Entnahme

  • Mit BHKW-Abwärme das Privathaus heizen: Neues zur Entnahme-Bewertung

    … (c) BBH Entnahmen von Waren, Nutzungen und Leistungen aus einem Betriebsvermögen zur Verwendung im eigenen Haushalt oder für andere betriebsfremde Zwecke sind mit dem Teilwert zu bewerten. Das ist der Betrag, den ein Erwerber des ganzen Betriebs für das einzelne Wirtschaftsgut ansetzen würde. Die Obergrenze dafür sind die Wiederbeschaffungs…

    Der Energieblog- 87 Leser -
  • Betriebsvermögen oder Privatvermögen?

    … Unternehmer müssen entscheiden, ob sie einen gemischt nutzbaren Gegenstand im Betriebsvermögen oder im Privatvermögen halten. Besonders praxisrelevant ist das bei Kraftfahrzeugen, mit denen Privatfahrten, Geschäftsreisen und der tägliche Weg zur Arbeit zurückgelegt werden. Bei Wertpapieren und bei manchen Immobilien ist weniger offensichtlich…

    Steuern · Recht · Wirtschaft- 2 Leser -


  • Vom Einzelunternehmen zur GmbH – und die aus dem Betriebsvermögen entnommenen Aktien

    …Für den Fall, dass im Betriebsvermögen gehaltene Aktien nicht bereits vor der Umwandlung entnommen wurden, ist zu beachten, dass § 20 UmwStG 1995 die Einbringung aller wesentlichen Betriebsgrundlagen voraussetzt1. In diesem Fall kommt es damit entscheidend auf die funktionale Wesentlichkeit der Aktien für den Betrieb zum Umwandlungszeitpunkt an; die Höhe ……

    Rechtslupe- 63 Leser -
  • Entnahme – Entnahmewillen und Entnahmehandlung

    …Die Entnahme erfordert eine unmissverständliche, von einem Entnahmewillen getragene Entnahmehandlung und darüber hinaus, dass der Steuerpflichtige die naheliegenden steuerlichen Folgerungen aus der Entnahme gezogen hat. Der Steuerpflichtige muss darüber hinaus auch die naheliegenden steuerlichen Folgerungen aus der Entnahme ziehen und einen…

    Rechtslupe- 70 Leser -
  • Entnahme alter Wirtschaftsgüter – und die Überentnahme

    …Bei der Ermittlung der Überentnahmen i.S. des § 4 Abs. 4a EStG sind auch Entnahmen von Wirtschaftsgütern zu berücksichtigen, die bereits vor der Einführung der Vorschrift in den Betrieb eingelegt worden sind. Die Ausnahmeregelung in § 52 Abs. 11 Satz 3 EStG (nunmehr § 52 Abs. 6 Sätze 5 bis…

    Rechtslupe- 87 Leser -
  • Einbringung eines Einzelunternehmens – und die Überentnahmen

    …Bringt ein Einzelunternehmer seinen Betrieb zum Buchwert in eine Personengesellschaft ein, gehen die in dem Einzelunternehmen entstandenen Über- oder Unterentnahmen auf die Personengesellschaft über und sind vor dem Einbringenden fortzuführen. Die in dem Einzelunternehmen entstandenen Überentnahmen sind nach der Buchwerteinbringung des Betriebs…

    Rechtslupe- 91 Leser -
  • Günstigere Versteuerung der privaten Pkw-Nutzung für Taxifahrer?

    … Das FG Düsseldorf hat mit Urteil vom 23.10.2015 (Az. 14 K 2436/14) entschieden, dass der Listenpreis für ein Fahrzeug nicht der von der Hersteller-Niederlassung anhand der Fahrzeugidentnummer ermittelte Betrag, sondern der sich bei Anwendung einer speziellen Preisliste des Herstellers für Taxi- und Mietwagenunternehmer ergebende Listenpreis ist…

    NWB Experten Blog- 41 Leser -
  • Abzinsung von Pensionsrückstellungen – Gesetz verabschiedet

    … Gesetzes zu rechnen ist. Das Gesetz verlängert den Durchschnittszeitraum für die Zinsermittlung zur Abzinsung von Altersversorgungsverpflichtungen auf 10 Jahre: „Rückstellungen mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr sind abzuzinsen mit dem ihrer Restlaufzeit entsprechenden durchschnittlichen Marktzinssatz, der sich im Falle von…

    Robin Mujkanovic/ NWB Experten Blog- 78 Leser -
  • Die für ein anderes Konzernunternehmen gestellte Grundschuld

    … Die Frage, ob die durch einen Zwangsverwalter veranlasste Weiterleitung der an die Grundpfandgläubigerin ausgekehrten Beträge betrieblich veranlasst war, ist danach zu beurteilen, ob die Abtretung der Grundschulden aus betrieblichen oder außerbetrieblichen Gründen erfolgt ist. Die umstrittene Rechtsfrage, ob die Bestellung eines…

    Rechtslupe- 103 Leser -
  • Lastmanagement — Es besteht weiterhin Handlungsbedarf

    … © BBH Beim Last­ma­nage­ment durch Unter­neh­men gäbe es eine Menge tech­ni­sches Poten­zial – aber das bleibt unter den beste­hen­den ener­gie­wirt­schaft­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen unge­nutzt. Das ist das Ergeb­nis einer Stu­die, die die Deut­sche Energie-Agentur (dena) kürz­lich vor­ge­stellt hat, nach­dem die Bun­des­re­gie­rung sich…

    Der Energieblog- 67 Leser -
  • PKW-Leasing – die Kaufoption als Wirtschaftsgut

    … Die von einem Leasinggeber dem Leasingnehmer eingeräumte Möglichkeit, den Leasing-PKW bei Vertragsablauf zu einem weit unter dem Verkehrswert liegenden Preis entweder selbst anzukaufen oder einen Dritten als Käufer zu benennen, stellt ein entnahmefähiges betriebliches Wirtschaftsgut dar, wenn die Leasingraten zuvor als Betriebsausgaben abgezogen…

    Rechtslupe- 45 Leser -


  • Entnahme bei Betriebsaufgabe

    … vorliegen, wenn -wie im Streitfall- einzelne für die Fortführung der Unternehmenstätigkeit notwendige Gegenstände von der Übereignung oder Einbringung ausgenommen sind, diese dem Erwerber aber entgeltlich oder unentgeltlich zur Nutzung überlassen werden und sich daraus kein Hindernis für die dauerhafte Fortführung der wirtschaftlichen Tätigkeit…

    Rechtslupe- 52 Leser -
  • Entnahmegewinn für Anteile im Sonderbetriebsvermögen

    … Zu den Einkünften aus Gewerbebetrieb gehören u.a. Gewinne, die bei der Veräußerung des gesamten Anteils eines Gesellschafters erzielt werden, der als Mitunternehmer des Betriebes i.S. des § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG anzusehen ist (§ 16 Abs. 1 Nr. 2 EStG). Veräußerungsgewinn ist in diesen Fällen gemäß § 16 Abs. 2 Satz 1 EStG der Betrag, um den…

    Rechtslupe- 33 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
1% Regelung Ablav Abschaltbare Lasten Abwärme Abzinsung Aktien Ausschüttungssperre Barwert Bestätigungsvermerk Betriebliche Veranlassung Betriebsausgabe Betriebsfremde Zwecke Betriebsvermögen Bgh Bgh Urteil Bhkw Bilanzkreis Biogas Bruttolistenpreis Daten Datenabgleich Datenbank Datenbankelemente Datenbankhersteller Datenerzeugung Demand Side Management Din En 16247 1 Einbringung Eingabemaske Einkommensteuer (Betrieb) Einlage Einspeisung Einzelkaufmann Einzelunternehmen Elektronischer Zolltarif Energie Energieaudit Energieberatung Energieintensive Unternehmen Energiemanagement Entscheidungen Erneuerbare Energien Estg Fluktuierende Energiequellen Gas Grundschuld Iso 50001 Kaufoption Kfz Leasing Kommanditgesellschaft Konkurrenzprodukt Kozernunternehmen Kraftwerke Lastmanagement Leasing Leasingvertrag Mitbewerber Nachahmung Nachschlagewerk Negative Regelenergie Netzstabilisierung Netzstabilität Offene Handelsgesellschaft Pensionsrückstellung Personengesellschaft Positive Regelenergie Private Kfz Nutzung Privatvermögen Regelbare Kraftwerke Regelenergie Regelenergiemarkt Regelkraftwerk Regelmäßig Richtsatzsammlung Rte Schätzung Spannungsschwankung Steuern Steuertipps Für Unternehmer Strom Teilwert Umsatzsteuer Umwandlung Unzutreffende Besteuerung Urheberrecht Urheberrechtsverletzung Urhg Uwg Verbrauchslast Verbrauchslasten Verordnung Zu Abschaltbaren Lasten Wesentliche Entnahme Wesentliche Investition Wesentlichkeit Wettbewerbsprodukt Wettbewerbsrecht Wirtschaftsgut Wärme Und Kälte Zwangsverwaltung überentnahme
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK