Eeg 2012

  • BGH-Grundsatzurteil: Netzbetreiber sind nicht Berater der Anlagenbetreiber

    … (v. 5.7.2017, Az. VIII ZR 147/16) beantwortet. In dem entschiedenen Fall hatte der Anlagenbetreiber seine PV-Anlage am 30.3.2012 in Betrieb genommen. Nach dem Erneuerbaren-Energie-Gesetz 2012 (EEG 2012) musste die PV-Anlage an die BNetzA gemeldet werden. Dies unterblieb jedoch zunächst, und der Netzbetreiber zahlte die EEG-Förderung aus. Erst am…

    Der Energieblog- 87 Leser -
  • Grüner Strom aus der Region – Regionalnachweise im EEG 2017

    … regionale Komponente war mit diesem Modell nicht verbunden. … über das EEG 2014… Mit der Einführung des aktuellen EEG 2014 wurde das Grünstromprivileg abgeschafft. Allerdings hätte die Bundesregierung seither per Rechtsverordnung ein „Grünstromvermarktungssystem“ einführen können. Schnell entwickelten Marktakteure eigene verschiedene Vorschläge, von…

    Der Energieblog- 151 Leser -


  • EEG 2014: Ein Gesetz, das schnell erwachsen wird

    … © BBH Dass die Über­tra­gungs­netz­be­trei­ber für die Abwick­lung der EEG-Umlage ver­ant­wort­lich sind, diese Rege­lung ist bekannt­lich schon lange im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2014) ver­an­kert. Nun hat der Ver­ord­nungs­ge­ber aller­dings auch Netz­be­trei­ber, die nicht Über­tra­gungs­netz­be­trei­ber sind, in die Pflicht…

    Der Energieblog- 79 Leser -
  • Votum 2013/28 (Emissionsminimierungsbonus - behördliche Bescheinigung) veröffentlicht

    …Die Clearingstelle EEG hat das Votum 2013/28 veröffentlicht. Es beantwortet im Anschluss an den Hinweis 2009/28 vom 26. April 2010 die Frage, ob die Vorlage einer behördlichen Bescheinigung zwingende Vergütungsvoraussetzung für den Erhalt des Emissionsminimierungsbonus gem. § 66 Abs. 1 Nr. 4a Satz 1 EEG 2009 ist. Die Clearingstelle EEG kommt zu…

    LEXEGESE- 49 Leser -


  • Hinweis 2011/23 - Grundstücksbegriff gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2 EEG 2009/EEG 2012

    …(Clearingstelle EEG) - Die Clearingstelle EEG hat den Hinweis zum Grundstücksbegriff gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2 EEG 2009/EEG 2012 veröffentlicht. Der Hinweis klärt, was unter Grundstück mit bereits bestehendem Netzanschluss i. S. d. § 5 Abs. 1 Satz 2 EEG 2009/EEG 2012 zu verstehen ist. Der Hinweis setzt sich mit dem Grundstücksbegriff und dem Begriff…

    LEXEGESE- 18 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
"Grüner Strom" Ausbau Ausfallvergütung Ausschreibung Beihilfe Beihilfenrecht Belastungsausgleich Besondere Ausgleichsregelung Bestandsanlage Betreiber Biogas Biomasse Biomasseanlage Bnetza Bonus Bundesnetzagentur Bundesregierung Bundestag Bwe Clearingstelle Eeg Direktvermarktung Dr. Ehrmann Eeg Eeg 2004 Eeg 2009 Eeg 2014 Eeg 2017 Eeg Abschlagszahlungen Eeg Anlagenbetreiber Eeg Einspeisemanagement Eeg Förderung Eeg Umlage Eigenversorgung Einspeisevergütung Elektronisch Energie Erneuerbare Energie Erneuerbare Energien Erneuerbare Energien Gesetz Eu Kommission Europarecht Fachgespräch Fernsteuerbarkeit Fernsteuerungsbonus Ffav Finance Freiflächenanlage Freiflächenausschreibungsverordnung Frequenzschutz Frequenzschutzeinrichtungen Fördervoraussetzung Gastbeitrag Gebotspreisverfahren Grünstromprivileg Herkunftsnachweisregister Herkunftsnachweissystem Hinweisverfahren Kommunen Konversionsfläche Konversionsflächenvergütung Kwk Marktintegration Marktprozessen Für Einspeisestellen Marktprämie Meldepflicht Monitoring Mpes Nachrüstpflicht Netzanschlussbegehren Neuanlage Novelle Offshore Pay As Bid Verfahren Pflichtverstoß Photovoltaik Photovoltaik Freiflächenanlage Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen Pv Novelle Rechtsprechung Regionale Grünstromkennzeichnung Regionalnachweis Regulierung Renewable Energy Rs. T‑47/15 Solaranlage Spd Strom Stromintensive Industrie Stromkennzeichnung Sysstabv Systemstabilität Systemstabilitätsverordnung Veranstaltungshinweis Vergütungsanspruch Vermarktung Viii Zr 147/16 Windenergie übergangsvorschriften „Strom Aus Der Region“
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK