E-Commerce

Elektronischer Handel, auch Internethandel oder Online-Handel, ist der Einkaufsvorgang via Datenfernübertragung innerhalb der Distributionspolitik des Marketings bzw. des Handelsmarketings, bei welchem das Sortiment an Waren und/oder Dienstleistungen im Internet elektronisch abgebildet, beschrieben und den Konsumenten zur elektronischen Bestellung angeboten wird. Dabei wird über das Internet eine unmittelbare Geschäftsbeziehung zwischen und unter Anbieter und Abnehmer abgewickelt.
Artikel zum Thema E-Commerce
    • Landgericht Berlin versagt IDO die Klagebefugnis

      In einem von uns vertretenen Fall wurde eine Klage des IDO – Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. – wegen Wettbewerbsverstoßes vom Landgericht Berlin zurückgewiesen, da es dem Verband an der nötigen Aktivlegitimation fehle(Urteil des Landgerichts Berlin vom 04.04.2017 -103 O 91/16).

      Das Blog für IT-Rechtin Wettbewerbsrecht- 128 Leser -
    • 0180 Kundenhotline: EuGH verbietet Servicenummern mit Zusatzgebühr

      Die Verwendung einer 0180 Service-Nummer verstößt nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs gegen geltendes Verbraucherrecht. Sollten Sie eine solche Nummer als Hotline für Ihre Kunden oder im Impressum angegeben haben, muss diese sofort durch eine „normale“ Telefonnummer ersetzt werden. Worum geht es in dem Fall? Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 02.03.2017 (Rs.

      Matthias Rosa/ Das Blog für IT-Recht- 78 Leser -
  • Scoring im Onlinehandel – Wie geht das rechtlich?

    …-Grundverordnung (DSGVO) Was Unternehmen über das neue EU-Datenschutzrecht zum 25.05.2018 wissen müssen März 2017, Format 12 x 12 cm, 58 Seiten, pdf-Datei, 4,6 MB Merken Fragen zum Thema? Mailen Sie einfach an rosa@res-media.net. Matthias Rosa Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht) RESMEDIA Mainz – Anwälte für IT-IP-Medien Am Winterhafen 78 | 55131 Mainz Fon +49 6131 144 56 -0 | Fax +49 6131 144 56 – 20 E-Mail: rosa@res-media.net Internet: http://www.res-media.net …

    Matthias Rosa/ Das Blog für IT-Recht- 35 Leser -


  • Transparenzanforderungen bei der Einholung von Werbeeinwilligungen

    …Der BGH konkretisiert die Transparenzanforderungen BGH, Urt. v. 14.03.2017 – VI ZR 721/15 In einer aktuellen Entscheidung hat sich der BGH einmal mehr mit den Anforderungen an die ordnungsgemäße Einholung von Einwilligungserklärungen für E-Mail Werbung und die Transparenzanforderungen auseinandergesetzt. Hintergrund dieser, und zahlreicher…

    IPYESin Abmahnung Wettbewerbsrecht- 59 Leser -


  • Wann ist das Widerrufsrecht für Hygieneartikel ausgeschlossen?

    … Immer wieder fragen mich Onlinehändler, ob sie Hygieneartikel zurücknehmen müssen und ob ein Widerrufsrecht für den Kunden überhaupt besteht. 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB regelt, dass das Widerrufsrecht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes…

    RAin Lachenmann/ Kanzlei Lachenmann- 83 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK