Eu-Kommission

  • Once-Only-Prinzip: EU plant zentrale Daten-Schnittstelle

    … Die EU-Kommission plant eine Verordnung zu einer einheitlichen digitalen Schnittstelle, eine sog. Single Digital Gateway, um einen Austausch von Daten durch Behörden untereinander nach dem Once-Only-Prinzip zu ermöglichen. Dieses zentrale digitale Zugangstor soll die Entwicklung des Binnenmarktes und vor allem des digitalen Binnenmarktes…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 57 Leser -
  • Bedenken des EU-Datenschutzbeauftragten zum „Once-Only“-Prinzip

    … 4. August 2017 Im Rahmen der Realisierung des digitalen Binnenmarkts wurde im April 2016 von der EU-Kommission ein „E-Government Action Plan“ veröffentlicht. Eines der Grundprinzipien dieses Plans lautet „Once-Only“-Prinzip. Es soll den Bürgern bürokratischen Aufwand ersparen, indem sie in Zukunft nur einmal ihre persönlichen Daten bei…

    Datenschutzticker.de- 55 Leser -


  • Schadensersatz wegen Marktmissbrauch von Google

    … In einer Pressemitteilung vom 27. Juni 2017 teilte die EU-Kommission mit, dass gegen die Firmen Google Inc und Alphabet Inc eine Rekordgeldbuße i. H. v. 2,42 Mrd. Euro wegen Verstößen gegen das Kartellrecht verhängt wurde. Die Entscheidung kann für europäische Wettbewerber dieser Firmen erhebliche Schadensersatzansprüche gegen Google und…

    halle.law- 48 Leser -
  • Millionenstrafe gegen Facebook!

    … Die EU-Kommission hat jetzt einen wichtigen Etappensieg gegen Facebook verbucht. Bestraft wurde, dass bei der Übernahme des Dienstes WhatsApp falsche Angaben zum Umgang mit Nutzerdaten gemacht wurde. Denn entgegen der ursprünglichen Aussage, werden Nutzerdaten von Facebook mit WhatsApp-Konten verknüpft. MASSIVE STRAFE Die EU-Kommission hat nun gegen Facebook eine Strafe in Höhe von 110 Millionen Euro […]…

    Gerald Lill/ Datenschutzblog 29- 33 Leser -
  • Reformentwurf des Bundesdatenschutzgesetzes steht in der Kritik

    … Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) geeinigt. Dieser Entwurf musste sich bereits Kritik auf nationaler Ebene aussetzen und wurde jetzt auch von der EU-Kommission im Rahmen einer Veranstaltung der Stiftung Datenschutz gerügt. Die Kabinettschefin von Justizkommissarin Věra Jourová, Renate Nikolay erklärte, nach Informationen von heise.de, dass Deutschland mit seiner…

    Datenschutzticker.de- 77 Leser -
  • Nachhilfe für den Gesetzgeber

    … EU-Kommission zu bunt. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass – mal wieder – ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet wurde. Die Hüterin der Verträge bezieht sich explizit auf die Inlandsbeschränkung der begünstigten Investitionen. Dabei hat die Übertragung stiller Reserven europarechtlich bereits eine bewegte Geschichte…

    Matthias Trinks/ NWB Experten Blog- 95 Leser -
  • Die neue ePrivacy Richtlinie – Mehr Datenschutz für WhatsApp und Co.?

    … Mit Ihrem vor kurzem vorgestellten Entwurf der neuen ePrivacy-Richtlinie will die EU-Kommission mehr Datenschutz für Dienste wie WhatsApp und Skype sowie einfachere Regeln für den Umgang mit Cookies im Browser und weniger Spam erzielen. Der Entwurf soll die seit 2009 geltende ePrivacy-Richtlinie (2002/58/EG) sowie die ergänzende Cookie-Richtlinie (2009/136/EG) ablösen. Das Gesamtpaket enthält etliche Neuregelungen, welche […]…

    Datenschutzblog 29- 95 Leser -


  • Neuer Entwurf zur ePrivacy – Verordnung der EU Kommission

    … 13. Januar 2017 In dieser Woche hat die EU Kommission einen neuen Entwurf einer ePrivacy-Verordnung vorgelegt, mit dem sie auf Änderungsbedarf aufgrund der EU-Datenschutzgrundverordnung reagiert. Der Vorschlag sieht eine Reihe von Neuregelungen vor, die den Datenschutz der Internetnutzer bei Chat- und Voice-over-IP-Anwendungen sowie bezüglich…

    Datenschutzticker.de- 102 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK