Eigenmächtig

  • Betrug und Untreue durch unangemessene Gehaltserhöhung

    … Eine von dem Täter in angemaßter Zuständigkeit getroffene vermögens-mindernde Entscheidung ist pflichtwidrig und führt zu einem Vermögens-nachteil i.S. von § 266 StGB, wenn sie von einem übergangenen Dritten oder einem nicht eingeschalteten Gremium zu treffen gewesen wäre und sie in dessen freiem Ermessen stand. Eigenmächtig oder manipulativ zu…

    Silke Wollburg/ examensrelevantin Strafrecht- 64 Leser -


  • Bundesarbeitsgericht: Doppelter Urlaub bei Arbeitgeberwechsel?

    … Zu dieser Frage ist jüngst eine neue Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts ergangen. Gemäß § 6 Abs. 1 BUrlG besteht der Anspruch auf Urlaub nicht, soweit dem Arbeitnehmer für das laufende Kalenderjahr bereits von einem früheren Arbeitgeber Urlaub gewährt worden ist. Wechselt ein Arbeitnehmer im Kalenderjahr in ein neues Arbeitsverhältnis und…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 123 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK