Falschberatung

  • V+ Fonds: Wie können Anleger informiert werden?

    … Video-Blog mit Rechtsanwalt Resch: Dieser Beitrag wurde unter Verbraucherrecht, Video-Blog abgelegt und mit Anlageberater, Anleger, Anlegeranwalt, Beteiligung, Bredereck, Falschberatung, kündigen, Rechtsanwalt, Resch, Risiko, V+ Fonds, Wagniskapital verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwalt- 93 Leser -
  • Schrottimmobilien – rechtliche Möglichkeiten für Anleger

    … ausführlich im folgenden Video mit mir: Dieser Beitrag wurde unter Verbraucherrecht, Video-Blog abgelegt und mit Anleger, Anlegeranwalt, Ansprüche, Aufklärung, Berlin, Bredereck, Falschberatung, Immobilien, Interview, Rechtsanwalt, Resch, Schadensersatz, Schrottimmobilien, Verbraucher verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwalt- 77 Leser -


  • Geschlossener Immobilienfonds: wann und wie austreten?

    …, aus solchen Fonds wieder herauszukommen bzw. Schadensersatz zu bekommen. Entscheidender Anknüpfungspunkt ist dabei in der Regel eine Falschberatung, also wenn der Anleger über wesentliche Aspekte im Zusammenhang mit dem Fonds falsch informiert oder ihm etwas verschwiegen wurde. Dazu der Kollege Resch ausführlich im folgenden aktuellen Video: The post Geschlossener Immobilienfonds: wann und wie austreten? appeared first on Fernsehanwalt. …

    Fernsehanwalt- 99 Leser -
  • Aquila Capital

    … Aquila Capital ist ein in Hamburg ansässiger Fondsanbieter von geschlossenen Fonds. Nach eigenen Angaben beträgt das verwaltete Vermögen zum 23.09.2016 7,1 Milliarden Euro. Ende 2015 hatte die Aquila Gruppe nach eigenen Angaben ca. 200 Mitarbeiter an 8 Standorten. Aquila Capital wurde im Jahr 2001 gegründet und bietet schwerpunktmäßig alternative…

    Rechtsanwalt Herfurtner- 87 Leser -
  • German Pellets Gläubigerversammlung

    … vorhersehbar. Rechtliche Möglichkeiten für Anleger Anleger haben neben einem möglichen Insolvenzverfahren, in dem die Forderungen angemeldet werden müssen, grundsätzlich mehrere weitere Möglichkeiten (Anlegerschutz). Schadensersatz wegen Prospektfehlern Schadensersatz wegen fehlerhaften Anlageberatung – Falschberatung dinglicher Arrest gegen die…

    Rechtsanwalt Herfurtner- 106 Leser -
  • Anlageberatung – Anleger haben Rechte

    … werden. Ebenso dürfen Verlustrisiken nicht verharmlost oder der Eindruck erweckt werden, dass es sich bei einem riskanten Anlageprodukt um ein sicheres Investment handelt. Anlageberatung durch Banken, Sparkassen und Vermittler Eine Falschberatung durch Banken, Sparkassen oder Vermittler liegt immer dann vor, wenn der Berater seine…

    Rechtsanwalt Herfurtnerin Zivilrecht- 99 Leser -
  • Swap-Vertrag – weiteres BGH-Urteil

    … SWAP-Vertrag-Urteil des Bundesgerichtshofs – Der BGH hat die Rechte von Kommunen gestärkt, die wegen riskanter Zinswetten Klage wegen Falschberatung gegen Ihre Bank erhoben haben. Im Urteil vom 22.03.2016 hat der Bundesgerichtshof zum Fall der Stadt Hückeswagen entschieden. Diese hatte durch den Abschluss eines SWAP-Vertrages erhebliche Verluste…

    Wolfgang Herfurtner/ Rechtsanwalt Herfurtner- 208 Leser -
  • TIV Trendinvest – Klagen von Anlegern gegen Anlageberater erfolgreich

    … von Ausschüttungen Eine Falschberatung liegt dann vor, wenn der Berater seine Aufklärungspflichten verletzt und dadurch beim Beratenen ein Schaden entsteht. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn ein Anleger eine Kapitalanlage aufgrund von einer nicht anleger- und objektgerechten Beratung durch die Bank oder den Vermittler erwirbt und dadurch…

    Rechtsanwalt Herfurtner- 154 Leser -


  • Immobilienfonds durch Darlehen in Schweizer Franken fremdfinanziert

    … Die FAZ berichtet über aktuelles Immobilienfonds-Urteil, welches für die Anlageberatung von Stiftungen Folgen für Banken haben wird. Die Hildegard Bredemann-Busch-du Fallois Stiftung aus Krefeld hatte gegen die Commerzbank AG auf Schadensersatz geklagt. Hintergrund ist ein Investment in einen offenen Immobilienfonds das aufgrund einer…

    Rechtsanwalt Herfurtner- 45 Leser -
  • Urteil wegen mangelhafter Beratung bei Swap-Geschäft

    … als Beraterin Schadensersatz im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Cross-Currency-Swap-Vertrages. Der Kläger hatte im zwei Zinswährungsswap-Verträge abgeschlossen. Diese betrafen zunächst das Währungspaar Euro/Schweizer Franken. Im Anschluss schlossen die Parteien einen weiteren Zinswährungsswap. Darin verpflichtete sich die Landesbank zur…

    Rechtsanwalt Herfurtner- 57 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK