Estg

  • Ent­fern­ungs­pau­scha­le ist ver­fass­ungs­ge­mäß

    … Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in seiner Entscheidung vom 15.11.2016 (VI R 4/15) festgestellt, dass die in § 9 EStG festgelegte Entfernungpauschale (auch Penderlpauschale genannt) verfassungsgemäß sei. 1. Es begegnet keinen verfassungsrechtlichen Bedenken, dass durch die Entfernungspauschale sämtliche gewöhnlichen wie außergewöhnlichen…

    Joachim Sokolowski/ Anwalt bloggt- 135 Leser -
  • Anschaffungsnahe Herstellungskosten anstelle Sofortabzug bei Gebäudesanierung

    … gehören typische Schönheitsreparaturen zu den „anschaffungsnahen“ Herstellungskosten. Der BFH verhindert insoweit den sofortigen Werbungskostenabzug, weil solche Maßnahmen das Gebäude erst betriebsbereit, das heißt vermietbar machen. Anders ist es bei Aufwendungen für Erhaltungsaufwendungen, die jährlich üblicherweise anfallen, wie etwa…

    Der Energieblog- 84 Leser -


  • Weihnachtsgeschenke an Geschäftsfreunde: „Was befiehlt das Steuerrecht?“

    … R 52/11, Az. VI R 57/11, Az. VI R 78/12), dass die Vorschrift zur Pauschalierung voraussetzt, dass Zuwendungen oder Geschenke dem Empfänger im Rahmen einer der Einkommensteuer unterliegenden Einkunftsart zufließen. Die Norm begründet keine weitere eigenständige Einkunftsart, sondern stellt lediglich eine besondere pauschalierende Erhebungsform der…

    Der Energieblog- 107 Leser -
  • Rabattfreibetrag für verbilligten Strom an ehemalige Arbeitnehmer

    … mehr vom früheren Arbeitgeber gewährt wurde. Der frühere Arbeitgeber hatte den Stromvertrieb wegen gesetzlicher Vorgaben im Energiewirtschaftsgesetz (§ 7 EnWG) in eine 100prozentige Tochter‑Vertriebs‑Gesellschaft ausgelagert, die nun dem Rentner den Strom lieferte. Bewertet wird der Sachbezug „verbilligter Strom“ mit dem marktüblichen Endpreis…

    Der Energieblog- 65 Leser -
  • Kalender gelten selbst mit Firmenaufdruck als Geschenk

    … (c) BBH Wenn ein Unternehmen zu Weihnachten Kalender an seine Geschäftspartner verschickt, die mit einem aufgedruckten Firmenlogo versehen sind – ist das dann eine Werbemaßnahme, die das Unternehmen als Betriebsausgabe sofort steuerlich absetzen kann? Das ist es nicht, so das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg in einer neueren…

    Der Energieblog- 124 Leser -
  • Gesetz zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität

    … Bundesrat gibt Stellungnahme zu Gesetzesentwurf ab. Insbesondere wird die Förderung von Zweirädern mit Elektrounterstützung und Elektroantrieb angeregt. Mit dem Gesetz zur Förderung der Elektromobilität im Straßenverkehr sollen Änderungen im Kraftfahrzeugsteuergesetz (KraftStG) und im Einkommenssteuergesetz (EStG) vorgenommen werden. So soll die…

    LX Gesetze Blog- 7 Leser -
  • Betriebsveranstaltungen, und wie man sie versteuert

    … geltendes Gesetz. Der Gesetzgeber hat zum 1.1.2015 einen neuen Tatbestand im Einkommensteuergesetz (EStG) geschaffen (§ 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1a EStG i.d.F. des Zollkodex-Anpassungsgesetzes). Dabei wurde die Bemessungsgrundlage deutlich verbreitert, der seit 1993 unveränderte Wert von 110 Euro (damals 200 DM) aber nicht erhöht. Allerdings machte er…

    Der Energieblog- 56 Leser -
  • Unzureichende Trainerleistung im Profifußball?

    … Das Fi­nanz­ge­richt Rheinland-​​Pfalz, 18.07.2014 – 1 K 1490/​12, hatte zu ent­schei­den, ob Auf­wen­dun­gen ei­nes Pro­fi­fuß­bal­lers für ein Pay TV Abon­ne­ment als Wer­bungs­kos­ten ab­zugs­fä­hig sind. Denn der Klä­ger war als Pro­fi­fuß­ball­spie­ler in der 2. Bun­des­liga be­schäf­tigt und gab in den Jah­ren 2008 und 2009 für ein…

    Dr. Johannes Kalb/ Strafraum- 57 Leser -
  • Geschenke an Geschäftsfreunde, und wie man sie versteuert

    … © BBH Zum Jah­res­ende ist es üblich, Geschenke an Geschäfts­freunde zu ver­tei­len. Doch kann man die Kos­ten dafür hin­ter­her als Betriebs­aus­ga­ben von der Steuer abzie­hen? Das hängt von meh­re­ren Fak­to­ren ab: Geschenke an Geschäfts­freunde sind nur bis zu einem Wert von 35 Euro netto ohne Umsatz­steuer pro Jahr und pro Emp­fän­ger…

    Der Energieblog- 58 Leser -
  • Soziologische und steuerrechtliche Einordnung des Pfandsammelns

    … Ra­di­od­sen­dung vom 04.08.2014 ver­wei­sen (ca. 8:54 min). Auch wenn es kein Pfand­samm­ler zum Mil­lio­när bringt, sind de­ren er­hal­tene Pfand­gel­der nach Auf­fas­sung des Bun­des­fi­nanz­ge­richts­hofs, 06.06.1973 – I R 203/​71, zu ver­steu­ern. Denn diese sind Ein­künfte aus sons­ti­gen Leis­tun­gen, § 22 Nr. 3 EStG. Eine Leis­tung ist je­des…

    Dr. Johannes Kalb/ Strafraum- 63 Leser -


  • Des Anwalts neue Kleider

    …, dass diese Ausgaben Aufwendungen für typische Berufskleidung seien, § 9 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 EStG, nämlich anwaltstypische Kleidung. Denn diese seien durch seine Tätigkeit als Rechtsanwalt aufgrund der Erwartungen und Gepflogenheiten hinsichtlich des äußeren Erscheinungsbildes angestellter Rechtsanwälte in Anwaltssozietäten veranlasst. Anzug und Hemd…

    Dr. Johannes Kalb/ Strafraum- 146 Leser -
  • Mit dem Moped zur Arbeit

    … Wenn dem Deutschen das Auto das liebste Kind ist, so ist die Entfernungs– (Pendler-) pauschale das zweitliebste Kind im Steuerrecht. Denn nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 EStG können Aufwendungen des Arbeitnehmers für Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit abgezogen werden. Meine…

    Dr. Johannes Kalb/ Strafraum- 18 Leser -
  • Monatsbericht des BMF für April 2014

    … Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat heute den Monatsbericht für April 2014 veröffentlicht: “Am 8. April 2014 hat das Bundeskabinett das aktualisierte Stabilitätsprogramm für das Jahr 2014 beschlossen. Mit dem Stabilitätsprogramm berichtet Deutschland gegenüber der Europäischen Kommission und dem Ministerrat über die Einhaltung des…

    Michael Kaiser/ STEUERRECHT- 56 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK