Ehebruch

  • EGMR: Travaš v. Croatia (no. 75581/13)

    …The applicant, Petar Travaš, is a Croatian national who was born in 1975 and lives in Rijeka (Croatia). The case concerned his dismissal from two teaching posts, on the grounds that he had entered into a second marriage. Mr Travaš is a professor of theology. He was issued with a canonical mandate to teach Catholic…

    Religion – Weltanschauung – Recht [ RWR ]- 68 Leser -


  • Bezahlter Sex ist kein Ehebruch

    … japanischen Rechtswissenschaftlern aus. In erster Linie wird an dem Urteil kritisiert, dass der Richter für wahr unterstellte, dass der Ehemann und die Liebhaberin Sex hatten, obwohl dies bestritten wurde. Die Entscheidung ist mittlerweile rechtskräftig, da die Klägerin auf Rechtsmittel verzichtete. Fundstellen: Japan Times LTO.de Veröffentlicht unter Recht schlüpfrig. Schlagworte: Ehebruch, Japan, Masamitsu Shiseki, prostituierte, Schmerzensgeld, Sex, Tokio, Zivilrecht…

  • Sex-Chat per Schriftsatz ans Gericht - strafbar?

    … hätte ich mich als Anwalt der Abgemahnten des Vergehens der Verletzung von Privatgeheimnissen nach § 203 StGB strafbar gemacht, indem ich unbefugt ein fremdes Geheimnis, namentlich ein zum persönlichen Lebensbereich gehörendes Geheimnis offenbarte, das mir als Rechtsanwalt anvertraut worden ist. Ich soll sogar den Qualifikationstatbestand der…

    Fachanwalt für IT-Rechtin Abmahnung- 450 Leser -
  • Ehebruch, Kuckuckskinder und Unterhaltsverwirkung

    … Urteil des BGH v. 15.02.2012 – XII ZR 137/09 Eine Beschränkung oder Versagung des Unterhaltsanspruchs nach § 1579 Nr. 7 BGB ist begründet, wenn dem Berechtigten ein offensichtlich schwerwiegendes, eindeutig bei ihm liegendes Fehlverhalten gegen den Verpflichteten zur Last fällt. Ein Ehebruch führt allerdings als solcher noch nicht ohne weiteres…

    RECHTSAUSKUNFT- 73 Leser -
  • Der Organist und 644.000 EURO

    …Ein in einer katholischen Pfarrgemeinde seit Mitte der 80-iger als Organist und Chorleiter angestellter Arbeitnehmer wagte es, sich 1994 von seiner Frau zu trennen und seit 1995 mit seiner neuen Partnerin zusammen zu leben und weitere Kinder zu bekommen. Nachdem die Gemeinde hiervon Kenntnis erhielt (neues Kind)sprach sie die Kündigung aus. Vor den…

    Arbeitsrecht Chemnitzin Arbeitsrecht- 91 Leser -
  • Kukukskinder: Der Albtraum schlechthin!

    … Kuckuckskinder Der BGH stärkt die Rechte der Männer, denen ein Kukukskind untergeschoben wurde! Für den vermeintlichen Kindesvater ist es der wahre Albtraum getäuscht und betrogen worden zu sein und womöglich erst nach Jahren zu erfahren, ein sog. Kukukskind großgezogen zu haben. Für den vermeintlichen Vater, aber auch für das betroffene Kind…

    RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 104 Leser -
  • Vom Ehemann verprügelt - kein Schmerzensgeld

    … Am 28.8.1988 nachts zwischen 2.00 und 3.00 Uhr hielten sich der Kläger und die Ehefrau des Beklagten in der Ehewohnung des Beklagten und seiner Frau auf. Der Beklagte, der sich unerlaubt von seiner Arbeitsstelle entfernt und nach Hause begeben hatte, stellte kurz vor 3.00 Uhr fest, daß die Schlafzimmertür von innen verschlossen war. Er brach diese…

    beck-blogin Strafrecht- 208 Leser -
  • Ehebruch führt nicht ohne Weiteres zur Kündigung

    … Pfarrgemeinde angestellt. Nachdem er sich von seiner Ehefrau getrennt hatte und mit einer neuen Partnerin später ein Kind bekam, kündigte ihm die Gemeinde aufgrund Ehebruchs und Bigamie fristlos. Nachdem die Klagen hiergegen zunächst Erfolg hatten, wies das LAG die Klage jedoch nach der Zurückverweisung durch das BAG ab. Der EGMR hat nun entschieden…

    Recht gesprochenin Arbeitsrecht- 29 Leser -
  • EGMR korrigiert deutsche Rechtsprechung zur Kündigung von Kirchenmitarbeitern

    … getrennt und war eine außereheliche Beziehung eingegangen. Nachdem die Kirchenleitung hiervon Kenntnis erlangte hatte, sprach sie dem Beschwerdeführer ohne vorherige Abmahnung die Kündigung aus. Die Kirche wertete das Verhalten als Ehebruch und Bigamie und damit als Verstoß gegen die Grundordnung der katholischen Kirche für den kirchlichen Dienst. Vor den…

    beck-blogin Arbeitsrecht- 52 Leser -
  • Kündigung wegen Ehebruchs Verstoß gegen Menschenrechte

    … entschieden. Aufgrund der herausgehobenen Stellung des Klägers als Gebietsleiter und seiner langjährigen Tätigkeit musste ihm bewusst sein, welche Folgen ein Ehebruch für das Arbeitsverhältnis nach sich ziehen kann. Die Kündigung war wirksam. 2. Sachverhalt Der Kläger war seit Mitte der 1980er Jahre bei einer katholischen Pfarrgemeinde als…

    Arbeitsrecht Chemnitz- 30 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK