E-Mail

    • Werbung in Autorespondern ist Spam

      Urteil des AG Bonn vom 01.08.2017, Az.: 104 C 148/17 Wer E-Mail-Nachrichten mit Werbung verschickt, ohne die ausdrückliche und vorherige Einwilligung des Adressaten eingeholt zu haben, handelt in der Regel rechtswidrig. Durch E-Mails, die unerwünschte Werbung enthalten, wird der Adressat in seinem Persönlichkeitsrecht und der Achtung seiner Privatsphäre verletzt. De ...

      kanzlei.biz- 457 Leser -
    • E Mail Versand durch Berufsgeheimnisträger rechtswidrig

      2. November 2017 Laut dem sächsischen Datenschutzbeauftragten Andreas Schurig entsprechen unverschlüsselte E-Mails von Berufsgeheimnisträgern nicht mehr dem technischen Stand. Bei Ärzten, Apothekern, Rechtsanwälten und Sozialarbeitern reiche die unverschlüsselte E-Mail nicht mehr aus. Um ihren Pflichten nachzukommen, müssen Berufsgeheimnisträger zusätzlich ihre elektronisch ...

      Datenschutzticker.de- 441 Leser -
  • Besser e-mailen mit SPF-Record

    … E-Mail ist unzuverlässig. Das kennt jeder: Die eigentlich erwünschte Nachricht wird als mehr → " >Spam ausgefiltert. Oder die Zustellung scheitert schon vorher und der empfangende Mailserver verweigert die Annahme. Mit der korrekten Einstellung des sog. SPF-Record in der Domain-Verwaltung lässt sich das Problem entschärfen. Gefälschte Absender…

    Ralf Zosel/ ralfzosel.de- 88 Leser -


  • Claudia Roth nicht ekelhaft II

    … auf deren angebliche Einstellung zum deutschen Volk, bleibt unergründlich. Zurück bleibt der fade Nachgeschmack, dass sich die deutsche Justiz mit den Prinzipien der Meinungsfreiheit immer dann besonders schwer tut, wenn dem Delinquenten eine "rassistische bzw. fremdenfeindliche Gesinnung" nachgesagt werden kann, die per se nicht strafbar ist. Es…

    Fachanwalt für IT-Recht- 397 Leser -
  • Webseitenformulare für personenbezogene Daten richtig schützen!

    … z.B. in einer weiteren Datenbank gespeichert werden, auf die bestimmte Nutzer über ein Backend zugreifen können. Gelegentlich werden die Formularinhalte auch als E-Mail vom Webserver an den eigentlichen Empfänger weitergeleitet. Auch bei diesen Verarbeitungsschritten müssen die personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden. Hier kommt es sehr…

    Lars Meyer/ datenschutz-notizen.de- 98 Leser -


  • E-Mailwerbung – Umfang der Sperrpflicht im Falle des Widerrufs

    … Problem: Ein Kunde widerruft seine Einwilligung zum Erhalt weiterer Werbe-Mails von einem Unternehmen, erhält aber dennoch in Folge weitere Newsletter, die an eine andere E-Mailadresse versendet werden. Das Kammergericht Berlin hat sich in seinem Urteil vom 31.01.2017 (Az. 5 U 63/17) mit dem Umfang der Sperrpflicht im Gefolge eines Werbewiderrufs zu beschäftigen gehabt. Katharina Meißner […]…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 33 Leser -
  • Achtung! Phishing Angriff zur DSGVO

    … Phishing E-Mails die den Anschein haben von Amazon zu kommen, wollen Nutzer zur Preisgabe sensibler Daten bewegen, indem sie sich auf die EU-Datenschutzgrundverordnung berufen. DREISTE MAIL Wie geolem.de online berichtet, berufen sich die Spammer in der E-Mail auf die ab 2018 für Europa geltende DSGVO: „Aufgrund der aktuell ausgearbeiteten und…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 34 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK