EBAY

Aktuelles zum Thema Ebay

  • Die Nutzung eines fremden eBay-Mitgliedskontos

    … Werden unter Nutzung eines fremden eBay-Mitgliedskontos auf den Abschluss eines Vertrages gerichtete Erklärungen abgegeben, liegt ein Handeln unter fremdem Namen vor, auf das die Regeln über die Stellvertretung sowie die Grundsätze der Anscheins- oder der Duldungsvollmacht entsprechend anzuwenden sind1. Der Abschluss eines Kaufvertrags erfolgt…

    32 Leser - Rechtslupe


  • Der Abbruch einer eBay-Auktion

    … Die Beendigung eines Angebots vor Ablauf der Dauer einer Auktion im Internetportal “eBay” setzt auch bei einer noch länger als 12 Stunden laufenden Auktion einen rechtfertigenden Umstand voraus, wie er in den weiteren Hinweisen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von eBay in der Fassung bis zum 12.03.2014 näher erläutert wird1. Nach der…

    23 Leser - Rechtslupe
  • eBay-Produktfoto: 20,00 € Schadensersatz für hochwertiges Bild zu wenig

    … Bilder klauen bleibt weiterhin ein Volkssport. Insbesondere für eBay werden seit jeher fremde Bilder genutzt, um die eigenen Produkte anzupreisen. Das LG Köln stellte mit Urteil vom 27.05.2014, Az.: 14 S 38/13 klar, dass 20,00 € Schadensersatz für ein qualitativ hochwertiges Foto zu wenig ist. Es wies das AG Kö Read more ... …

    93 Leser - Recht am Bild


  • “TÜV neu” – und der Gewährleistungsauschluss auf eBay

    … Beschreibt der Verkäufer einen Gebrauchtwagen für eine Versteigerung bei ebay mit dem Zusatz “TÜV neu”, so liegt darin in der Regel eine Willenserklärung, die auf den Abschluss einer entsprechenden Beschaffenheitsvereinbarung im Sinne von § 434 Abs. 1 Satz 1 BGB gerichtet ist. Schließen die Parteien auf der Basis eines vorausgegangenen Angebots…

    11 Leser - Rechtslupe
  • Die abgebrochene Internet-Auktion

    … Wird eine eBay-Auktion vorzeitig abgebrochen, kann ein Anspruch auf Schadensersatz nur für denjenigen bestehen, der zum Zeitpunkt des Auktionsabbruchs das höchste Gebot abgegeben hat und dieses auch nachweisen kann. Mit dieser Begründung hat das Oberlandesgericht Dresden in dem hier vorliegenden Fall die Berufung einer Klägerin zurückgewiesen…

    12 Leser - Rechtslupe
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
100 Blogs zum Thema
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK