Eigentum

  • Warum ist der Vermieter immer der Böse?

    Warum ist der Vermieter immer der Böse? Fachanwalt Bredereck Ich hab es nun schon öfter erlebt, dass Vermieter darüber klagen, dass sie in der Wahrnehmung vieler Mieter bzw. auch generell der öffentlichen Wahrnehmung nicht gut wegkommen und, kurz gesagt, als die Bösen dargestellt werden. Meiner Meinung liegt das in der Natur der Sache und hat dementsprechend auch seine Berechtigung.

    Fernsehanwalt- 195 Leser -


  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW13 2017)

    … Allgemeingut. Persönliche Daten gehören jedem Einzelnen. Diese informelle Selbstbestimmung deklarierten die 18 Datenschutzbeauftragten der Länder nach ihrer Konferenz in der Göttinger Erklärung. Sie sehen die Selbstbestimmung in Gefahr. HNA.de… *** Samstag, 1. April 2017 Digitalisierung: Bitte nur mit Datenschutz! Die unabhängigen Datenschutzbehörden…

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 36 Leser -
  • Kuh darf nicht mit Waffe bedroht werden

    … die Drohung in der konkreten Situation an dessen Überforderung etwas hätte ändern können. Im Gegenteil. Hingegen hätte die tätige Mithilfe des Beschwerdeführers, entgegen seiner Auffassung, sehr wohl etwas bewirken können. Es ist naheliegend, dass die Kühe von zwei Personen leichter zu beherrschen gewesen wären als von einer. Auch der Einwand, wonach…

    Stephan Weinberger/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 136 Leser -
  • Schema: Eigentumsgarantie, Art. 14 GG

    … Eigentumsgarantie, Art. 14 GG A. Schutzbereich I. Schutzgegenstand: Eigentum Eigentum = Die vom einfach Gesetzgeber zu einem bestimmten Zeitpunkt gewährten vermögenswerten Rechte. – Privatrechtliche Positionen – Öffentlich-rechtliche Positionen, soweit sie auf eigener Leistung beruhen. – Nicht geschützt ist das Vermögen als solches. II…

    Juraexamen.info- 61 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK