Fahrradfahrer

  • Fahrradfahrer dreht Runden auf der Kreuzung

    … konsumiert hatte. In einer mühevollen Konversation bestritt er jedoch, eins der beiden zu sich genommen zu haben. Ein Drogentest widerlegte seine Angaben aber. Das Gerät zeigte eindeutig Cannabiskonsum an. Dem jungen Mann wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Die Fahrt hätte voll ins Auge gehen können, wenn mehr Verkehr gewesen wäre…

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichtenin Verkehrsrecht- 112 Leser -


  • Fahrradsturz ohne Pkw-Kontakt

    …Bei einem Fahrradunfall ohne Berührung muss der betroffene Fahrradfahrer beweisen, dass sein Sturz durch die Betriebsgefahr des Fahrzeugs mit beeinflusst wurde. Hier reicht die bloße Anwesenheit eines fahrenden Fahrzeugs nicht aus. Mit dieser Brgündung hat das Oberlandesgericht Hamm in dem hier vorliegenden Fall die Schadensersatzklage abgewiesen und damit das erstinstanzliche ……

    Rechtslupe- 95 Leser -
  • Bundespolizei stoppt den Terminator

    … für das Fehlverhalten seiner Bodyguards. Nach kurzem Smalltalk mit dem Bundespolizisten verließ der „Terminator“ den Hauptbahnhof durch den Nordausgang. Gespannt wartet die Münchner Bundespolizei nun, ob diese Szene, wie ein blau gekleideter Beamter den „Terminator“ im Hauptbahnhof stoppt, eines Tages Film-Premiere feiert. Die Münchner…

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 215 Leser -
  • Kurve geschnitten – Unfall zwischen Fahrrad und E-Bike

    … unstreitig ist. Dies ließ sich unzweifelhaft den Lichtbildern aus der polizeilichen Ermittlungsakte entnehmen. Gestützt wird dies auch durch die Schilderung des Polizeibeamten, nach welcher der Beklagte am Unfallort ihm gegenüber eingeräumt hat, dass er sehr weit links gefahren sei. Eine behauptete überhöhte Geschwindigkeit des E-Bikes konnte nicht nachgewiesen werden. Tags: E-Bike, Fahrradfahrer, Fahrradunfall …

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 102 Leser -
  • Neue Promillegrenzen für Radfahrer?

    … absolute Fahruntüchtigkeit liegt bei Führern von Kraftfahrzeugen bei 1,1 Promille, bei Radfahrern bei 1,6 Promille. Unter diesen Werten kann ebenfalls Fahruntüchtigkeit vorliegen. Diese relative Fahruntüchtigkeit wird nach der Rechtsprechung ab 0,3 Promille dann angenommen, wenn alkoholbedingte Anzeichen hinzukommen. Ausdrücklich gilt dieser Grundsatz…

    Schadenfixblog- 55 Leser -


  • Kein Fahrradhelm

    … dies der Fall gewesen sei. Es meint, das allgemeine Verkehrsbewusstsein in Bezug auf das Tragen von Schutzhelmen beim Fahrradfahren habe sich in den letzten Jahren stark gewandelt, weshalb nach dem heutigen Erkenntnisstand grundsätzlich davon ausgegangen werden könne, dass ein ordentlicher und verständiger Mensch zur Vermeidung eigenen Schadens beim…

    Rechtslupein Zivilrecht- 43 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK