Erbquote

  • Erbschein ohne Quoten

    … Erbschein selber, stets die Erben mit den auf sie entfallenden Erbquoten anzugeben sind. Wer es seinen Erben leicht machen wollte, der legte in seinem Testament also fest, wer mit welchem Anteil Erbe wird. Machte Großvater alles richtig, bestimmte er also zum Beispiel, dass sein Enkel Peter ½ des Nachlasses bekommt und die weitere Hälfte an den…

    Kerstin Prange/ Erbrecht-Blogin Erbrecht- 576 Leser -
  • Testament und Familienrecht

    … Familienrecht / Erbrecht eingehend beraten lassen. Bei Paaren, die ohne Trauschein zusammen leben, empfehle ich eine eingehende Beratung umso mehr, als dass Paare einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft keine gesetzlichen Erben des Partners sind. In dem Moment, in dem keine Verfügungen von Todes wegen getroffen wurden, erbt ein Lebensgefährte beim Tode…

    Erbrecht Saarin Erbrecht- 68 Leser -


  • Testament und Familienrecht

    … Familienrecht / Erbrecht eingehend beraten lassen. Bei Paaren, die ohne Trauschein zusammen leben, empfehle ich eine eingehende Beratung umso mehr, als dass Paare einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft keine gesetzlichen Erben des Partners sind. In dem Moment, in dem keine Verfügungen von Todes wegen getroffen wurden, erbt ein Lebensgefährte beim Tode…

    Erbrecht Saarin Erbrecht- 34 Leser -
  • Erbquoten

    … Teilungsanordnung und Vorausvermächtnis ist entscheidend, ob die zu beurteilende Regelung zu einer Wertverschiebung bei der Erbquote führt. Hat ein Erblasser einem Miterben Gegenstände zugewiesen, deren Wert objektiv höher ist, als diesem seiner Quote nach bei der Auseinandersetzung zukäme, so kommt es darauf an, ob der Erblasser subjektiv dem durch die…

    Rechtslupe- 137 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK