Fake News

  • Hass und Lügen im Netz – eine Buchbesprechung

    …„Hass ist keine Meinung“ ist der Titel eines neuen Buches zu Hate Speech und Fake News. Die Verfasserin ist keine Unbekannte. Renate Künast ist eine grüne Juristin und Politikerin mit Ecken und Kanten. Sie leitet den Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages. Ob sie dem neuen Bundestag noch angehören wird, ist derzeit ungewiss. […]…

    Niko Härting/ CR-online.de Blog- 76 Leser -
  • Facebook im Kampf gegen Fake News

    … 1. September 2017 Facebook steht seit längerer Zeit in der Kritik, tatenlos mit anzusehen, wie falsche Meldungen, sogenannte Fake News, in seinem Netzwerk ungehindert gegenüber unzähligen Nutzern verbreitet werden. Insbesondere gehen Kritiker davon aus, dass die Verbreitung von Fake News mitursächlich dafür war, dass Donald Trump die Wahl zum…

    Datenschutzticker.de- 76 Leser -


  • Ist Breitbart News ein Kunstprojekt?

    … Satiriker das in seiner äußeren Form mehr als grobe Gedicht in seiner Sendung gerade als „Schmähkritik“ ankündigte, um zu erläutern, wo in Deutschland die Grenzen der Meinungsfreiheit liegen, eröffnet insofern einen kunstspezifischen doppelten Boden für das Werk, in dem sich die verschiedenen Interpretationsebenen ineinander verschachteln. So einfach und…

    Verfassungsblog- 94 Leser -
  • Fake News bei der Finanzverwaltung

    … zweifelhaft. Dieses Verhalten und überhaupt diese anhängigen Zweifelsfragen sind eines Rechtstaates nicht würdig. Gesetzgeber und die beratende Finanzverwaltung sollten der Verfassung den gebührenden Stellenwert einräumen und beachten. Zur Zeit sind wir leider davon sehr entfernt. “Kasse machen” ist offensichtlich das Ziel und da darf über das Ziel hinausgeschossen werden. Die Mehrsteuern über die sich der Fiskus freut sind im Ergebnis die Steuern, die die Bürger zu viel zahlen. Ähnliche Beiträge …

    Hans-Peter Schneider/ NWB Experten Blog- 266 Leser -
  • NetzDG: Wann engagiert sich Facebook endlich lautstark für die Meinungsfreiheit?

    …Der Entwurf eines „Netzwerkdurchsetzungsgesetzes“ (NetzDG) hat Bewegung in die Debatte um „Hate Speech“ gebracht. Es geht um die Balance zwischen Persönlichkeitsrechten und der Kommunikationsfreiheit. Und es geht um Facebook. Zeit, dass sich Facebook stärker als bisher für die freie Kommunikation stark macht. Hass im Netz: ein reales Problem Wer Facebook und Twitter nutzt, weiß, dass […]…

    Niko Härting/ CR-online.de Blog- 96 Leser -
  • Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (III): Bewertung, Teil 2

    … einem solchen Gesetz nicht betroffen fühlt, weil er ein zivilisierter Mensch ist und weder Hass noch „Fake News“ verbreitet, wird vielleicht schon von der nächsten oder übernächsten Verschärfung erfasst. Der Totalitarismus hat schon immer klein angefangen und behauptet, nur das Gute zu wollen. Der Beitrag Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (III): Bewertung, Teil 2 erschien zuerst auf Sie hören von meinem Anwalt!. …

    Sie hören von meinem Anwalt!- 104 Leser -
  • Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (II): Bewertung, Teil 1

    … Gestern wurde hier eine kurze Zusammenfassung des geplanten Gesetzes zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz) veröffentlicht. Heute wollen wir uns intensiver mit den einzelnen Vorschriften beschäftigen und erläutern, warum diese problematisch sind und das Gesetz daher in einer freiheitlichen…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 76 Leser -


  • Social Media Post-Truth

    … If it weren’t for the hyphen, one might say – finally! While it remains to be hoped that social media posts stay with the truth, this article discusses so-called fake news – a phenomenon that currently plagues us and is alleged to have influenced the recent presidential elections in the USA. The German word for post-truth, postfaktisch, has been…

    Wiebke Kummer/ datenschutz-notizen.de- 59 Leser -
  • Facebook reagiert auf Fake-News Kritik

    … 13. Januar 2017 Wie Facebook am Mittwoch bekannt gab will das Unternehmen verstärkt gegen Fake-News vorgehen. Damit reagiert das US-Unternehmen auf immer lauter werdende Kritik an ihrer Untätigkeit bezüglich Fake-News im US-Wahlkampf vergangenes Jahr. Facebook richtet dafür ein Journalismusprojekt mit dem Namen „Facebook Journalism Project…

    Datenschutzticker.de- 35 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK