwehr?

    … Die Presse berichtet über ein Vorkommnis im Münchener Polizeigewahrsam, das, wenn die Berichte zutreffen, geeignet ist, das Vertrauen in die Polizei auf eine harte Probe zu stellen: Eine wehrlose Frau (gefesselt und von mehreren Beamten festgehalten) wurde mit einem so kräftigen Faustschlag ins Gesicht traktiert, dass zwei Frakturen die Folge…

    beck-blogin Strafrecht- 273 Leser -
  • “Die ist mir mit dem Kopf einfach in meine Faust gelaufen”…..

    … “Also, die ist mir mit ihrem Kopf einfach in meine Faust gelaufen, da hab ich nichts dagegen machen können, was hätt ich denn noch machen sollen, nachdem ich sie eh scho’ gefesselt ghabt hab, Herr Richter, des war die reine Notwehr, dass ich da gstanden bin, echte Passivnotwehr, wie die in mich rein ist, mit ihrem Bims in mei’ Faust.” So,….oder…

    Jus@Publicum- 341 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK