Erbverzicht

  • Anrechnung auf den Erbteil

    … Erfolgt eine Zuwendung mit der Bestimmung, dass diese auf den Erbteil anzurechnen ist, kann nicht ohne weiteres gefolgert werden, dass dies auch eine Anrechnung auf den Pflichtteil darstellen soll. Ohne weitere Anhaltspunkte wird keine Anrechnung auf den Pflichtteil vorzunehmen sein. OLG Schleswig, Urteil vom 13. 11. 2007 – 3 U 54/07…

    Erbrecht- 67 Leser -


  • Erbverzicht gegen Sportwagen ist sittenwidrig

    …. Zudem habe der Vater die jugendliche Unerfahrenheit seines Sohnes zu seinem Vorteil ausgenutzt. Gerne steht Ihnen Herr Rechtsanwalt und Steuerberater, Fachanwalt für Erbrecht, Tobias Rommelspacher in unseren Kanzleien in Ravensburg oder Wangen für ein erstes Beratungsgespräch zur Verfügung. Kanzlei & Postanschrift: Rommelspacher Glaser Prüß Mattes PartG mbB Fachanwälte | Steuerberater Eywiesenstraße 6 | D-88212 Ravensburg Tel: 0751 36 33 1-0 | Fax: 0751 36 33 1-33 E-Mail: info@RoFaSt.de …

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Erbrecht- 50 Leser -
  • OLG Hamm: Sportwagen gegen Erbverzicht sittenwidrig

    Vereinbart ein Vater mit seinem gerade 18 Jahre alt gewordenen Sohn einen umfassenden Erbverzicht, bei dem der Sohn allein mit einem Sportwagen Nissan GTR X abgefunden werden soll und das Fahrzeug nur dann erhält, wenn er im Alter von 25 Jahren eine Berufsausbildung erfolgreich absolviert hat, können die Vereinbarungen sittenwidrig und deswegen unwirksam sein. Das hat der 10.

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 89 Leser -
  • Einen Sportwagen für den Erbverzicht

    …Es kann dann ein sittenwidriger Erbverzicht vorliegen, wenn ein 18 Jähriger für einen umfassenden Erbverzicht mit einem Sportwagen abgefunden wird – und das nur, wenn er mit 25 Jahren eine Berufsausbildung erfolgreich absolviert hat. So hat das Oberlandesgericht Hamm in dem hier vorliegenden Fall entschieden und gleichzeitig das erstinstanzliche Urteil ……

    Rechtslupe- 75 Leser -
  • Sportwagen – eine Gefahr nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch im Erbrecht

    … Seit einiger Zeit wird diskutiert, ob Erb- und Pflichtteilsverzichtsverträge – ähnlich wie Eheverträge – grundsätzlich einer richterlichen Inhaltskontrolle und wenn ja, welchem Maßstab unterliegen. Diejenigen, die Eheverträge und Erb- und Pflichtteilsverträge gleich behandeln wollen, halten die Situation eines Ehegatten und des verzichtenden Erb…

    KÜMMERLEIN 360°- 83 Leser -
  • Erbverzicht als sinnvolles Gestaltungsmittel

    … Erbrecht Mai 30th, 2016 Kinder haben Pflichtteilsrechte. Der Entzug des Pflichtteilsrechts ist nur in wenigen Ausnahmefällen möglich, etwa wenn der Pflichtteilsberechtigte zu einem JahrGefängnis ohne Bewährung verurteilt wurde. Dagegen kann ein pflichtteilsberechtigtesKind in einem Erbverzichtsvertrag auf sein Pflichtteilsrecht verzichten…

    Paragrafenpuzzlein Erbrecht- 112 Leser -
  • Zuwendungen an die Tochter – bei gleichzeitigem Erbverzicht

    … ein Vermächtnis aus. Die Beklagte erklärte gegenüber dem Kläger den Verzicht auf ihr gesetzliches Erb- und Pflichtteilsrecht aufschiebend bedingt durch den Vollzug der Schenkung der Grundstücksanteile und den Vollzug des Vermächtnisses. Sowohl das erstinstanzlich hiermit befasste Landgericht München II1 wie auch in der Berufungsinstanz das…

    Rechtslupein Erbrecht- 139 Leser -


  • Erbverzicht gilt auch für Kinder

    … Wer einen Erbverzicht erklärt, erklärt dies meist auch für seine Nachkommen, wenn er dies nicht separat ausschließt. Die in Dortmund wohnenden Eltern des Erstbeteiligten aus Hamm errichteten 1980 ein gemeinschaftliches Testament mit Pflichtteilsstrafklausel, in dem sie den Überlebenden zum befreiten Vorerben und zwei ihrer Kinder, den 1963…

    Recht ab 55 Plusin Erbrecht- 51 Leser -
  • Die Abfindungsklausel als Erbverzicht

    … erforderlich, wenn sich der Wille der Vertragsschließenden, dass der eine Vertragspartner auf sein gesetzliches Erbrecht nach dem anderen Vertragspartner verzichtet, aus dem Inhalt des Vertrages eindeutig ergibt. Bei der Auslegung, ob die in einem Vertrag getroffene Verfügungen einen Erbverzicht im Sinne des § 2346 BGB darstellt, ist der von den…

    Rechtslupein Erbrecht- 16 Leser -
  • OLG Hamm: “Ein für alle Male abgefunden” kann Erbverzicht sein

    … Tochte habe regeln sollen. Zudem sei den Vertragsparteien klar gewesen, dass die Zahlungen an die Tochter aufgrund der damaligen wirtschaftlichen Situation des Sohnes aus dem elterlichen Vermögen geleistet würden, so dass sie erheblich besser gestellt wurde, als ihr eigentlich aus dem 1/4 Erbanteil nach dem Vater zugestanden hätte. Somit ergeben sich keinerlei Anhaltspunkte für ein bestehendes Erbrecht der Tochter nach der Mutter. Quelle: Pressemitteilung OLG Hamm OLG Hamm, Beschluss vom 22.07.2014, 15 W 92/1 …

    Karsten Stickeler/ Kanzlei Potthast Rechtsanwältein Erbrecht- 66 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK